Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Department für Agrarökonomie

Urbane Klima-Gärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin

Wenn Sie über zukünftige Veranstaltungen informiert werden wollen,

tragen Sie sich bitte in die Mailingliste ein.

---

Sehr geehrte Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner, Garten- und Bildungsexperten, Wissenschaftlerinnen und Angehörige der Stadtverwaltung, liebe Interessierte,

hiermit laden wir Sie sehr herzlich ein zum Abschlussforum unseres Projektes »Urbane Klimagärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin« am 24. März 2017 von 14:00 bis 18:30 Uhr im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin.

Anmelden können Sie sich ab dem 9.2.2017 hier.

---

Der Klimawandel birgt sowohl Chancen als auch Risiken für die Gartenpraxis. Gleichzeitig erfüllen städtische Grünflächen, neben vielen weiteren Aspekten, wesentliche Klimaanpassungs- und -schutzfunktionen. Das Projektvorhaben „Urbane Klima-Gärten: eine Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin"  richtet sich an Multiplikatoren, die im ehrenamtlichen Bereich im Urban Gardening, das heißt in Kleingärten, Gemeinschaftsgärten und Nachbarschaftsinitiativen, aktiv sind. Zweck des Vorhabens ist es, mittelfristig breite Bevölkerungsschichten über das Vehikel „Garten und Gärtnern" für die Thematik Klimaanpassung zu sensibilisieren und vor allem auch zu befähigen, selbständig Klimaanpassungsmaßnahmen in den von ihnen bewirtschafteten Gärten umzusetzen und ihr Wissen weiterzutragen. Ziel ist es, einen ganzheitlichen Bildungsansatz zu entwickeln, bestehend aus konkreten Bildungsmaßnahmen und einem partizipativen Entwicklungsansatz. Die Bildungsinitiative besteht aus

  • einem modellhaften Entwicklungsprozess der gemeinsamen Problemanalyse, Planung, Umsetzung und Bewertung von Bildungsprogrammen;
  • einem Projektbeirat, welcher die Projektentwicklung kontinuierlich fachlich begleitet;
  • einem Bildungs- und Vernetzungsforum, welches die Bedeutung von Gärten für die Stadt im Sinne von Klimaschutz und -anpassung aufzeigt und insbesondere nötige und mögliche Anpassungsstrategien im Garten in den Fokus rückt;
  • konkreten Schaugärten sowie
  • einer multimedialen Kommunikations- und Informationsplattform, auf der die Projektergebnisse für die Gartenpraxis und für politische Entscheidungsträger präsentiert werden. Diese wird in enger Kooperation mit der interaktiven Internetplattform stadtacker.net umgesetzt.

 

     

 

 

Projektlaufzeit: 01.04.2015 - 31.03.2017

Förderprogramm: Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

Förderschwerpunkt: Entwicklung von Bildungsmodulen zu Klimawandel und Klimaanpassung (Förderschwerpunkt 2)

Förderkennzeichen: 03DAS058

 

ProjektbearbeiterInnen:

Dr. Thomas Aenis, Eva Foos, Tilla Ziems und Paula Zinsmeister

 

Kontakt:

Eva Foos

Tel.: 030/2093-6516

E-Mail: eva.foos@agrar.hu-berlin.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.ptj.de/folgen-klimawandel

standardseite.text.image0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie keine weiteren E-Mails zu zukünftigen Veranstaltungen erhalten wollen, tragen Sie sich bitte aus der Mailingliste aus.

 

zurück zur Hauptseite