Humboldt-Universität zu Berlin - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Pflanzen in silico

Abb.:Tsu-Wei Chen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die physiologischen Funktionen von Pflanzen reagieren auf Umweltreize auf verschiedenen Ebenen. Wenn nicht das gesamte System, von der Zelle bis zur Bestand berücksichtigt wird, können Schlussfolgerungen aus Experimenten auf der Ebene der gesamten Pflanze unzuverlässig sein. Computersimulationen (in silico) sind in der modernen Pflanzenforschung ein leistungsfähiges Instrument, um ein Systemverständnis der Pflanzenfunktionen zu erlangen. Wir sind daran interessiert, mit Hilfe von Computermodellen physiologische Phänomene zu erklären und vorherzusagen, die für experimentelle Biologen nicht einfach zu erklären sind.