Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Fachgebiet Pflanzenernährung und Düngung

Das Fachgebiet Pflanzenernährung und Düngung, geleitet durch Prof. Engels, untersucht die Physiologie und Minaralstoffversorgung von Nutzflanzen, deren Nährstoffeffizienz und durch Pflanzen verursachte Flüsse an Mineralstoffen und organischem Kohlenstoff in Agrarökosystemen.

Abgeschlossene Forschungsprojekte

 

FNR (Fachagentur nachwachsende Rohstoffe)

Ein Verbundvorhaben zur Ermittlung von Humusbedarfskoeffizienten für Energiepflanzenarten und Energiepflanzenproduktionssysteme. Darin soll der Kohlenstoffeintrag durch Pflanzen quantifiziert (Doktorarbeit Sven Höcker) und die Humuswirkung unterschiedlicher Pflanzenrückstände ermittelt werden (Dorktorarbeit Paul Mewes, Masterarbeit Rasmus Bürger). In weiteren Masterarbeiten wird innerhalb dieses Projektes die Wuzeldynamik im Energiepflanzenbau betrachtet (Paul Klein) und die Knöllchenbildung bei Erbse in Rein- und Mischkultur untersucht (Martin Mirsch).

Ertragsphysiologie und Nährstoffeffizienz

Genotypische Unterschiede in der Stickstoffeffizienz von Mais

 

Regulierung der Nährstoffaufnahme auf gesamtpflanzenebene

Regulierung der Nährstoffaufnahme durch den wachstumsbedingten Nährstoffbedarf

 

Beeinflussung von Nährstoffaufnahme und Wurzelwachstum durch exogene Faktoren (z.B. Temperatur, Wasserversorgung und atmosphärische CO2-Konzentration

Bedeutung von Wurzeln für Ökosystemfunktionen (z.B. Kohlenstoff-, Mineralstoffspeicherung und -zirkulation)