Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Ressourcenökonomie

Archiv

Nachrichten aktuell

 

Hier finden sie die archivierten Neuigkeiten und Informationen aus den Kategorien Nachrichten, Ausschreibungen und Publikationen

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

- 2009

 

 

2018

 

  • Jasper Meya im Interview zu Naturschutz und ökonomischer Ungleichheit: Jasper Meya ist vom Netzwerk-forum (NeFo) Biodiversitätsforschung Deutschland zur Bedeutung von Verteilungsaspekten für Naturschutzpolitik interviewt worden. Zu diesem Thema hatte er kürzlich seine Doktorarbeit an der Arbeitsgruppe Ressourcenökonomie abgeschlossen. Im NeFo-Interview erklärt er, warum in unserer Gesellschaft Natur und ihre Leistungen noch immer zu gering bewertet werden, was das mit dem Sozialgefälle zu tun hat und warum man Ungleichheiten im Blick haben muss, wenn man Maßnahmen wie eine höhere Spritbesteuerung, wie gerade in Frankreich, einführen möchte. Das vollständige Interview lese Sie hier: http://www.biodiversity.de/produkte/interviews/naturschutz-soziale-ungleichheit 20/12/2018
  • Neue Publikation von Dimitrios Zikos: Environmental peacebuilding:The authors unpack the concept of environmental peacebuilding and explain its main building blocks (conditions, mechanisms and outcomes) that are assembled into three trajectories. The proposed theoretical framework aims at advancing our understanding of when, how and why environmental cooperation can serve as a peacebuilding tool. Dresse, A., Fischhendler, I., Østergaard Nielsen, J. and D. Zikos (2018): Environmental peacebuilding: Towards a theoretical framework, Cooperation and Conflict, First Published Online November 9, 2018, 1–21, DOI: 10.1177/0010836718808331 09/11/2018
 
  • Jasper Meya - Promotion abgeschlossen: Herr Jasper Meya hat am 01.11.2018 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Essays in the Economics of Nature Conservation: Inequality, Valuation and Policy Instruments”. 01/11/2018
  • Klaus Eisenack in Utrecht - November 5-8, 2018: Earth System Governance Conference in Utrecht: Klaus Eisenack co-convened as session on archetype analysis. 07/11/2018
  • Neue Studie zur Regulierung von Prosumage im Strom-Verteilnetz: Die Studie untersucht, wie sich der Verteilnetzeinfluss von Prosumage (Haushalte mit Photovoltaik-Anlage und Batteriespeicher) regulatorisch steuern lässt. Es wird gezeigt, dass schon einfache Maßnahmen den Netzbedarf effektiv verringern können und somit die Integration von erneuerbaren Energien verbessern. Vollständiges Autarkiebestreben der Prosumage-Haushalte ist hingegen mit höheren Systemkosten verbunden.

    Das Paper entstand in einer Kooperation mit der Johns Hopkins University, an der Paul Neetzow für zwei Monate zu Gast war. Neetzow, P., Mendelevitch, R. and S. Siddiqui (2018): Modeling coordination between renewables and grid: Policies to mitigate distribution grid constraints using residential PV-battery systems. USAEE Working Paper, DIW Discussion Paper 1766. Available at SSRN and DIW. 31/10/2018

  • Neue Studie zeigt, wie Stromspeicher und Netze zusammenwirken: Die Studie untersucht das Potenzial von Stromspeichern, Engpässe im Stromnetz abzumildern oder gar zu verhindern. Nachdem bisher weitgehend angenommen wurde, dass eine zusätzliche Speichernutzung die Stromnetze entlasten würde, definiert die Studie nun erstmals typische Situationen, in denen dies der Fall ist. Weiterhin wird gezeigt, dass allerdings auch Situationen auftreten können, in denen zusätzliche Speicher den Netzbedarf erhöhen.Neetzow, Paul, Pechan, Anna and Eisenack, Klaus (2018): Electricity storage and transmission: Complements or substitutes? Energy Economics, doi.org/10.1016/j.eneco.2018.10.021. 30/10/2018
  • Gastvortrag von Hans-Peter Weikard:Gastvortrag von Hans-Peter Weikard, Universität Wageningen: "Public Goods and Common Pool Resources: Is there support for conservationists?” 23/10/2018
  • Achim Hagen - Promotion abgeschlossen: Herr Achim Hagen hat am 22.10.2018 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Global Climate Policy Beyond Nation-State Actors: An Economic Analysis of Environmental Cooperation”. 22/10/2018
  • Neues Diskussionspapier zur Regulierung von Prosumage im Strom-Verteilnetz Die Studie untersucht, wie sich der Verteilnetzeinfluss von Prosumage (Haushalte mit Photovoltaik-Anlage und Batteriespeicher) regulatorisch steuern lässt. Es wird gezeigt, dass schon einfache Maßnahmen den Netzbedarf effektiv verringern können und somit die Integration von erneuerbaren Energien verbessern. Eine reine Maximierung der Eigenversorgung der Prosumage-Haushalte ist hingegen mit höheren Systemkosten verbunden. Das Paper entstand in einer Kooperation mit der Johns Hopkins University, an der Paul Neetzow für zwei Monate zu Gast war. Neetzow, Paul, Mendelevitch, Roman and Siddiqui, Sauleh (2018): Modeling coordination between renewables and grid: Policies to mitigate distribution grid constraints using residential PV-battery systems. USAEE Working Paper. Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=3264805
    18/10/2018
  • Summer School erfolgreich beendet: Die "Summer School on Archetype Analysis in Sustainability Research"

    ging am 12. Oktober erfolgreich zu Ende. Wir hatten über 30 Teilnehmende aus allen Teilen der Welt. 12/10/2018

  • Umweltsünder lernen mehr. Mit einer neuen Studie ...

    Umweltsünder lernen mehr. Mit einer neuen empirischen Studie weisen Jasper Meya und Klaus Eisenack erstmals nach, dass Brettspiele zum Klimawandel erfolgreich die internationale Klimapolitik vermitteln können. 03/08/2018

  • Elsa-Neumann-Stipendium für Anastasia Gotgelf

    Anastasia Gotgelf erhält den Zuschlag für ein Elsa-Neumann-Stipendium. Auf der Grundlage des Gesetzes zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses "Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin" vergibt das Land Berlin Promotionsstipendien und Sonderzuwendungen an besonders qualifizierte Nachwuchskräfte. Frau Gotgelf hat mit einer sehr guten Masterarbeit zum Thema: „Opportunities for water governance adaptation to climate change„ das Studium im M.Sc. Integrated Natural Resource Management 2017 erfolgreich abgeschlossen und promoviert seitdem in der Arbeitsgruppe Ressourcenökonomik.

  • Jasper Meya - Neuer Artikel zu Ungleichheit und Umweltbewertung

    Jasper Meya und Co-Autoren untersuchen den Zusammenhang von wirtschaftlicher Ungleichheit und dem Wert der Natur. Dazu kombinieren die Wissenschaftler ökonomische Theorie mit empirischen Daten aus Umweltbewertungsstudien. Es zeigt sich, dass Umweltgüter in der Regel deutlich höher bewertet werden sollten, wenn Ungleichheit berücksichtigt wird, und dass der nicht monetäre Nutzen von Umweltpolitik überproportional ärmeren Haushalten zu Gute kommt.

    Drupp, M.A., Meya, J.N., Baumgärtner, S. and M.F. Quaas (2018): Economic inequality and the value of nature. Ecological Economics, 150: 340-345, https://doi.org/10.1016/j.ecolecon.2018.03.029

  • Summer School - Archetype Analysis in Sustainability Research; 8-12 October, 2018
  • Video - Are there new archetypes of environmental cooperation? Die Videoaufzeichnung der Antrittsvorlesung am 23. April 2018 an der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Klaus Eisenack, ist ab sofort online verfügbar: Youtube oder THESys

  • Ist das Klima noch zu retten? Klaus Eisenack im Video-Interview

2017

  • Ourania Papasozomenou - Promotion abgeschlossen: Frau Ourania Papasozomenou hat am 11.12.2017 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „“The Water Crisis in the Greek Island Complex of the
    Cyclades: Diagnosis, Analysis, and Reflection
    ”. 11/12/2017

  • Melf-Hinrich Ehlers - Promotion abgeschlossen: Herr Melf-Hinrich Ehlers hat am 24.11.2017 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Fermented dreams: regional entrepreneurship and institutional dynamics of Germany’s agricultural biogas sector". 24/11/2017

  • Habilitation Dimitris Zikos

    Nach Annahme der schriftlichen Habilitationsleistung von Herrn Dimitrios Zikos, Ph.D. mit dem Thema: „Resource Scarcity, Competition and the Relationship between Conflict and Cooperation: The Role of Institutions in Shaping the Outcome” und Bestätigung des Vortragsthemas durch den erweiterten Fakultätsrat der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin auf seiner Sitzung am 20.09.2017 hat heute, am 18.10.2017, der öffentliche Vortrag zum Thema: „Ambiguity as a Barrier to Collective Action: The Case of Cyprus” mit wissenschaftlichem Fachgespräch erfolgreich stattgefunden.

    18/10/2017

  • Herr Atoho Jakhalu hat am 09.10.2017 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Governance of Inter-sectoral Reallocation of Water within the Context of Urbanization in Hyderabad ". 10/10/2017

  • Sarah Keutmann - Promotion abgeschlossen: Frau Sarah Keutmann hat am 18.09.2017 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Institutionelle Bestimmungsgründe der Entwicklung einer Bioenergiebranche: Die Bedeutung von Markt, Förderung und Wissen für die Agrarholzproduktion in Brandenburg ". 20/09/2017

  • Achim Hagen - Preis für das beste Poster auf der 23. EAERE-Jahrestagung
    Achim Hagen wurde der Preis für das beste Poster auf der Jahrestagung 2017 der „European Association of Environmental and Resource Economists” (EAERE) verliehen. Mit seinem Koautoren Jan Schneider von der Universität Oldenburg konnte Herr Hagen das Poster zum Thema: „Boon or bane? Trade sanctions and the stability of international environmental agreements" während der Tagung vom 28. Juni bis 01. Juli 2017 in Athen erfolgreich präsentieren. Als Preis wurde ein Gutschein über 1000 Euro von Springer vergeben. 06/07/2017

 

  • Yuliana Griewald - Promotion abgeschlossen:
    Frau Yuliana Griewald hat am 05.07.2017 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Russian agri-food system in a context of social-ecological change: an institutional analysis". 05/07/2017
  • Yu Lu - Promotion abgeschlossen:

    Frau Yu Lu hat am 04.07.2017 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Chinese Pastoralism in Rapid Transformation: An Institutional Analysis of Grassland Management in Northern China". 05/07/2017

  • Leonhard Kähler - Promotion abgeschlossen:

    Herr Leonhard Kähler hat am 03.07.2017 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „“Environmental Agreements - Strategic Complements and Transnational Cooperation“". 05/07/2017

  • Planspielpreis 2017 an Jasper Meya

    Herr Jasper Meya, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Arbeitsgruppe Ressourcenökonomik der Humboldt-Universität Berlin hat den Deutschen Planspielpreis 2017 in der Kategorie „Studienabschlussarbeiten“ für seine Masterarbeit zum Thema „Kooperation und klimapolitischer Optimismus. Eine quantitativ-empirische Untersuchung des Planspiels KEEP COOL zur politischen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.“ gewonnen. 23/06/2017

2016

  • Alexander Perez Carmona - Promotion abgeschlossen: Herr Perez Carmona hat am 24.10.2016 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „The Political Economy of NIMBY: Conflictive Landfill Siting in Colombia". 24/10/2016

  • Phungmayo Horam - Promotion abgeschlossen: Herr Phungmayo Horam hat am 26.09.2016 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „lnstitutions and Credibility of Governance Structures:
    lnsights from the Indian Solar Electricity Sector". 04/10/2016

  • Thanh Lan Pham - Promotion abgeschlossen: Frau Thanh Lan Pham hat am 21.07.2016 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Governance of Rice Production under Climate Change in Northern Vietnam". 21/07/2016

  • Majdi Gouja - Promotion abgeschlossen: Herr Gouja hat am 18.07.2016 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Institutionelle Analyse von Implementierungshindernissen multilateraler Umweltabkommen - Erklärungsansätze am Beispiel der Ramsar Konvention auf der Insel Djerba". 18/07/2016

  • Ulan Kasymov - Promotion abgeschlossen: Herr Kasymov hat am 01.07.2016 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Gestaltung von Institutionen im post- sozialistischen Transformationsprozess: Institutionen des Zugangs zu Weideressourcen und deren Bewirtschaftung in Kirgisistan“. 01/07/2016

  • Dr. Katharine N. Farrell, member of the Editorial Board for the journal Environmental Values, published independently, with The White Horse Press, is pleased to announce its 2015 Impact Factor - a fantastic 1.311, giving a 5-year figure of 1.349.  The Journal rankings in subject categories are 63 of 104 in Environmental Studies and 14 of 51 in Ethics. 20/06/2016

  • Herr Dr. Carsten Mann hat einen Ruf auf die Professur für "Nachhaltige Waldressourcenökonomie" am Fachbereich für Wald und Umwelt an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zum 01. Dezember 2016 angenommen. U.a. wir er die Koordination und den Aufbau des Master-Studiengangs "Waldressourcenökonomie" (Arbeitstitel) und die anschließende Studiengangsleitung übernehmen sowie ein studiengangspezifisches Netzwerk aufbauen. 20/06/2016

     

    Herr Dr. Mann hat im Fachgebiet Ressourcenökonomie habilitiert. 01/07/2016

  • Neue Publikation: "Competing priorities: how actors and institutions influence adaptation of the German railway system", Maja Rotter, Esther Hoffmann,  Anna Pechan, Rebecca Stecker. 30/05/2016

  • Neue Publikation: “Insights into a black box! Comparison of organizational modes and their monetary implications for the producers of short rotation coppice (SRC) in Brandenburg/Germany”, Sarah Keutmann, Götz Uckert, Philipp Grundmann. 17/06/2016

  • Neue Publikation: "Transferring Williamson's discriminating alignment to the analysis of environmental governance of social-ecological interdependence", Andreas Thiel, Christian Schleyer, Jochen Hinkel, Maja Schlüter, Konrad Hagedorn, Sandy Bisaro, Ihtiyor Bobojonov, Ahmad Hamidov. 17/06/2016

     

  • Keerthi Kiran Bandru - Promotion abgeschlossen: Herr Bandru hat am 29.04.2016 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Responsive Regulation and Industrial Pollution in India: An Institutional Analysis“. 29/04/2016

  • Prof. Dr. Klaus Eisenack ist neuer Leiter des Fachgebietes Ressourcenökonomie: Das Fachgebiet Ressourcenökonomie wird seit dem 1. März 2016 von Herrn Prof. Dr. Klaus Eisenack geleitet. Er tritt damit die Nachfolge von Herrn Prof. Dr. Dr. h. c. Konrad Hagedorn an, der das Fachgebiet seit 1994 aufgebaut und geprägt hat. Herr Prof. Dr. Klaus Eisenack ist Mathematiker und hat nach seinem Diplom an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im Jahre 2001 zunächst bis 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung gearbeitet. Pressemitteilung und Interview. 22/04/2016

  • EU and South-Korean Rural Development and Agricultural Economics (EKAFREE)

  • Wibke Crewett - Promotion abgeschlossen: Frau Crewett hat am 25.01.2016 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Decentralization in the Kyrgyz Agricultural Sector. An institutional analysis“. 25/01/2016

 

2015

 

  • Nina Hagemann -Promotion abgeschlossen: Frau Hagemann hat am 10.12.2015 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Understanding institutional persistence in Ukrainian water service provision sector“. 10/12/2015

  • Maria Proestou - Promotion abgeschlossen: Frau Proestou hat am 8.12.2015 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Understanding societies beyond economics: Wind energy development on the Greek island of Amorgos in times of neoliberalism“. 8/12/2015

  • Sarah Keutmann in Cottbus: Sarah Keutmann wird am Workshop "Sozialwissenschaftliche Forschung zum Transformationsprozess in der Energiewirtschaft Workshop" am 5./6. November 2015 an der BTU Cottbus-Senftenberg teilnehmen und ihre Dissertation im Rahmen eines Thesenpapiers einbringen. Weitere Informationen: pdf, website. 04/11/2015.

  • Katharine N. Farrell in Duisburg: Katharine N. Farrell will give two invited lecture at the University of Duisburg-Essen on Thursday 29th of Oct., 2015; first at the The FUTURE WATER program colloquium and then, in the evening, at the Institute for Advanced Study in the Humanities. 27/10/2015.

  • Katharine N. Farrell in Seoul: Katharine N. Farrell gave an invited lecture on 13 Oct., at the OECD sponsored highlevel conference workshop Linking Ecosystem Services to Livelihood of Local Communities from 10-15 Oct., 2015 in Seoul, Korea. 27/10/2015.

  • Shigeo Watanabe and Katharine Farrell - Oral Presentation at the Seminar "Environment and Technology" of the Institute of Economic Research, at the Hitotsubashi University, Tokyo/Japan: Shigeo Watanabe and Katharine Farrell will have an oral presentation at the Seminar "Environment and Technology" on 29.10.2015, held by the Hitotsubashi University, Institute of Economic Research, Studies of Natural Resource Economics, Tokyo/Japan. Presentation title: "Implementation of the Access to genetic resources and Benefit sharing legislation; challenges of the Namibian Government". Further information. 23/10/2015.

  • Vikram Patil - Promotion abgeschlossen: Herr Patil hat am 2.09.2015 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Governing Farmer Rehabilitation and Resettlement in India“. 2/09/2015

  • Shigeo Watanabe  - Oral Presentation at the "Interdisziplinäres Expertentreffen zur Forschung im Rahmen der Biodiversitätskonvention" by the Bundesamt für Naturschutz: Shigeo Watanabe will have an oral presentation at the "Interdisciplinary Scientific Conference on  researches of Biodiversity in the Frame of UN-Convention on Biological Diversity (CBD)" from 24.-28.08.2015, held by the German Federal Agency for Nature Conservation in Vilm Island, Germany. Presentation title: "Die Auswirkungen von Biotrade am Beispiel von Marula-Öl aus Namibia -eine institutionelle Analyse ". Further information. 27/07/2015.

  • Ahmad Hamidov - Promotion abgeschlossen: Herr Hamidov hat am 24.07.2015 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Institutions of Collective Action for Common Pool Resources Management: Conditions for Sustainable Water Consumers Associations in Semi-Arid Uzbekistan“. 24/07/2015

  • Mario Alberto Aráuz Torres - Promotion abgeschlossen: Herr Torres hat am 17.07.2015 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „An Institutional Analysis of Forest Resource Uses in Nueva Segovia, Nicaragua “. 17/07/2015

  • Bhuvanachithra Chidambaram - Promotion abgeschlossen: Frau Chidambaram hat am 15.06.2015 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „ Vehicle Emission Reduction - An Experimental approach for analysing Sustainable Traffic Strategies and Solution “. 30/06/2015

  • Shigeo Watanabe and Katharine N. Farrell - Two Oral Presentations at the 15th Biennial Global Conference of the International Association for the Study of the Commons: Shigeo Watanabe and Katharine N. Farrell have made two oral presentations at the 15th Biennial Global Conference of the International Association for the Study of the Commons from 25.05-29.05.2015 in Edmonton, Canada. Presentation titles: "Challenges of Namibian administrative structure to implement the Access to genetic resources and Benefit Sharing (ABS) legislation" and "An institutional analysis on the management of a Namibian women's cooperative". The participation was financially supported by a Travel Grant from the Council for Tropical and Subtropical Agricultural Research (ATSAF). (Further information: http://www.iasc2015.org/detailed-program-and-schedule.html). 07/06/2015

  • NAREMACA und InDeCA in Tashkent: Der 'Policy Dialogue' und der 'Academic Workshop' wurden erfolgreich im Rahmen des Projektes "Natural Resource Management in Central Asia" (NAREMACA), finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, sowie im Rahmen des Projektes "Promotion of Institutional Development for Common Pool Resources Management in Central Asia" (InDeCA), finanziert durch die VolkswagenStiftung, organisiert und in Tashkent (Usbekistan)  vom 18. -22. Mai 2015 abgehalten. Die Veranstaltungen fanden in enger Kooperation mit der "WINS Central Asian Working Group" und dem "ERASMUS Mundus Euro-Asian Cooperation Program" statt. Die Forscher und Praktiker der staatlichen Universität Naryn (Kirgisistan), des Fonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (Kirgisistan), der tajikischen Agrarakademie der Wissenschaft (Tajikistan), des Tashkenter Instituts für Bewässerung und landwirtschaftliche Mechanisierung (Usbekistan), der Consultingfirma "Nazar Business and Technology" (Usbekistan), der Humboldt Universität zu Berlin (Deutschland) sowie der Freien Universität Berlin (Deutschland) haben dabei Ihre Arbeiten und Forschungsergebnisse präsentiert, Herausforderungen und Möglichkeiten im Bereich des Managements natürlicher Ressourcen diskutiert und zukünftige Kooperationen zwischen den Partnerorganisationen gefestigt. 29/05/2015
  • Tan Rong - Promotion abgeschlossen: Herr Tan Rong hat am 07.05.2015 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Governing Farmland Conversion in China: Transactions and Institutional Fit“. 08/05/2015
  • Lars Berger - Promotion abgeschlossen: Herr Berger hat am 04.05.2015 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Understanding the Social Construction of Unsustainable Human Behaviour. The Example of Agricultural Non-Point-Source Pollution in Lake Tai, China“. 05/05/2015
  • Eva Anggraini - Promotion abgeschlossen: Frau Anggraini hat am 19.03.2015 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „ Institutions and Governance Structures of Oil Palm Production at the Smallholder Level in Indonesia “. 19/03/2015
  • Shigeo Watanabe - Presentation at the Research Colloquium of the Faculty of Economics at Hitotsubashi University, Tokyo. Shigeo Watanabe have made a presentation about his doctoral dissertation at the Research Colloquium of the Faculty of Economics at Hitotsubashi University in Tokyo on 15 January 2015.

    The title was: "An Institutional Analysis of Biotade Contract Implementation; the Case of Namibian Marula Plant Oil". 02/02/2015

  • Sandy Bisaro - Promotion abgeschlossen: Herr Bisaro hat am 26.01.2015 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „ Climate Change adaptation and wetlands governance in Lesotho “. 26/01/2015

 

2014

  • Geistiges Welterbe: Sächsische Genossenschaftsidee soll auf UNESCO-Liste:

    Die in Sachsen und Rheinland-Pfalz entstandene Genossenschaftsidee soll der erste Eintrag aus Deutschland auf der UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbes werden. Nach Angaben des Kunstministeriums in Dresden hat die Kultusministerkonferenz beschlossen, die Nominierung im März 2015 bei der UN-Organisation einzureichen. Die Entscheidung über die Aufnahme will die UNESCO bis 2016 treffen.

    Eingereicht wurde der Vorschlag von der Schulze-Delitzsch-Gesellschaft in Delitzsch und der Raiffeisen-Gesellschaft in Hachenburg. Der Sachse Hermann Schulze-Delitzsch (eigentlich Franz Hermann Schulze) und Friedrich Wilhelm Raiffeisen aus dem Siegerland gelten als die Gründerväter des deutschen Genossenschaftswesens.

    Letzterer gründete unter anderem 1846 nach einer Missernte mit wohlhabenden Bürgern in Weyerbusch (heute Rheinland-Pfalz) eine Armenkommission, die Lebensmittel verteilte. Später wurde ein gemeinschaftlicher Bezug von Saatgut sowie die Errichtung eines Gemeindebackofens organisiert.

    Auch Schulze-Delitzsch organisierte in den Hungerjahren 1846/47 ein Hilfskomitee zur Brotabgabe an Arme. 1849 gründete er in seiner Heimatstadt eine Tischler- und eine Schuhmacher-Assoziation sowie ein Jahr später mit dem Delitzscher Vorschussverein eine der ältesten Bankgenossenschaften Deutschlands.
    Weltweit beispielhafte Bewegung

    Mit der Nominierung der Genossenschaftsidee folgte die Kultusministerkonferenz der Empfehlung eines unabhängigen Expertenkomitees, das zuvor die Vorschläge der einzelnen Bundesländer geprüft hatte. Freude bei Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange: Sie betonte, die Genossenschaftsidee sei eine der bedeutendsten sozialen Bewegungen der jüngeren Geschichte. 17/12/2014
     

  • MENA-Konferenz in Jordanien: Vom 28. bis 29. September 2014 fand die Konferenz "Social Water Studies in the Middle East North Africa Region (MENA): Perspectives and State of the Art" in Madaba, Jordanien statt. Die Konferenz wurde von der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Thiel, Prof. Weiter, Dr. Zikos, Dr. Souki-Hoffman) in Zusammenarbeit mit der German Jordanian University (Majed Abu Zreig, Manar Fayyad, LoaySalhieh, Serena Sandri, KiwanSuhil) organisiert. Ziel der Konferenz war, Sozial und- Ingenieurwissenschaftler sowie Experten aus der Praxis aus den EU- und MENA-Räumen (über 70 Teilnehmer) zusammenzubringen, um einen interdisziplinären Dialog über die Rollen der Sozialwissenschaften in der Wasser-Governance der Region zu fördern. Prinz Hassan hat uns mit seiner Anwesenheit und seinem Redebeitrag sehr geehrt. Die Konferenz war eine großer Erfolg. Wir hoffen, dass sie den Beginn eines langfristigen wissenschaftlichen Austauschs zwischen Deutschland und der MENA-Region markiert. Programm der Konferenz. 29/10/2014
  • First Berlin Forum on Indian Agriculture: WINS (Berlin Workshop in Institutional Analysis of Social-Ecological Systems) in collaboration with the Department of Science and Technology, Embassy of the Republic of India in Berlin, organized the First Berlin Forum on Indian Agriculture on 20th October, 2014. The forum was a common platform where young researchers in Germany who engage with Indian policy issues came together to exchange knowledge and ideas with German stakeholders. The session opened with welcome addresses by the Deputy Chief of Mission, Embassy of India, Ms. Shubhdarshini Tripathi and Prof. Konrad Hagedorn, Chair of Resource Economics at Humboldt University Berlin. There were four sessions where a total of 12 presentations by young researchers were made on various topical issues related to Indian agriculture, the challenges and its prospects. The event concluded with some prominent guests sharing a panel session with their observations on future course of research as well as more fruitful interactions with industry and think tanks. 24/10/2014
  • Shigeo Watanabe - Promotion abgeschlossen: Herr Watanabe hat am 17.10.2014 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „ Successful Elements of Bioprospecting Contracts in Case of Namibian Marula Oil “. 20/10/2014
  • Ranjan Kumar Ghosh - Promotion abgeschlossen: Herr Ghosh hat am 17.10.2014 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „ Deregulation, Institutional Reforms and Efficiency in Power Generation: The case of Andhra Pradesh “. 20/10/2014

  • Bhuvanachithra Chidambaram (M.E.) an der TU Dresden: Frau Chidambaram hat ihre Tätigkeit an der Technischen Universität in Dresden aufgenommen. Weitere Information. 30/09/2014

  • Shigeo Watanabe and Katharine N. Farrell - Poster Presentation at the Tropentag 2014.
    Shigeo Watanabe and Katharine N. Farrell have made a poster presentation at the Tropentag 2014 from 17.09-19.09.2014 in Prague. Presentation title: "Changes of Property Rights Institutions on Namibian Marula Fruits as Impacts from Biotrade".
    Further information. 30/09/2014

  • Shigeo Watanabe and Katharine N. Farrell - Oral Presentation at the 24th Annual Conference of the Austrian Society of Agricultural Economics.
    Shigeo Watanabe and Katharine N. Farrell have made an oral presentation at the 24th Annual Conference of the Austrian Society of Agricultural Economics from 25.09-26.09.2014 in Vienna. Presentation title: "Changes of Economic Institutions on Namibian Marula Fruits as Impacts from Biotrade". Further information. 30/09/2014

  • Ourania Papasozomenou, doctoral researcher at the Division of Resource Economics, has participated in the Thor Heyerdahl Summer School 2014 “Green Economy” at the Norwegian University of Life Sciences from the 16th to the 27th of June 2014. The participants were young researchers and PhD fellows from 20 countries. Further information: http://www.nmbu.no/en/about-nmbu/faculties/samvit/departments/noragric/study_programmes/thor-heyerdahl. 05/08/2014

  •  
  • „Raiffeisen-Stiftung ist vielfältig engagiert“: Zwei Jahre nach dem Start der Raiffeisen-Stiftung zieht Manfred Nüssel, Vorsitzender des Kuratoriums, eine positive Bilanz: „Innerhalb kurzer Zeit wurden alle erforderlichen Strukturen geschaffen und ein detailliertes Förderprogramm entwickelt. Es werden bereits zahlreiche Projekte unterstützt und fachlich begleitet. Dieser Erfolg spornt uns an“. Zur Sicherung der Hochschulforschung im Bereich ländlicher Genossenschaften hat die Raiffeisen-Stiftung an der Humboldt-Universität zu Berlin für sechs Jahre eine Stiftungsprofessur eingerichtet. Darüber hinaus werden einzelne Forschungsprojekte gefördert, die für die Wettbewerbsfähigkeit der ländlichen Genossenschaften von besonderer Bedeutung sind. Hierzu zählt ein Vorhaben zur Optimierung des Trauben-Qualitätsmanagements in Winzergenossenschaften, das an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg durchgeführt wird. „Die Forschungsergebnisse fließen direkt in die Unternehmensabläufe ein und werden die Wettbewerbslage unserer Mitgliedsunternehmen weiter verbessern“, so der Vorsitzende des Kuratoriums.
    ... mehr
    Raiffeisen-Stiftung
    Die Raiffeisen-Stiftung fördert insbesondere mit Blick auf die im landwirtschaftlichen Bereich tätigen Raiffeisen-Unternehmen die berufliche Aus- und Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Wissenschaft und Forschung sowie den Nachwuchs im Genossenschaftswesen. Herausragende Initiativen und Leistungen werden durch die Stiftung öffentlichkeitswirksam ausgezeichnet, wissenschaftliche Ergebnisse praxisgerecht vermittelt. 10/07/2014

  • Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis 2014 verliehen: Das Institut für Genossenschaftswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin hat den Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis 2014 vergeben. Im Rahmen der Akademischen Feier des Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften beim Sommerfest am 4. Juli 2014 wurden die beiden Preisträger von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn geehrt: Herr Christian Kimmich erhielt die Auszeichnung für seine Doktorarbeit "Networks of Coordination - Governing Electricity Transactions for Irrigation in South India" und Herrn Jens Bischoff für seine Masterabeit "Community Wind Power in Japan: Politics, potential, practices and prospects Local initiatives in the Akita Prefecture". Wir gratulieren den Preisträgern!
    Mit dem Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis werden wissenschafliche Arbeiten an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät mit herausragenden Beiträgen zu Fragen der Gestaltung, Funktion und Wirkung von Kooperation in der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung, Finanzierung oder in sonstigen Bereichen der Wertschöpfungsketten (einschließlich des vor- und nachgelagerten Bereichs) der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei sowie des Gartenbaus, der ländlichen Entwicklung, Ressourcennutzung und Energiebereitstellung gewürdigt. 10/07/2014

  • Visiting scholars: During this month of July, we have a couple of eminent visiting scholars at RESS: Prof. Daniel Cole and Prof. Eric Coleman.

    Prof. Cole is professor in the Law School and School of Public and Environmental Affairs at Indiana University. He is also senior faculty member at the Ostrom Workshop and currently Chairman of the Workshop Advisory Council. He is a well-known scholar and expert in the field of property rights and institutional analysis of social-ecological systems. He has worked very closely with Elinor Ostrom on a number of issues. More information about his areas of work can be found here http://info.law.indiana.edu/faculty-research/faculty-staff/profiles/faculty/cole-daniel-h.shtml

    Prof. Coleman is professor in the Department of Political Science at Florida State University. He obtained his PhD under the supervision of Elinor Ostrom and since then has been highly involved in a number of Workshop collaborations mostly related to the International Forestry Resources Institutions program. His ability to effectively use a diversity of quantitative techniques to test and build CRP is well-known and highly valued in our community. He is also known for his knowledge of CPR management across a diversity of country contexts, including Bolivia, Bulgaria, Colombia, India, Kenya, Mexico, Nepal, Spain, and Uganda. More information about his interests can be found in: http://polisci.fsu.edu/people/faculty/coleman.htm

    02/07/2014

  • News from "InDeCA"-Project: Award: Odil Akbarov has been awarded an FIG Foundation Young Surveyor Fellowship to attend and participate in the XXV FIG Congress in Kuala Lumpur, Malaysia (www.fig.net/fig2014).
    YS Fellowship has also covered participation in following three events:
    I) UN-Habitat/GLTN/FIG/YSN Social Tenure Domain Model (STDM) Training of Trainers
       (13-16 June, 2014)
    II) 2nd FIG Young Surveyors Conference (16-20 June 2014)
    III) 1st Asian Pacific FIG Young Surveyors Network Meeting (20 June 2014).
    01/07/2014

  • The fifth “Workshop on the Ostrom Workshop” was held at Indiana University Bloomington from June 18-21, 2014. The event is held every five years and is attended by all world renowned experts working on political economy, collective action and resource management in the tradition of Vincent Ostrom and the 2009 winner of Nobel Prize in Economic Sciences, Elinor Ostrom. More than 240 scholars participated in this event in a record turnout. Terming the occasion bittersweet, the chairman of the Ostrom Workshop Advisory Council, Dan Cole observed that the turnout indicated ‘just how vibrant the Workshop remains’ while there was a lot of reminiscing about the Ostroms who passed away in June 2012. Scholars and alumni from the Division of Resource Economics (RESS), Humboldt University Berlin had a sizeable presence in the workshop with over 15 participants, 23 parallel presentations and 5 dedicated panels. There were two panels led by Andreas Thiel on the Berlin Workshop in Institutional Analysis of Social-Ecological Systems (WINS) which were especially well attended and very favorably received. 25/06/2014

  • New publication: Jens Rommel: “What can economic experiments tell us about institutional change in social–ecological systems?“. Environmental Science & Policy. June 2014. 23/06/2014

  • Neue Publikation in der ICAR-Reihe: Die Dissertation von Herrn Srinivasa Reddy Srigiri“ Institutions of collective action and property rights for natural resource management. Participation of rural households in watershed management initiatives in semi-arid India" wurde veröffentlicht in der Reihe "Institutional Change in Agriculture and Natural Resources", Vol. 47., Aachen: Shaker." 13/06/2014

  • Sarah Keutmann - Posterpräsentation bei der 2nd European Agroforestry Conference: Auf der Konferenz, die unter dem Titel  'INTEGRATING SCIENCE & POLICY TO PROMOTE AGROFORESTRY IN PRACTICE' vom 04.06.- 06.06.2014 in Cottbus abgehalten wird, stellt Frau Keutmann gemeinsam mit den Kollegen Dr. Philipp Grundmann und Dr. Götz Uckert ein Poster mit dem Titel "How two business models respond to current challenges of agrowood production: The case of Brandenburg/Germany." dem internationalen Fachpublikum vor. Weitere Informationen zur Konferenz unter: http://www.agroforestry.eu/events/2ndEURAFConference oder http://cebra-ev.de/de/eu-agroforestry-conference.html .05/06/2014.

  • Der „Deccan Chronicle” berichtet über das „Mode Choice Experiment”, welches von Bhuvanachithra Chidambaram als Teil des Sustainable Hyderbad-Projekts durchgeführt wurde. Link. 05/06/2014

  • New publication: Julian Sagebiel, Jakob R. Müller and Jens Rommel: “Are consumers willing to pay more for electricity from cooperatives? Results from an online Choice Experiment in Germany“. Energy Research & Social Science 2 (2014) 90–101. 27/05/2014

  • Dr. Franz Gatzweiler: Neue Tätigkeit: Am 1. Oktober 2014 wird Herr Dr. Franz Gatzweiler seine Stelle am Institute of Urban Environment (IUE) of the Chinese Academy of Sciences in Xiamen, China als Executiv Director des ICSU-UNU-IAMP Programme on Health and Wellbeing in the Changing Urban Environment: A Systems Approach antreten. 19/05/2014.

  • New publication: Georg Liebig and Jens Rommel:  “Active and Forced Choice for Overcoming Status Quo Bias: A Field Experiment on the Adoption of “No junk mail” Stickers in Berlin, Germany”. link.springer.com/article/10.1007/s10603-014-9264-2/. 19/05/2014

  • New publication: Katharine N. Farrell:  “Intellectual mercantilism and franchise equity: A critical study of the ecological political economy of international payments for ecosystem services”. http://dx.doi.org/10.1016/j.ecolecon.2014.03.014/. 14/05/2014

  • New publication: Shigeo Watanabe published the paper with a coauthor Shogo Nishibayashi "Arguments on the German Act governing the Selection of a Repository Site for High-level Radioactive Waste (Japanese)" in the Japanese journal of Environment and  Pollution, 43 (4), 43-46. https://www.iwanami.co.jp/kankyo/. 06/05/2014
  • Award: Dr. Dimitrios Zikos has been awarded the FATIMA AL FIHRI grant for staff mobility. The grant includes one month stay to Cairo University, Egypt, for lecturing and research. 05/05/2014

  • New publication: Bhuvanachithra Chidambaram, Marco A. Janssen, Jens Rommel, Dimitrios Zikos: Commuters’ mode choice as a coordination problem: A framed field experiment on traffic policy in Hyderabad, India. Transportation Research Part A: Policy and Practice. Volume 65,  Pages 9–22. 05/05/2014

  • Prof. Hagedorn im Konferenz-Kuratorium 2015: Professor Hagedorn wird als Agrarexperte im Kuratorium zur Vorbereitung des „WATER & ENERGY SUMMIT in 2015-04 in Berlin ‚Länder entlang der Historischen Seidenstraße‘“ tätig sein. Der Gipfel ist die Auftaktveranstaltung zu einem mehrjährigen Vorhaben, das sich mit sicherheitspolitischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fragen in dieser Region befasst. Alle zwei bis drei Jahre soll es eine Folgeveranstaltung in einer der Städte an der Seidenstraße geben. Die Konferenz wird organisiert vom "CM-Institute (Civilisations Matter) e.V.".02/05/2014

  • Katrin Daedlow - Promotion abgeschlossen: Frau Daedlow hat am 28.04.2014 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Institutional change and persistence of German recreational-fisheries governance in response to external and internal challenges“. 29/04/2014
  • Die Mitglieder des HORTINLEA Teams, Christine Werthmann und Joseph Mwangi, nahmen an den Afrika-Tagen des BMBF teil, die vom 16.-18. März in Berlin veranstaltet wurden. Höhepunkt der dreitägigen Konferenz zu der auch die Kick-off Präsentation des HORTINLEA-Projekts unter der Leitung von Prof. Bokelmann gehörte, war die Rede des Bundespräsidenten a.D. Prof. Horst Köhler, der die Notwendigkeit partnerschaftlicher deutsch-afrikanischer Forschung hervorhob. Weitere Informationen unter www.hortinlea.org und http://www.bmbf.de/de/11541.php. 28/03/2014
  • Dr. Dimitrios Zikos was invited by Harokopio University of Athens, to give a public lecture on "Exploring Conflicts on Natural Resources through Institutional Economics", to be held on March 14. The series of political ecology public lectures of Harokopio University are taken place under the auspices of the Marie Curie Training Network ENTITLE. Further information. 05/03/2014
  • News from InDeCa, see. 05/03/2014
  • Publikationen: Kürzlich sind erschienen: siehe. 05/03/2014
  • From 3 - 8 February 2014, Dr. Dimitrios Zikos and Prof. Andreas Thiel led the Second Water Governance MENA Region Initiative mission in Egypt and Jordan. Given the intense interest of MENA universities for further cooperation, they laid the ground for a regional workshop on Water Governance to be organised in Amman, Jordan, in September 2014. The call will be announced soon. 05/03/2014

  • From 22-26 November 2013, Dr. Dimitrios Zikos and Prof. Mathias Weiter led the first reconnaissance mission under the "Water Governance MENA Region Initiative" of Humboldt University. Under the target of the initiative to share the acquired knowledge and experience in the interdisciplinary approach in the field of institutional economics with the vast research network in the Mediterranean and Middle Eastern countries, they conducted a series of meetings with water experts and academics in Egypt, Jordan and Palestine. Academic and research interest for cooperation was explored and further institutional aspects of the water sector in MENA were identified. 05/03/2014

  • Gastwissenschaftler an der Norwegischen Universität für Lebenswissenschaften: Lars Berger, Doktorand am Fachgebiet Ressourcenökonomie, besucht das Department für Internationale Umwelt- und Entwicklungsstudien (NORAGRIC) an der Universität der Lebenswissenschaften in Ås für drei Monate als Gastwissenschaftler. Unterstützt von der Norwegischen Forschungsgemeinschaft und im Rahmen der „Environmental Governance Seminar Series“ präsentiert er Ergebnisse seiner aktuellen Forschung unter dem Titel: „Conceptualising human conduct - an empirical approach“. Weitere Informationen. 03/02/2014
  • Herr Majdi Gouja hat auf Einladung der "League of Arab States - Department Environment and Multilateral Conventions" und der "FAO-Regional Office for the Near East" an den “Near East and North Africa Land and Water Days" vom 15.-18.12.2013 teilgenommen. Im Rahmen der "Session: Economics of Land and Water" hat er einen Vortrag zum Thema "Assessing Social and Economic Impacts of Wetland Conversion - The case Djerba Island" gehalten. Der Schwerpunkt der anschließenden Diskussion lag auf der Entwicklung der Land- und Wassersektoren nach dem politischen Umbruch in den Staaten des arabischen Frühlings. Die Teilnehmer waren sich einig, dass dieser Umbruch negative Auswirkungen auf den Umweltagrarsektor mit sich bringt. Als Gründe wurden die Schwächung der Kontrollstrukturen, die Missachtung der Gesetzgebung, das Trittbrettfahrerverhalten der Nutzer, die politischen Unsicherheiten und schleppenden Reformen genannt. 17/01/2014
  • Professor Theesfeld - Habilitationsverfahren abgeschlossen: Mit einem wissenschaftlichen Vortrag zum Thema „From Land Grabbing to Water Grabbing – The Hidden Risk“ wurde am 18.12.2013 das Habilitationsverfahren von Frau Prof. Dr. Insa Theesfeld erfolgreich beendet. Die Habilitationsschrift von Frau Professor Theesfeld ist dem Thema „Water and Institutional Analysis – Power and Leadership in Natural Resource Management ” gewidmet. Wir wünschen Frau Professor Theesfeld für ihren weiteren wissenschaftlichen Werdegang alles Gute! 08/01/2014

 

2013

  • Ulrike Müller - Promotion abgeschlossen: Frau Müller hat am 17.12.2013 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Pro-poor Service Delivery in India – A Behavioral Economics Perspective“. 18/12/2013

  • Neue Publikation in der ICAR-Reihe: Die Dissertation von Herrn Christian Kimmich "Networks of Coordination and Conflict. Governing Electricity Transactions for Irrigation in South India" wurde veröffentlicht in der Reihe "Institutional Change in Agriculture and Natural Resources", Vol. 48., Aachen: Shaker." 11/12/2013

  • Herr Dr. Sergio Villamayor-Tomas hat auf Einladung am 05.12.2013 einen Vortrag über "Water management across scales in context of drought" an der Universität Oxford zusammen mit Dr. Garrick gehalten. 09/12/2013 

  • Herr Majdi Gouja ist von der "League of Arab States - Department Environment and Multilateral Conventions" und der "FAO-Regional Office for the Near East" eingeladen worden, an den “Near East and North Africa Land and Water Days" teilzunehmen. Während der Veranstaltung, die vom 15. bis zum 18.12.2013 in Amman (Jordanien) stattfindet, wird Herr Gouja einen Vortrag zu ökonomischen Aspekten von Feuchtgebiets-Ökosystemleistungen im Rahmen der Session "Economics of Land and Water" halten. 04/12/2013

Professor Andreas Thiel, Einstein Junior Fellow, Gastprofessor für Umweltgovernance am Department für Agrarökonomie und Mitglied des IRI THESys, wurde unter über 250 Bewerbern für drei Jahre als eines von zehn deutschen Mitgliedern der Arab German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) nominiert. Die Akademie wird von der deutschen Jungen Akademie und der Arab World Young Academy of Sciences (Arab-WAYS) sowie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften getragen. Weitere Informationen. 11/11/2013.

  • Aus dem Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dienstleistung wurde am 1. November 2013 die Elinor-Ostrom-Schule. Während des Festaktes hielt Herr Professor Hagedorn eine Vortrag zum Thema „Elinor Ostrom: Ein Leben für die Wissenschaft!“. Außerdem wurden die besten Ergebnisse des Projekttages, der am 19. September 2013 unter Mitwirkung von Mitgliedern des Fachgebiets Ressourcenökonomie stattfand, vorgestellt und prämiert. 04/11/2013

  • Sergio Villamayor-Tomas wurde eingeladen zu einer Diskussionsrunde an den Universitäten von Sonora und Chihuahua, Mexiko. In dieser Diskussionsrunde sprach er mit Dr. Garcia Lopez über einen politischen Ökonomie-Ansatz zur Anpassung an den Klimawandel und ein neues Projekt über Robustheit und Anpassung bei mexikanischen Bewässerungssystemen. 01/11/2013

  • Q-Team startet im Wintersemester 2013/14: Das bologna.lab der Humboldt-Universität zu Berlin fördert das Q-Team „Behavioral Agricultural and Environmental Economics“ am Fachgebiet Ressourcenökonomie. Das 4 SWS umfassende Seminar richtet sich an Studierende in den Masterstudiengängen der LGF, ist aber grundsätzlich offen für qualifizierte Teilnehmer anderer Fakultäten. Es bietet eine forschungsorientierte Einführung in experimentelle Methoden der Agrar- und Umweltökonomie. Das Seminar ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt. Link zum Stundenplan AGNES. Dozent ist Herr Jens Rommel. 17/10/2013.

  • Sergio Villamayor-Tomas wurde am 23. September 2013 eingeladen, einen Vortrag zu halten über "Community-Based Management and Collective Action" an der Universität von Murcia. Der Workshop wurde organisiert vom „Marie Curie Training Network for Monitoring Mediterranean Marine Protected Areas” (MMMPA). 14/10/2013

  • Katharine N. Farrell will hold the opening Keynote lecture at the upcoming conference ‚The Intersection of Society and Nature in Sustainability Research’ at the University of Uppsala, on 01. Oct., 2013.  Details of the conference are available at: http://www.csduppsala.uu.se/societynatureresearch/  25/09/2013

  • Prof. Hagedorn, Katrin Daedlow, Wibke Crewett, Natalie Ward und Christine Werthmann verbrachten einen Tag an dem zu "Elinor Ostrom Schule" umbenanntem Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft und Dienstleistung in Berlin. Während eines Projekttags hatten die Schüler die Möglichkeit, von den WissenschaftlerInnen etwas über das Leben und Forschen der Nobelpreisträgerin Elinor Ostrom zu lernen. In drei Arbeitsgruppen wurden verschiedene Aktivitäten zu Elinor Ostroms Karriere und wissenschaftlichen Errungenschaften durchgeführt. Das Ziel war, bei den Schülerinnen und Schülern Interesse für Elinor Ostroms Wirken und bessere Kenntnisse über die Namensgeberin ihrer Schule zu wecken. Foto. 19/09/2013.

  • Frau Dr. Insa Theesfeld hat einen Ruf auf die Professur für Agrar-, Ernährungs-, und Umweltpolitik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum 01. Februar 2014 angenommen. Sie promovierte im Jahr 2004 im Fachgebiet Ressourcenökonomie mit dem Thema: „A Common-Pool Resource in Transition. Determinants of institutional change for Bulgaria’s post-socialist irrigation sector“. Ihre Habilitationsschrift  ist dem Thema „Water and Institutional Analysis – Power and Leadership in Natural Resource Management“ gewidmet. 04/09/2013

  • Sergio Villamayor-Tomas und sein Kollege, Gustavo Garcia Lopez, erhielten ein Forschungsstipendium aus dem „Latin American and Caribbean Environmental Economics Program“ (LACCEP) zu Wasser- und Dürremanagement in landwirtschaftlichen Systemen in Mexiko. 02/09/2013

  • Website of InDeCA project: The website of the research project funded by Volkswagen Foundation "Designing Social Institutions in Transition - Promotion of Institutional Development for Common Pool Resources' Management in Central Asia (InDeCA)" is now online at www.indeca-project.de 02/09/2013

  • Ranjan Ghosh, Ph.D. fellow at RESS, will be a visiting scholar at the Vincent and Elinor Ostrom Workshop in Political Theory and Policy Analysis, Indiana University, Bloomington, USA from 24th August, 2013 to 8th January, 2014.  During his stay at the Ostrom Workshop, he will explore the effects of social information on credible commitments using the IAD framework, which asserts that institutions that are able to generate quality information and leads to “change of rules over time in light of performance” will be more successful than “grand designs.” 26/08/2013

  • The ATLANTIS student Till Ludwig has won the Hans H. Ruthenberg Award of the Foundation fiat panis for his outstanding master thesis “Impact of Hybrid Rice on Food Security. A Spatial Partial Equilibrium Analysis of Global Adoption and Diffusion of Hybrid Rice Varieties”. The assignment of the Foundation fiat panis is to contribute to the improvement of the food situation in countries with food deficits by supporting development oriented scientific research in Germany. Therefore, the foundation decided to intensify the support of qualified young scientists by honoring excellent diploma and master theses in the field of food security with the Hans Hartwig Ruthenberg-Graduate-Award. This national award is highly respected among the academic community of the agricultural disciplines.

  • Nicola Consmüller - Promotion abgeschlossen: Frau Consmüller hat am 04.07.2013 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Kooperative und hierarchische Erscheinungsformen des institutionellen Wandels - Das Beispiel Bt-Mais-Anbau in Deutschland“. 04/07/2013

  • The BMBF funded research project "Climate and Energy in a Complex Transition Process towards Sustainable Hyderabad Mitigation and adaptation strategies by changing institutions, governance structures, lifestyles and consumption patterns" was successfully concluded. The final report of the project will be published in the emerging megacities discussion paper series in autumn 2013. 30/06/2013

  • Professor Thiel - Habilitationsverfahren abgeschlossen: Mit einem wissenschaftlichen Vortrag zum Thema „Die Institutionenökonomie der Klimawandelanpassung“ wurde gestern das Habilitationsverfahren von Herrn Prof. Dr. Andreas Thiel erfolgreich beendet. Die Habilitationsschrift von Herrn Professor Thiel, der Leiter des Fachgebiets Umweltgovernance ist, ist dem Thema “Developing Institutional Economics for the Analysis of Social-ecological Systems” gewidmet. Ihm wurde von der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät die venia legendi für das Fach "Ressourcenökonomie" verliehen. Wir wünschen Herrn Professor Thiel für seinen weiteren wissenschaftlichen Werdegang alles Gute! 27/06/2013

  • Nataliya Stupak - Promotion abgeschlossen: Frau Stupak hat am 11.06.2013 ihre Doktorarbeit ausgezeichnet verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Eine Institutionenanalyse der Degradierung und des Schutzes der Schwarzerde in der Ukraine“. 12/06/2013

  • Christian Kimmich hat den Young Researchers' Award im Rahmen des Future Megacities Programms ( Link: http://future-megacities.org ) des BMBF für seine Dissertation erhalten. In seiner Doktorarbeit hat Dr. Kimmich ein spieltheoretisches Konzept zur Modellierung von Handlungsnetzen entwickelt und ein entsprechendes Modell zur Analyse des Wasser–Energie Nexus der Stromversorgung für Bewässerung empirisch getestet. Das Modell war Grundlage zur Gestaltung eines Pilotprojektes (http://www.sustainable-hyderabad.de/implemation/pilot-project.html#PP5), das er zusammen mit dem Institut für Genossenschaftswesen umgesetzt hat. Das Pilotprojekt zeigt eine Best Practice Lösung zur Klimanpassung und Mitigation durch energie-effiziente Bewässerungstechnologie und Sicherung der Grundwasserversorgung auf. Wir gratulieren Christian Kimmich zur Auszeichung durch den Preis des BMBF und seine Dissertation im Future Megacities Programm. 12/06/2013

  • Long Night of Science": The “Long Night of Science” (Lange Nacht der Wissenschaft) took place at the Faculty of Agriculture and Horticulture, Humboldt University Berlin on the 8th of June 2013. InDeCA research group presented a poster at the event and several flyers about the project were disseminated (http://www.indeca-project.de/index.php?page=public). Traditional Central Asian snacks (e.g. samsa, bugursok and tea) were offered to the exhibition participants. Kyrgyz and Uzbek Embassies in Berlin provided some distributional materials about each country. 08/06/2013

  • Workshop "Research in Germany", DAAD, Kyrgyzstan: InDeCA project was represented at the plenum section of the Workshop „Research in Germany“, organised by DAAD in Kyrgyzstan on 07.06.2013. Kyrgyz PhD students as well as representatives from Kyrgyz Universities were taking part at the event. In the group work section Ermek Baibagyshov and Ulan Kasymov researchers of InDeCA shared their research experience with Kyrgyz PhD students. 07/06/2013

  • Public Lecture at the University of Central Asia, Bishkek, Kyrgyzstan: Ulan Kasymov, PhD student at RESS and researcher of InDeCA project, presented his research findings at the Public Lectures Series at the University of Central Asia in Bishkek on 4.06. 2013. After the presentation researchers and practitioners exchanged their experience and opinions and were engaged in the discussion regarding the impact of the pasture reform in Kyrgyzstan. 04/06/2013

  • Dr. Volker Beckmann wurde am 27. Mai 2013 in Schwerin zum Professor für "Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Landschaftsökonomie" an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ernannt. Dr. Beckmann wurde 1964 in Melle geboren und studierte an der Georg-August-Universität zu Göttingen Agrarwissenschaften. Das Studium schloss er 1992 als Diplom-Agraringenieur ab. Im Jahr 1999 promovierte er ebenfalls in Göttingen  zum Doktor der Agrarwissenschaften. 2009 verlieh ihm die Humboldt-Universität zu Berlin die Lehrbefähigung für das Fach Agrarökonomie. Seinen beruflichen Werdegang begann Dr. Beckmann 1994 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Georg-August-Universität zu Göttingen. 1997 wechselte er, ebenfalls als wissenschaftlicher Mitarbeiter, an die Humboldt-Universität zu Berlin. In den folgenden Jahren betreute er als Wissenschaftlicher Koordinator verschiedene mehrjährige Forschungsprojekte, bevor er von 2009 bis 2010 als Gastprofessor an der Technischen Universität Cottbus tätig war. Seit 2010 vertritt er die Professur für Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Landschaftsökonomie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Weitere Informationen. 03/06/2013

  • Ranjan Ghosh participates in two conferences in June 2013:
    1. Daegu, South Korea from June 16-19 to attend the 36th Annual Conference of the International Association of Energy Economics (IAEE). Ranjan Ghosh will present the paper 'Vertical Integration as Firm-Level Response to Electricity Shortages: Does Transaction Cost Economics Explain?'
    2. Florence, Italy from June 20-23 to attend the 17th Annual Conference of the International Society for New Institutional Economics (ISNIE). Ranjan Ghosh will present the paper 'Information, Regulatory Commitment and the Investment Dilemma:  Do Public Interest Groups Influence the Outcome?'
    03/06/2013

  • Christian Kimmich ist von April bis Mai 2013 als Gastwissenschaftler an der University of California Davis am Center for Environmental Policy and Behavior. Er arbeitet dort mit Prof. Mark Lubell an der Weiterentwicklung des "Ecology of Games" Konzeptes.

  • Publication: Dr.Dimitrios Zikos and Prof.Andreas Thiel published the paper "Action Research’s Potential to Foster Institutional Change for Urban Water Management" in the open access journal  Water 2013, 5(2), 356-378; doi:10.3390/w5020356 03/04/2013

  • Am 14. März 2013 hat Nataliya Stupak, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin und Mitarbeiterin im Projekt „SASCHA“, an der Diskussion „Aufgaben des Agrarsektors in der Tyumen-Region unter den Bedingungen des WTO-Beitritts Russlands“ per Skype teilgenommen. An der Diskussion, die vom Parlament und der Regierung der Tymen-Region initiiert wurde, nahmen Behörden, Wissenschaftler und Experten teil. Im Rahmen dieses Meinungsaustauschs wurden zunächst die zu erwartenden Folgen des WTO-Beitritts diskutiert, insbesondere der steigende Import von billigen Agrarprodukten, die Reduzierung der Direktzahlungen an Agrarproduzenten und die sinkende Ernährungssicherung.Danach wurden Anpassungsstrategien an die WHO-Bedingungen für den Tyumen-Agrarsektor besprochen. Mehrere Diskussionsteilnehmer haben die Qualität der Agrarprodukte aus der Tyumen-Region, sowie deren de facto ökologischen Produktionsmethoden als Hauptvorteil betont. Um diese Qualitätsvorteile in ökonomische Vorteile umzuwandeln, braucht die Tyumen-Region allerdings ein etabliertes Standardisierungs- und Zertifizierungssystem für organische Produkte. Die Entwicklung und Einführung eines solchen Systems ist der nächste Schritt auf der Agenda des Parlaments und der Regierung. Weitere Informationen. 02/04/2013

  • Am 15. März 2012 sind die Arbeiten im Forschungsprojekt "Die Gestaltung sozialer Institutionen im Wandel. Förderung der Entwicklung von Institutionen zum Management von Allmenderessourcen in Zentralasien" (InDeCA) aufgenommen worden. Das konstituierende Projektreffen wird am 8. und 9. April vom Fachgebiet für Ressourcenökonomie ausgerichtet. Während des zweitägigen Treffens entwickeln die beteiligten Partnerorganisationen, das Fachgebiet für Ressourcenökonomie, das Taschkenter Institut für Bewässerung und Melioration, Nazar Business and Technology in Taschkent, die Nicht-Regierungsorganisation Camp Ala Too in Bischkek und die Naryn Universität in Naryn, eine Forschungsstrategie für die kommenden 30 Monate. 02/04/2013

  • Herr Dr. Volker Beckmann hat einen Ruf auf die Professur für Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Landschaftsökonomie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald zum Sommersemester 2013 angenommen. Er war von 1994 bis 2009 leitender Mitarbeiter am Fachgebiet Ressourcenökonomie und habilitierte hier im Jahr 2009 zum Thema "Essays on Institutional Analyses. Application to Economic Transition, Technology Adoption and Environmental Governance in Agriculture". 18/03/2013

  • Das bologna.lab der Humboldt-Universität zu Berlin fördert das Q-Team „Behavioral Agricultural and Environmental Economics“ am Fachgebiet Ressourcenökonomie. Das 4 SWS umfassende Seminar richtet sich an Studierende in den Masterstudiengängen der LGF, ist aber grundsätzlich offen für qualifizierte Teilnehmer anderer Fakultäten. Es bietet eine forschungsorientierte Einführung in experimentelle Methoden der Agrar- und Umweltökonomie. Das Seminar wird im Wintersemester 2013/2014 angeboten und ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt. Interessierte Studierende wenden sich bitte an Jens Rommel. 18/03/2013.

  • Der Endbericht im Projekt COOP - Unterstützung für landwirtschaftliche Genossenschaften ist erschienen. Weitere Informationen. 15/03/2013

  • Frau Dr. Insa Theesfeld im IASC-Vorstand: Frau Dr. Insa Theesfeld wurde in den Vorstand der „ Association for the Study of the Commons (IASC)” gewählt. Die IASC  widmet sich dem Verständnis und der Verbesserung von Institutionen für die Bewirtschaftung von Allmende-Ressourcen. Frau Dr. Theesfeld ist ein ehemaliges Mitglied des Fachgebiets Ressourcenökonomie uns hat hier im Jahr 2004 zum Thema „A Common Pool Resource in Transition Determinants of Institutional Change for Bulgaria's Postsocialist Irrigation Sector“ promoviert. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert Frau Dr. Theesfeld zu Ihrer neuen Funktion in einer internationalen wissenschaftlichen Organisation. Weitere Informationen. 15/03/2013

  • Dr. Martina Padmanabhan wird Professorin für Südostasien-Wissenschaften an der Universität Passau: Zum 1. Februar 2013 hat PD Dr. Martina Padmanabhan die Professur für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung mit Schwerpunkt insulares Südostasien der Universität Passau angetreten. Frau Padmanabhan war von Juli 2003 bis Februar 2009 im Fachgebiet Ressourcenökonomie tätig und hat hier im Jahre 2009 habilitiert. Während ihrer Tätigkeit in Berlin warb sie die Forschungsgruppe BioDIVA ein, die Transformationswissen für eine geschlechterspezifische und nachhaltige Nutzung von Agrobiodiversität erarbeitet. Sie etablierte diese Gruppe anschließend an der Universität Hannover. Frau Padmanabhan leitet BioDIVA nun von Passau aus. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert Frau Padmanabhan und wünscht ihr in ihrem neuen Umfeld alles Gute! 08/02/2013.

  • Professor Hagedorn im Kuratorium der Raiffeisen-Stiftung: Am 17. Dezember 2012 haben Vorstand und Kuratorium der Raiffeisen-Stiftung in Berlin ihre konstituierenden Sitzungen durchgeführt und damit ihre Arbeit aufgenommen. Vorsitzender des Kuratoriums, dessen Mitglieder zuvor durch das DRV-Präsidium gewählt wurden, ist DRV-Präsident Manfred Nüssel. Des Weiteren sind im Kuratorium vertreten: Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn, Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Hermann Kuhlmann, Dülmen, Dr.
    Maximilian Lehmer, MdB, WP/StB Siegfried Mehring, Vorstandsmitglied des RWGV, Münster, und Reinhard Stieglitz, Vorsitzender der Geschäftsführung der RWZ Kurhessen-Thüringen GmbH. Zweck der Raiffeisen-Stiftung ist die Förderung von Bildung, Wissenschaft und Forschung im Genossenschaftswesen. Über die weitere Arbeit der Stiftung werden wir Sie zeitnah informieren. Weitere Informationen. 22/01/2013

 

 

 

2012

 

  • Am 5. Dezember nahmen Christine Werthmann und Bibhu Nayak (TERI, Delhi) als Repräsentanten des LPG Pilot Projekts an der FT/Citi Ingenuity Award Zeremonie in New York, USA teil. Weitere Informationen. 10/12/2012

  • Vom 29. November bis 1. Dezember fand in Utrecht, Holland die Konferenz 'Design and Dynamics of Institutions for Collective Action. A Tribute to Elinor Ostrom (1933-2012)' statt. Prof. Hagedorn sprach im Gedenken an Elinor Ostrom als eingeladener Referent am ersten Tag der Konferenz, welcher dem Schaffen und Wirken von Elinor Ostrom gewidmet war. Das Video zum Gedenktag kann hier angesehen werden: Video. 10/12/2012

  • Christian Kimmich - Promotion abgeschlossen: Herr Kimmich hat am 26.11.2012 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Koordination, Konflikte und Politik der Stromversorgung für Bewässerung in Südindien “. 27/11/2012

  • Zur Unterstützung seiner Arbeit „The Role of Inequality and Leadership in the Provision of Local Public Goods: Experiments on Sanitation in Hyderabad, India“ wurde Jens Rommel mit dem Heinz-Sauermann-Förderpreis 2012/2013 der Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung ausgezeichnet. Herr Rommel wird das Preisgeld von 1.000 Euro zur teilweisen Finanzierung seiner Feldforschung in Hyderabad einsetzen. 14/11/2012

  • Podiumsdiskussion: Perspektiven der Wachstumskritik Gemeinsam mit der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) veranstaltet die Gastprofessur Umweltgoverance eine Podiumsdikussion zum Thema "Perspektiven der Wachstumskritik" Am 9. November 2012, 15.00 - 17.00 Uhr im Auditorium des Grimm-Zentrums der Humboldt-Universität. Weitere Informationen. 05/11/2012

  • Sustainable Hyderabad: Über die Pilotprojekte zur Energieeffizienz in der Bewässerung und zu Photovoltaik in Schulen, entwickelt im Rahmen des Sustainable Hyderabad Projektes, wird in der Ausgabe No 3 des Future Megacities Newsletter und im Steinbeis Transfer Magazin 03/2012 berichtet. 23/10/2012

  • Neue Publikation in der ICAR-Reihe: Die Dissertation von Herrn Evi Irawan "The Effect of Labor Organization on Integrated Pest Management (IPM) Adoption. Empirical Study of Durian and Tangerine Production in Thailand." wurde veröffentlicht in der Reihe "Institutional Change in Agriculture and Natural Resources", Vol. 44., Aachen: Shaker 10/10/2012

  • Prof. Dr. Hans-H. Münkner - Preisträger des Internationalen Wissenschaftspreises der AGI: Im Rahmen der 17. Internationalen Genossenschaftswissenschaftlichen Tagung (IGT), die dieses Jahr vom 18. bis 20. September in Wien unter dem Thema "Genossenschaften im Fokus einer neuen Wirtschaftspolitik" stattfand, erhielt Herr Prof. Dr. Hans-H. Münkner den internationalen Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute (AGI). Am 18. September überreichte Herr Prof. Dr. Konrad Hagedorn, 1. Vorsitzender der AGI, in einer feierlichen Abendveranstaltung im Rathaus der Stadt Wien, dem Preisträger die Urkunde. In seiner Laudatio würdigte Herr Prof. Dr. Markus Hanisch die herausragenden Leistungen des Preisträgers in Forschung und Lehre im Bereich der Genossenschaftswissenschaften. Die Arbeiten von Prof. Münkner liefern einen äußerst wertvollen Beitrag zur internationalen Verbreitung der genossenschaftlichen Idee und deren Prinzipien. Der Wissenschaftspreis wird anläßlich der IGT alle vier Jahre von Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute (AGI) vergeben. 08/10/2012
     

  • The first series of the Emerging megacities discussion papers has been published by the Europäischer Hochschulverlag. The series is edited by Prof. Dr. Dr. h.c. Hagedorn, Dr. Werthmann, Dr. Zikos and Dr. Chenamanneni. More information here 02/10/2012

  • The new issue 09/10 of the Sustainable Hyderabad Project newsletter is available here. 02/10/2012

  • The research project “Designing Social Institutions in Transition: Promotion of Institutional Development for Common Pool Resources Management in Central Asia (InDeCA)” coordinated by Prof. Dr. Dr. h.c. Hagedorn and Dr. Zikos has been accepted by the VW Foundation. The project will begin in March 2013. 02/10/2012
  • Gastvorlesungen im Rahmen des IMRD-Programms an der Agraruniversität in Nanking:
    Im Rahmen des IMRD-Programms (International Master in Rural Development) gab Lars Berger, SUNRISE-Projektkoordinator und Doktorand am Fachgebiet Ressourcenökonomie, zwei Einführungsvorträge in die Theorie der Institutionenökonomie und deren praktische Implikationen in der angewandten Forschung am konkreten Beispiel der Feldforschung in China. 02/10/2012

  • Neue Publikation: "Beyond Reductionism: A Passion for Interdisciplinarity" Katharine N. Farrell, Tommaso Luzzati and Sybille van den Hove (Editors),  Year: 2012, Publisher: Routledge, London, pp: 344 with Index, ISBN: 978-0415470148, Details for Purchasing this Book are Available Online at:  http://www.routledge.com/books/details/9780415470148/

  • Neue Publikation in der ICAR-Reihe: Die Dissertation von Herrn Christian Schleyer "Institutioneller Wandel von Meliorationssystemen. Eine vergleichende Studie in Ostdeutschland und Polen" wurde veröffentlicht in der Reihe "Institutional Change in Agriculture and Natural Resources", Vol. 39., Aachen: Shaker. 09/09/2012

  • Erfolgreicher Projektabschluss in Peking: Am 30. und 31. August 2012 fand der abschließende Workshop des SUNRISE Projektes (Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen aus einer institutionellen Perspektive) an der Chinesischen Agraruniversität in Peking statt. Die Projektpartner der Chinesischen Agraruniversität, der Nankinger Agraruniversität, der Zheijiang Universität und der Humboldt-Universität zu Berlin zogen eine positive Bilanz und freuen sich darauf die gute Zusammenarbeit auch in Zukunft aufrecht zu erhalten. Informationen zum Projekt. 03/09/2012.

  • Ha Thuc Vien (PhD) has been appointed as a Vice President of Vietnamese - German University (VGU). He is in charge of developing the effective organizational structure and act of VGU. The VGU is developed by replying on German University Model and support from Hessen State, German agencies, and consortium of 38 German universities. Ha Thuc Vien has written his dissertation at the Division of Resource Economics about the topic: „Land Rights and Rural Liveli-hoods: an examination from the uplands of Vietnam“.

  • The LPG (liquefied petroleum gas stoves) Pilot Project was profiled for Financial Times Citi Ingenuity Award: Urban Ideas in Action. A Special Report on the LPG Project was published in the online magazine of the Financial Times on July 26, 2012. The LPG Project belongs to the Joint Project of the Division of Resource Economics “Climate and Energy in a Complex Transition Process towards Sustainable Hyderabad Mitigation and adaptation strategies by changing institutions, governance structures, lifestyles and consumption patterns”. Project Website. 03/09/2012.

  • Prof. Begüm Özkaynak – Gastwissenschaftlerin im Fachgebiet Ressourcenökonomie. Frau Özkaynak ist Professorin an der Bogazici University Istanbul, Department of Economics und wird bis 02. August 2012 bei uns zu Gast sein. 13/07/2012.

  • Oscar Schmidt in Yale. Von September bis Dezember 2012 wird Herr Oscar Schmidt, Doktorand am Fachgebiet Ressourcenökonomie, als Gastwissenschaftler an der Yale University tätig sein und am dortigen "Programme in Agrarian Studies" teilnehmen. 06/07/2012

  • Vincent Ostrom am 29. Juni 2012 gestorben. Weitere Informationen. 05/07/12

  • Anne MacKinnon - Promotion abgeschlossen: Frau MacKinnon hat am 25.06.2012 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Wasser Management in den Rocky Mountains: Etablierung, Evolution, Herausforderungen und Bewährungsfähigkeit auf lokaler Ebene entwickelter Institutionen in der hohen, kalten Wüste von Wyoming“. 26/06/2012

  • Raghu Chaliganti - Promotion abgeschlossen: Herr Chaliganti hat am 21.06.2012 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema seiner Dissertation lautet: „Förderung von Biokraftstoffen in Indien: eine Politikfeldanalyse aus der Sicht des diskursiven Institutionalismus“. 25/06/2012

  • Prof. Daniel W. Bromley, Gastprofessor am Fachgebiet Ressourcenökonomie, erhält den diesjährigen Reimar Lüst-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung. Der Preis wird alljährlich an international ausgewiesene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben für besondere Verdienste um die nachhaltige Förderung der bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Heimatland in der Wissenschaft. Professor Bromley ist einer der weltweit führenden Institutionenökonomen. Er entwickelte maßgeblich die Theorie der New Institutional Welfare Economics, die unter Ökonomen weltweit breite Anerkennung fand. In Deutschland ist Professor Bromley Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin und unterhält darüber hinaus enge Forschungsbeziehungen zu einer Reihe anderer Universitäten und Forschungseinrichtungen. Für den Reimar Lüst-Preis wurde er nominiert von Prof. Konrad Hagedorn, dem Leiter des Fachgebietes Ressourcenökonomie an der Humboldt-Universität. Die Urkundenverleihung findet im Rahmen der Jahrestagung der Alexander von Humboldt-Stiftung am 20. Juni 2012 in Berlin im Schloss Charlottenburg statt. Am 19. Juni findet ein festlicher Empfang der Preisträger durch den Bundespräsidenten Joachim Gauck im Schloss Bellevue statt. 18/06/2012

  • Wirtschafts-Nobelpreisträgerin Elinor Ostrom gestorben
    15/06/12

  • HYDERABAD 27th Januar 2012: Prof Chennamaneni Hanumantha Rao, former member of the Planning Commission and member of the National Advisory Council, has been appointed Chancellor of the University of Hyderabad for three years. Born in 1929 in Karimnagar district, Rao did his PhD in economics at the University of Delhi and has also worked as a post-doctoral fellow at the Department of Economics, University of Chicago during 1966-67. He has authored 10 books, and published over 100 research papers and articles. Prof. Rao was also awarded Padma Bhushan in 2004. 12/06/2012

  • We are very delighted to announce that Begüm Özkaynak (BA and MA in Economics at Boğaziçi University; Mphil in Economics at University of Manchester; PhD in Ecological Economics and Env. Management at ICTA-UAB) will join the Division of Resource Economics as an IMRD - guest professor from July 12th until August 2nd 2012. Mrs. Özkaynak is currently an associate professor of economics at Boğaziçi University, Istanbul, Turkey. Her research interests include environmental and ecological economics, sustainable development, environmental conflicts and governance. Recently, she has been working on projects investigating environmental conflicts and the subsequent environmental movements in Turkey. She is also a board member of the European Society of Ecological Economics (ESEE) and was the chair of the local organising committee of the ESEE 2011 conference held in Istanbul. Professor Özkaynak will give a guest lecture to M.Sc. students on Friday 13th of July in our Master course “Land- and Watermanagement”. For more information please refer to: http://www.econ.boun.edu.tr/pager/go.aspx?id=83&staffid=1014 or contact: Oscar Schmidt. 01/06/2012

  • Das Fachgebiet Ressourcenökonomie organisiert einen Workshop zum Thema “Applications of Agent-based Models in Agricultural and Ecological Economics”. Der Workshop findet am 25.6.2012 im Seminarraum 217 in der Luisenstraße 53 zwischen 14.00 und 18.00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr Informationen. 01/06/2012

  • Am 7 und 8 Juni wird von dem Fachgebiet Ressourcenökonomie, der Gastprofessur Umweltgovernance mit Unterstützung des Sustainable Hyderabad Projekts und der Heinrich Böll Stiftung das Sustainable Hyderabad - Albrecht Daniel Thaer Kolloquium zu "Crafting or Designing? Intended Institutional Change for Social-ecological Systems" ausgerichtet. Am 7 Juni hält Professor Marco Janssen, School of Human Evolution and Social Change, Director of the Center for the Study of Institutional Diversity, Arizona State University, USA eine öffentliche Vorlesung in diesem Rahmen. Discussant wird Professor Daniel W. Bromley, University of Wisconsin-Madison und Humboldt-Universität zu Berlin sein. Die Vorlesung findet um 18:00 statt in Saal 3 Haus 12, Phillipstraße 13. Am Folgetag wird eine Gruppe international bekannter Wissenschaftler die entsprechende Thematik im Rahmen eines Workshops an der Heinrich Böll Foundation weiterdiskutieren. SusHydADT-Announcment. Public Lecture ADT-Announcement. Programme ADT. 01/06/2012

  • Tilaye Teklewold Deneke (PhD) has been assigned as Director of Agricultural Economics, Extension and Gender Research Directorate of the Amhara Regional Agricultural Reserach Institute. 15/05/2012

  • Dr. Andreas Thiel, der seit 2007 als wissenschaftlicher Assistent am Fachgebiet Ressourcenökonomie tätig war, hat zum Anlass der Vergabe des Einstein Junior Fellowships an ihn von der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der HU Berlin den Status eines Gastprofessors verliehen bekommen. An der neu eingerichteten Gastprofessur werden bereits verschiedene Projekte bearbeitet, z. B. zu Wassermanagement in Mozambique, zu Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel in Deutschland, zu Verbindungen zwischen institutionenbezogenen Forschungsansätzen und Politischer Ökologie und zu Veränderungen der Governance natürlicher Ressourcen innerhalb der EU. Siehe auch. 14/05/2012
  • IU's Workshop in Political Theory and Policy Analysis renamed for Elinor and Vincent Ostrom. Further information. 11/05/2012
  • Die „Working Group on Field Experiments in Agricultural and Resource Economics” des Fachgebiets organisiert im Juni einen methodischen Workshop zu ökonomischen Experimenten unter der Leitung von Marco Janssen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessenten (Masterstudenten und Wissenschaftler des Fachgebiets) können sich bis zum 30. April unter expgroup@hu-berlin.de bewerben. Außerdem findet im Rahmen des Aufenthalts von Prof. Janssen am Montag den 11.6.2012 eine Vorlesung statt. Mehr Informationen finden sie hier. 10/04/2012
  • Vinish Kathuria wins The Mahalanobis Memorial Medal: Vinish Kathuria, School of Management IIT Bombay, has been awarded the prestigious Mahalanobis Memorial Medal for the current round. This award is given by The Indian Econometric Society every two years in recognition of outstanding contributions to the field of economics. The other co-winners of this round are Kausik Chaudhuri (Madras School of Economics) and Esther Duflo (MIT). Previous winners include prominent names like Jagdish Bhagwati, Columbia (1974), Amartya Sen, Harvard (1976), Pranab Bardhan, UC Berkely (1980), Peter Diamond, Yale (1980) and Abhijit Banerjee, MIT (2000) among others. Vinish Kathuria has worked extensively in the areas of Industrial Organization and Environmental Economics and publishes in reputed journals like Ecological Economics and World Development. He is currently in the Ph.D advisory committee of some doctoral students under the Sustainable Hyderabad Megacity program at The Division of Resource Economics, Humboldt University Berlin. 26/03/2012
  • Crafting or Designing? Intended Institutional Change for Social-Ecological Systems:  Sustainable Hyderabad – Albrecht-Daniel-Thaer Kolloquium 2012, 7. - 8. June. Further Information. 20/03/2012
  • Herr Dr. Aseffa Seyoum arbeitet seit Januar 2012 am College of Urban Planning and Public Affairs (CUPPA) an der University of Illinois auf dem Gebiet der „Genetic Resources Policy Analysis“ als Post Doctoral Research Fellow. Herr Seyoum hat 2009 zum Thema „Mikroökonomische Auswirkungen von Maßnahmen zum Schutz der genetischen Ressourcen von wildem Kaffee in Südwest Äthiopien: Forstzonierung und ökonomische Anreize für den Umweltschutz“ am Fachgebiet Ressourcenökonomie promoviert. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert seinem Ehemaligen zu seiner neuen Funktion und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg! 24/02/2012
  • HUMBOLDT Die Zeitung: Der Artikel "Von Vertrauen zu Gaskochern. Wie Kooperation unter Stadtbewohnern zur Vermeidung von Klimawandel beitragen kann" von Dr. Christine Werthmann ist erschienen in der Ausgabe 4 – 2011/2012, Seite 5.
  • Das „Sustainable Hyderabad“-Projekt startet mit Pilotprojekten in und um Hyderabad (Indien) in die Implementierungsphase. Die englischsprachige indische Tageszeitung „The Hindu“ berichtet. Hier finden Sie den Artikel.
  • HUMBOLDT Die Zeitung: Der Artikel "Das Miteinander ist das eigentliche Potenzial. Einsicht eines Doktoranden" von Herrn Berger ist erschienen in der Ausgabe 3 – 2011/2012, Seite 7.
  • Upcoming Events of Megacity Project 2012/2013:
    June 2012 National Workshop
    The Megacity Project will present its three day National Workshop. We invite PhDs and PostDocs doing their research on megacities to participate in the Young Researchers Day (1st workshop day). Paper contributions will be published in a Special Issue of the Emerging Megacities Series. Further details and the "Call for papers" will follow. The second day of the Workshop will be used for the internal advisory board meeting in order to discuss the next strategic steps for the Megacity Project. Lastly, the third Workshop day is dedicated to "Institutional Change", with the participation of well-known researchers from all over the world. Further details will be communicated soon!
    October 2012: International Megacity Project Workshop Hyderabad
    This Workshop is proposed to deal with three key analytical steps of the Research Agenda of Megacity Project: (a) Monitoring, Evaluation and Networking of the Pilot Projects to synthesise outcomes on Crafting Rules by Discourse (b) Appraisal and Implementation of Capacity Building Measures within all Pilot Projects(c) Towards formulating a Perspective Action Plan (PAP)for Hyderabad. However, the focus of the Workshop will be on the first two parts of the Agenda, where as the formulation and declaration of the PAP for Hyderabad will be the task of the final conference in March 2013.
    March 2013: Final Conference of International Megacity Project Hyderabad
    This conference will deal with the results of the last analytical step - Formulation and Declaration of a PAP for Hyderabad. It is proposed to keep the results of the Megacity Project Research in the form of a Perspective Action Plan for Hyderabad for discussion. Apart from scientific discussions, the focus will be on the necessary institutional innovation and governance changes in facilitating the implementation of PAP. Commitments for PAP - evolved out of the joint implementation of this 5 year Project - by key Actors from the local Government, private, public and civil society will be the highlight of this conference.
  • Im Rahmen des "Visitors Program of the Federal Republic of Germany" der Internationalen Grünen Woche 2012 findet im Dekanatssaal der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin am 20.1.2012 um 14 Uhr eine vom Fachgebiet Ressourcenökonomie organisierte Diskussionrunde zum Thema "Insight and experience gained from German-international research cooperation in the field of agricultural and sustainability studies in the “Sustainable Hyderabad Project” statt. Weitere Informationen. 11/1/2012
  • Erste Einstein Junior Fellows gefördert: Die Einstein Stiftung Berlin fördert ab 1. Januar 2012 die ersten zwei „Einstein Junior Fellows“. Der Geograph Tobias Kümmerle forscht zum Thema Landnutzungswandel und dessen Auswirkungen auf die Artenvielfalt. Im Forschungsvorhaben von Volkswirt Andreas Thiel geht es um die Steuerung natürlicher Ressourcensysteme. Beide Nachwuchswissenschaftler arbeiten an der Humboldt-Universität zu Berlin. Durch die Förderung der Einstein Junior Fellows stärkt die Einstein Stiftung den wissenschaftlichen Nachwuchs in Berlin. Weitere Informationen. 11/01/2012

 

 

 

2011

 

  • Tilaye Teklewold Deneke - Promotion abgeschlossen: Herr Deneke hat am 15.12.2011 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema seiner Dissertation lautet: „Water Governance in Amhara Region of Ethiopia: An Institutional Analysis“. 16/12/2011
  • Neue Publikation: Christine Werthmann hat im Dezember 2011 Ihre Dissertation mit dem Titel „Understanding Institutional Arrangements for Community-Based Natural Resource Managment in the Mekong Delta of Cambodia and Vietnam. A mixed methods approach“ veröffentlicht. Die Disputation fand am 18. August 2011 an der Philipps-Universität Marburg statt.
  • HIP 2012: 2nd HIP Workshop on 27th of January, 2012 Further Information. 14/12/2011
  • Das Institut für Genossenschaftswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin startet neues Projekt zu Energiegenossenschaften. Projektbearbeiter ist u.a. Herr M.Sc. Jens Rommel aus dem Fachgebiet Ressourcenökonomie. Weitere Informationen. 29/11/2011
  • IMRD-Gastprofessor der Humboldt-Universität erhält diesjährigen Reimar Lüst-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung. US-amerikanischer Agrarökonom Prof. Daniel Bromley mit renommiertem Wissenschaftspreis geehrt. Weitere Informationen 28/11/2011
  • Guest Lecture as part of Master Teaching Programme at the LGF, Humboldt-Universität zu Berlin, Wednesday, 14.12.2011, Lecture Hall 3, Phillipstr. 13, 18:00 s.t. - 19:30 o’clock, Sergio Villamayor Tomas (Indiana University, Bloomington) "Research Design Reflection: combining multiple data collection methods for social-ecological research on robustness"
  • Guest Lecture as part of Master Teaching Programme at the LGF, Humboldt-Universität zu Berlin, Wednesday, 1.12.2011, Lecture Hall 3, Phillipstr. 13, 18:00 s.t. - 19:30 o’clock, Professor Daniel W. Bromley (University of Wisconsin, Madison) "The Research Process in Applied Resource Economics"
  • Discussion Group on The Philosophy of Sciences (meeting regularly once a month; venue room 1.22, Philippstrasse 13, House 12, Berlin 10115, Contact: Ranjan Kumar Ghosh; ranjan.kumar.ghosh.1 (at) agrar.hu-berlin.de)
    Next: 1st of December 2011 from 14:00 to 15:45 Hrs; special session on "Pragmatism" with Prof. Bromley. 10/11/2011
  • Die neue Ausgabe 05/06 des Sustainable Hyderabad Project Newsletter (Winter 2010/11) finden Sie hier. 4/11/2011
  • Neue Publikation: Am 26. Oktober 2011 hat Frau Bhuvanachithra Chidambaram hat erste Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit über Fahrzeug-Emissionen im 'International Journal of ENERGY and ENVIRONMENT' veröffentlicht. Weitere Informationen. 3/11/2011
  • Erfolgreiches Wassermanagement braucht auch in der Mongolei Mitbestimmung und finanzielle Mittel: Organisatorische Reformen im Wassermanagement sollten mit Abgabenreformen einhergehen. Zu diesem vorläufigen Ergebnis kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE), der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ). Für die Studie wurden die Veränderungen in Portugal mit denen in der Mongolei verglichen, da beide Länder grundlegende Reformen im Wassersektor hinter sich haben. Ziel war es herauszufinden, was Nicht-EU-Länder beim Wassermanagement von den Reformen der letzten Jahre in Europa lernen könnten. Die Ergebnisse wurden am Donnerstag (13.10.11) auf einer Wasserkonferenz in Dresden vorgestellt. Weitere Informationen. 19/10/2011
  • INRM-Einführungsveranstaltung: Am 19.10. findet die Informationsveranstaltung zum Studiengang "Integrated Natural Resource Management (INRM) von 17.30 bis 18.30 Uhr im Hörsaal 3 im Haus 12 auf dem Gelände der Philippstraße 13 statt. 12/10/2011
  • Christine Werthmann hat am 18. August 2011 an der Philipps-Universität Marburg ihre Dissertation im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erfolgreich verteidigt. Das Thema der Arbeit lautet: Understanding Institutional Arrangements for Community-Based Natural Resource Management in the Mekong Delta of Cambodia and Vietnam. A mixed methods approach. 11/10/2011
  • Workshop “The Role of New Approaches in Studying Sustainable Governance” im Rahmen der European Cooperation in Science and Technology (COST): Zwei Mitglieder des Fachgebiets nahmen auf Einladung am europäischen Workshop zu experimentellen Methoden und Agenten-basierter Modellierung teil. Der Workshop wurde vom Centre for Transdisciplinary Study of Institutions, Evolution and Policies (CETIP), IF SAS in Bratislava (Slowakei) organisiert. Weitere Informationen. 5/10/2011
  • Dr. Christoph Walther zum Honorarprofessor ernannt: Herr Dr. Walther, Forschungspartner im Projekt Megacity "Klima und Energie in einem komplexen Transformationsprozess zur Nachhaltigkeit in Hyderabad - Vermeidungs- und Anpassungsstrategien durch institutionellen Wandel, Governance-Reformen sowie veränderte Lebensstile und Konsummuster" wurde mit Wirkung vom 25.5.2011 zum Honorarprofessor für das Fachgebiet "Gesamtwirtschaftliche Bewertung von Netzinfrastrukturen" an der Bauhaus-Universität Weimar ernannt. Pressemitteilung. 21/09/2011
  • WORKSHOP POSTPONED. NEW DATE TO BE ANNOUNCED. The International Workshop of Megacity Project Hyderabad will take place from 10th to 14th October 2011 at Hyderabad. Hon'ble Chief Minister of Andhra Pradesh, Mr. N. Kiran Kumar Reddy, will inaugurate the Workshop on 10th October, 17.30 at Jubilee Hall, Public Gardens, Hyderabad. A 20 member delegation of the consortium led by the Project Leader, Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn, will participate in the deliberations. 20/09/2011
  • Special Megacity Project Session will take place at the International Conclave for Climate Change (ICCC) on 13th October 2011 from 16.30 to 17.45 at HITEX, Madhapur, Hyderabad. For further details see.  20/09/2011
  • Abschlussworkshop RSP-Projekt: Das Verbundprojekt "Bereitstellung von Leistungen für arme Bevölkerungsgruppen auf dem Land. Die Rolle Ruraler Institutionen und Governancestrukturen für eine durch die Landwirtschaft stimulierte ländliche Entwicklung" (RSP) findet seinen Abschluss auf dem Tropentag 2011 in Bonn. Dazu wird ein Worskhop "Rural Service" am 6.10.2011 von 13.30 bis 15 Uhr veranstaltet. Programm. 19/09/2011
  • Die Stiftung fiat panis verleiht den Hans H. Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2011: “Agricultural Foreign Direct Investment, Water Rights and Conflict – an Institutional Analysis from Ethiopia” von Frau Andrea Bues, Humboldt-Universität zu Berlin, betreut von Frau Dr. Insa Theesfeld. Pressemitteilung. / Nachrichten der Humboldt-Universität zu Berlin. 06/09/2011
  • José Hernández - Promotion abgeschlossen: Herr José Hernández hat am 19.07.2011 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema seiner Dissertation lautet: „Analysis of economic driving forces in crop protection. Case study: apple production in the European Union“. 01/09/2011
  • Jes Weigelt - Promotion abgeschlossen: Herr Jes Weigelt hat am 26.08.2011 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema seiner Dissertation lautet: „Reforming Development Trajectories? Institutional Change of Forest Tenure in the Brazilian Amazon“. Herr Dr. Weigelt nimmt am 1. September 2011 seine Tätigkeit im “Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.” in Potsdam auf. 01/09/2011
  • José Hernández - Promotion abgeschlossen: Herr José Hernández hat am 19.07.2011 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema seiner Dissertation lautet: „Analysis of economic driving forces in crop protection. Case study: apple production in the European Union“. 01/09/2011
  • Neue Publikation in der ICAR-Reihe: Die Dissertation von Frau Carlotta von Bock und Polach "Die Bedeutung von Sozialkapital und Netzwerken für die saisonale Migration polnischer Arbeitskräfte nach Deutschland. Am Beispiel des brandenburgischen Spargelanbaus." wurde veröffentlicht in der Reihe "Institutional Change in Agriculture and Natural Resources", Vol. 43., Aachen: Shaker
  • Elektronische Dissertationspublikation: Die Dissertation "Preservation of an Ecosystem in the Scenario of Land Use Change specifically Wetland of Gujranwala (a Case Study)" von Frau Tasneem Akthter ist elektronisch verfügbar: http://edoc.hu-berlin.de/docviews/abstract.php?id=37822
  • In-between 22. and 26 August 2011 the Division of Resource Economics and collaboration with the Division for Horticultural Production and VÖW, and SNEEP held a Summer Academy on Sustainable Value Chains. 25 Students from all over Germany attended and worked on problem identification and solutions for value chains in food production, renewable energy and textiles. The Academy ended with a public presentation of results. Further information / Program. 31/08/2011
  • Dr. S. Raveesha has been selected as Assistant Professor for University of Agricultural Sciences Raichur, India. 20/07/2011
  • Wir gratulieren - Jens Rommel erhält Albrecht-Daniel-Thaer-Förderpreis 2011: Am 6. Juli 2011 erhält Herr Jens Rommel während der akademischen Feier zum Sommerfest der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät den Albrecht-Daniel-Thaer-Förderpreis. Dieser Preis ist der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Agrar-, Gartenbau- und Fischereiwissenschaften gewidmet. Er wird seit 1996 für herausragende Promotionsleistungen bzw. Studienabschlüsse (Bachelor, Master und Diplom) von Promovenden bzw. Absolventen der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät verliehen. Das Thema der Masterarbeitet lautet: „Ethnic Heterogeneity, Economic Inequality, and External Leadership in Group-based Finance: Evidence from Uganda“. Die Arbeit wurde betreut von Herrn Professor Hanisch vom Fachgebiet Kooperationswissenschaften. 10/06/2011
  • Prof. Hagedorn hält einen Eröffnungsvortrag während der International Conclave on Climate Change vom 12 - 14 Oktober 2011 in Hyderabad. Das Sustainable Hyderabad Project präsentiert seine Ergebnisse in einem eigenen Forum. Weiter Informationen finden Sie hier. 30/05/2011
  • Die neue Ausgabe 03/04 des Sustainable Hyderabad Project Newsletter (Winter 2010/11) finden Sie hier. 30/05/2011
  • Nationaler Workshop Sustainable Hyderabad Projekt: Im Rahmen des Sustainable Hyderabad Projekts findet vom 18 - 20. Mai der diesjährige Nationale Workshop statt. Das Programm umfasst Präsentationen der Doktoranden des Projekts, das Treffen des steering committee und interessante Workshops. 02.05.2011
  • Die Antragsskizze für die ‚FutureLand Graduate School – The Transformation of Land Use to Sustainability‘ hat im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes die finale Antragsrunde erreicht. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie ist an dem Antrag beteiligt. Die geplante Graduiertenschule strebt eine strukturierte Doktorandenausbildung im Bereich ‚Land Sytem Science‘ an. Weitere Informationen. 27.04.2011
  • Das Verbundprojekt" Entwicklung eines integrierten Landmanagements zur nachhaltigen Wasser- und Stoffnutzung in Nordostdeutschland (ELaN) hat seine Arbeitaufgenommen. Frau Katrin Daedlow forscht für das Teilprojekt 9 „Verfügungsrechte und Transaktionen“. Weitere Informationen. 07.02.2011
  • Andreas Thiel befindet sich derzeit auf einem Forschungsaufenthalt an dem Workshop in Political Theory and Policy Analysis in Bloomington, Indiana University, USA. Er ist ab Mitte Mai wieder am Fachgebiet verfügbar und in der Zwischenzeit per Email erreichbar. /07.02.2011
     
  • Neue Publikation in der ICAR-Schriftenreihe: Katharina Rauchenecker:
    Institutioneller Wandel im Bereich Jagd und Wildtiermanagement. Das Beispiel der Jagdgenossenschaften. Band: 42. Reihe: Institutioneller Wandel der Landwirtschaft und Ressourcennutzung - Institutional Change in Agriculture and Natural Resources
    978-3-8322-9587-5, November 2010 /02.02.2011

  • Neue Publikation in der ICAR-Schriftenreihe: Anne Margarian: Die regionale Spezifität des Agrarstrukturwandels. Eine theoretische und empirische Analyse. Band: 41. Reihe: Institutioneller Wandel der Landwirtschaft und Ressourcennutzung - Institutional Change in Agriculture and Natural Resources. 978-3-8322-9493-9, Oktober 2010/02.02.2011
  • Neue Publikation in der ICAR-Schriftenreihe: Aseffa Seyoum Wedajoo: Microeconomics of Wild Coffee Genetic Resources Conservation in Southwestern Ethiopia. Forest zoning and economic incentives for conservation. Band: 40. Reihe: Institutioneller Wandel der Landwirtschaft und Ressourcennutzung - Institutional Change in Agriculture and Natural Resources. 978-3-8322-8841-9, April 2010/02.02.2011

  • Neue Publikation in der ICAR-Schriftenreihe: Volker Beckmann, Nguyen Huu Dung, Xiaoping Shi, Max Spoor, Justus Wesseler (Eds.). Economic Transition and Natural Resource Management in East and Southeast Asia. Band: 36. Reihe: Institutioneller Wandel der Landwirtschaft und Ressourcennutzung - Institutional Change in Agriculture and Natural Resources. 978-3-8322-8107-6, Februar 2010/02.02.2011
  • Neue Publikation in der ICAR-Schriftenreihe: Katharine N. Farrell: Making Good Decisions Well. A Theory of Collective Ecological Management. Band: 37. Reihe: Institutioneller Wandel der Landwirtschaft und Ressourcennutzung - Institutional Change in Agriculture and Natural Resources. 978-3-8322-8549-4, Dezember 2009/02.02.2011 

 

 

2010

 

  • Pressemitteiung zum Workshop und der öffentlichen Vorlesung im Rahmen des Albrecht Daniel Thaer Kolloquium 2010 aus Anlass der Gastprofessur von Daniel W. Bromley am Fachgebiet Ressourcenökonomie der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin zu dem Thema: “Towards an integrated study of social-ecological systems, interactions, and dynamics: the empirical and conceptual foundations of “fit”” am 18. und 19. November 2010. 25/11/2010

  • Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn hielt einen Vortrag zum HIP-Start: Die Eröffnung des Humboldt India Projekt fand am 21. Oktober 2010 um 18 Uhr an der Humboldt-Universität zu Berlin im Fritz-Reuter-Saal in der Dorotheenstraße 24 statt. Professor Hagedorn sprach zu diesem Anlaß zum Thema: Klima und Energie in einem komplexen Transformationsprozess zur Nachhaltigkeit in Hyderabad. Vermeidungs- und Anpassungsstrategien durch institutionellen Wandel, Governance-Reformen sowie veränderte Lebensstile und Konsummuster.
    Das »Humboldt-Indien-Projekt«, kurz HIP, ist eine neue Initiative der Humboldt-Universität, die insbesondere den Austausch Studierender in beiden Ländern sowie gemeinsame wissenschaftliche Projekte fördern möchte.
    Nähere Informationen: http://www.hip.hu-berlin.de. 25/10/2010

  • Megastädte müssen schlauer werden: Weltweit wachsen die Städte: Bis 2025 gibt es – so schätzen Wissenschaftler – 74 Megastädte mit mehr als zehn Millionen Einwohnern. Wie funktionieren in diesen riesigen Metropolen beispielsweise Energie- und Wasserversorgung, Abfallentsorgung und Verkehr? Mit solchen Fragen beschäftigten sich Nachwuchswissenschaftler vom 9.-10.10.2010 auf einem internationalen Symposium, das im Vorfeld der international hochkarätig besetzten Konferenz "Future Megacities in Balance" in Essen (11.-12.10.2010) stattfand.
    Pressemitteilung zum Internationalen Symposium junger Forscher in Essen.
    Interview mit Frau Bhuvana Chidambaran, Doktorandin am Fachgebiet Ressourcenökonomie. 25/10/2010

  • This year the Division of Resource Economics offers a block course with the participation of Daniel W. Bromley, Guest Professor at Humboldt-Universität zu Berlin and Anderson-Bascom Professor of Applied Economics - University of Wisconsin- Madison (http://www.aae.wisc.edu/dbromley/). Professor Bromley authored several groundbreaking books and a multitude of articles in the area of Institutional Economics and the Environment. /15.10.2010. Lehre
  • Fachtagung 'SUNRISE Methoden Workshop, Berlin 2010: Im Rahmen der deutsch-chinesischen Forschungskooperation SUNRISE (Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen aus einer institutionellen Perspektive) findet vom 15. - 17. November 2010 ein Methoden-Workshop am Fachgebiet Ressourcenökonomie statt. Teilnehmer der Chinesischen Universität der Agrarwissenschaften, Peking; der Agrarwissenschaftlichen Universität Nanking; der Zhenjiang Universität, Hangzhou und der Humboldt Universität zu Berlin diskutieren wissenschaftliche Methoden ihrer aktuellen Feldforschungen. Keynote-Redner sind Prof. Dr. Daniel W. Bromley, Universität von Wisconsin, Madison und Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn, Humboldt Universität zu Berlin. 15/09/2010


 

  • Fachtagung '20 Jahre Agrargenossenschaften' am 19. Oktober 2010. Das Fachgebiet Kooperationswissenschaften übernimmt im Rahmen der 200-Jahr-Feierlichkeiten der Humboldt-Universität zu Berlin die Organisation der Fachtagung: "20 Jahre Agrargenossenschaften - Ein europäischer Vergleich und Blick in die Zukunft". Siehe Ankündigung. 1/09/2010
  • Carlotta von Bock und Polach - Promotion abgeschlossen: Frau Charlotte von Bock und Polach hat am 26.7.2010 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema ihrer Dissertation lautet: „Die Bedeutung von Sozialkapital und Netzwerken für die saisonale Migration polnischer Arbeitskräfte nach Deutschland am Beispiel des brandenburgischen Spargelanbaus“. Frau von Frau von Bock wird ab September als Büroleiterin und Agrareferentin bei Michael Goldmann, MdB im Bundestag arbeiten. 26/08/2010

  • Master Programme Lecture: Institutional Economics and Political Economy I - Basics and application, Winter 2010/11 see course structure, tba..  The Lectures start on November 10, 2010.  See further information. 15/07/2010

  • Master Programme Lecture: Environmental and Resource Economics III - Environmental Institutions and Organisations, Winter 2010/11 see course structure, tba..  The Lectures start on October 20, 2010.  See further information. 15/07/2010

  • The Division of Resource Economics organizes the Albrecht Daniel Thaer Kolloquium 2010 on the theme “Towards an integrated study of social-ecological systems, interactions, and dynamics: The empirical and conceptual foundations of “fit””. This international workshop, in which 25 internationally renown scholars have agreed to participate, will take place between 18.-19. November 2010 at Humboldt-Universität zu Berlin. 12/07/2010
  • Professor Richard B. Norgaard will hold this year's key note lecture as part of the Albrecht Daniel Thaer Kolloquium 2010 which is being organized at the Division of Resource Economics. The preliminary title of the lecture is: "Toward Socio-ecological Fitness? Fitting Disparate Knowledges in the Integrated Assessments". The lecture will take place on 18. November 2010, at 18:00 in the Humboldt Graduate School, Luisenstr. 56, Festsaal. 12/07/2010
  • The Division of Resource Economics has been in contact with the organizers of biannual meeting of the International Association for the Study of Common Pool Resources (IASC), which is being organized in 2011. The Division offered to organize a one day pre-conference workshop on “Analytical Frameworks as Learning Heuristics in Common Pool Resource Research”. Further information will follow soon. 12/07/2010
  • Konrad Hagedorn und Volker Beckmann über den Nobelpreis für Wirtschaft 2009 und seine Bedeutung für die Agrarökonomie 29/06/2010
  • Dr. Christian Schleyer erhält Albrecht-Daniel-Thaer-Förderpreis 2010: Am 9. Juli 2010 erhält Herr Dr. Christian Schleyer während der akademischen Feier zum Sommerfest der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät den Albrecht-Daniel-Thaer-Förderpreis. Dieser Preis ist der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Agrar-, Gartenbau- und Fischereiwissenschaften gewidmet. Er wird seit 1996 für herausragende Promotionsleistungen bzw. Studienabschlüsse (Bachelor, Master und Diplom) von Promovenden bzw. Absolventen der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät verliehen. Das Thema der ausgezeichneten Dissertation lautet: „Institutioneller Wandel von Meliorationssystemen – eine vergleichende Studie in Ostdeutschland und Polen“. Die Arbeit wurde am 14. Dezember 2009 erfolgreich von Herrn Schleyer verteidigt. /23.06.2010
  • Am 22. Juni 2010 wurde der amerikanischen Politikwissenschaftlerin und Ehrendoktorin der Humboldt-Universität Elinor Ostrom der Reimar Lüst-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung 2009 verliehen /23.06.2010 Verschiedenes
  • Professor Hagedorn on sabbatical leave: During the summer semester Professor Hagedorn stays at the “Workshop in Political Theory and Policy Analysis”, Indiana University in Bloomington, USA. Here he works on analytical frameworks and research heuristics which enable a better understanding of “Institutions of Sustainability”. Professor Hagedorn belongs to the affiliated faculty of the “Workshop”. 11/05/2010
  • Katharina Rauchenecker - Promotion abgeschlossen: Frau Katharina Rauchenecker hat am 22. Juni 2010 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema ihrer Dissertation lautet „Institutioneller Wandel im Bereich Jagd und Wildtiermanagement. Das Beispiel der Jagdgenossenschaften”. Frau Rauchenecker befindet sich seit 1. Juni 2010 im Vorbereitungsjahr für die höhere Beamtenlaufbahn am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, München. 24/06/2010
  • Srinivasa Reddy Srigiri - PhD completed: Mr. Srinivasa Reddy Srigiri has successfully defended his doctoral dissertation on June 22, 2010. The topic of his PhD thesis is „Institutions of Collective Action and Property Rights for Natural Resource Management: Participation of rural households in watershed management initiatives in semi-arid India“. Dr. Srigiri continues to do research in the Megacity Project “Climate and Energy in a Complex Transition Process towards Sustainable Hyderabad. Mitigation and Adaptation Strategies by Changing Institutions, Governance Structures, Life Styles and Consumption Patterns” 24/06/2010
  • Anne Margarian - Promotion abgeschlossen: Frau Anne Margarian hat am 23. April 2010 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema ihrer Dissertation lautet: „Die regionale Spezifität des Agrarstrukturwandels – Eine theoretische und empirische Analyse“. Frau Dr. Margarian arbeitet im Institut für Betriebswirtschaft des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei. 24/06/2010
  • Beatrice Marelli - PhD completed: Dr. Beatrice Marelli who did her PhD at the University of Brescia has successfully defended her doctoral dissertation on 25.02.2010. The topic of her PhD thesis is: „ Common-Pool Resources: the search for rationality through values. Empirical evidence for the Theory of Collective Action in Northern Italy" . Dr. Marelli is presently a visiting scholar at the Division of Resource Economics. She works at the IASMA Research Institute, Environmental Area - Alpine Ecology Centre in Trento, Italy. 24/06/2010
  • Flavio Pinto - PhD completed: Dr. Flavio Pinto did his PhD at the University of Flensburg. He has successfully defended his doctoral dissertation on February 11 2010. The topic of his PhD thesis is: „Economics of the Survivor Peasant and the Extension of the Theory of Risk". Dr. Pinto is presently a visiting scholar at the Division of Resource Economics. He works at University of Flensburg, Institute for International Management. 24/06/2010
  • Christian Schleyer - Promotion abgeschlossen: Herr Dipl.-Volkswirt Christian Schleyer hat am 14.12.2009 seine Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema seiner Dissertation lautet: „Institutioneller Wandel von Meliorationssystemen – eine vergleichende Studie in Ostdeutschland und Polen“. Herr Dr. Schleyer ist nun Mitglied der Nachwuchsgruppe "Ökosystemleistungen" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und Habilitand am Fachgebiet Ressourcenökonomie. 24/06/2010
  • Evi Irawan - PhD completed: Dr. Evi Irawan has successfully defended his doctoral dissertation on December 4, 2009. The topic of his PhD thesis is: „The Effect of Hired Labor on Adoption of Integrated Pest Management (IPM): An Empirical Study of Durian and Tangerine Production in Thailand”. Dr. Irawan has returned to Indonesia to Balai Penelitian Kehutanan in Surakarta. 24/06/2010
  • Aseffa Seyoum Wedajoo - PhD completed: Dr. Aseffa Seyoum Wedajoo has successfully defended his doctoral dissertation on October 16, 2009. The topic of his PhD thesis is: „Microeconomics of Wild Genetic Resources Conservation in SW Ethiopia: Forest Zoning and Economic Incentives for Conservation”. Dr. Seyoum is now back in Addis Ababa, Etiopia, where he works as a Senoir Researcher for the Environment and Coffee Forest Forum (ECFF). 24/06/2010
  • Frau Dr. Ilona Otto-Banaszak arbeitet seit dem 07. April 2010 beim Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) als Post-Doktorandin im Projekt “Sustainable water and agricultural land use in the Guanting watershed under limited water resources” (Guanting). Frau Dr. Ilona Otto-Banaszak hat 2007 ihre Promotion im Fachgebiet Ressourcenökonomie zum Thema: “Success and Failure of Cooperation in Agricultural Markets. evidence from producer groups in Poland.” abgeschlossen. 07/04/2010
  • Erhard-Höpfner-Studienpreis für Oscar Schmidt, M.Sc.  Für seine Masterarbeit zum Thema: „Challenges to Collective Action in a Transitional Commons. An institutional analysis of local fishery at Lake Ohrid, Albania“ wird Herr Oscar Schmidt, Doktorand im Fachgebiet Ressourcenökonomie, mit dem Studienpreis der Erhard-Höpfner-Stiftung ausgezeichnet. Die Stiftung würdigt mit der jährlichen Vergabe dieses Preises, die in Kooperation mit der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft erfolgt, solche Abschlussarbeiten, die als Spitzenleistungen eingestuft werden. Die Verleihung des Erhard-Höpfner-Studienpreises an Herrn Schmidt findet während der Mitgliederversammlung 2010 der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft am Dienstag, dem 02. März 2010 um 19.00 Uhr statt. Herr Schmidt befasst sich in seiner Dissertation ebenfalls mit einem wasserbezogenen Thema: „Anpassung oder Stagnation im Angesicht des Klimawandels? Institutionen und ihre Rolle in Hinblick auf Reaktionen auf Wasserknappheit in der türkischen Bewässerungslandwirtschaft“. Das Fachgebiert Ressourcenökonomie gratuliert seinem neuen Preisträger und freut sich mit ihm über diese besondere Auszeichnung! 25/02/2010
  • IPSWAT-Stipendien: BMBF-Stipendien für ein Masterstudium oder eine Promotion.  Anträge auf müssen bis zum 3. März 2010 bei Frau Dr. Simon eingereicht werden! - Scholarships from the German Ministry for Education and Research for Master and PhD studenst offered - applications for funding of must be submitted to Dr. Simon until 3. March 2010. See the following websites: http://www.agrar.hu-berlin.de/ (at the bottom of the homepage) and www.ipswat.de.  --- Die Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät (LGF) hat sich erfolgreich beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) um die Akkreditierung der beiden Masterstudiengänge „Integrated Natural Resource Management" und „Fishery Science and Aquaculture" beworben. Mit der Akkreditierung können sich bis zu 32 Studierende und Promovierende in zwei Antragszeiträumen um Stipendien bewerben. Das Stipendienprogramm IPSWaT - International Postgraduate Studies in Water Technologies - fördert qualifizierte deutsche und ausländische Studierende und Nachwuchswissenschaftler innerhalb international ausgerichteter wasserfachlicher Studiengänge in englischer Sprache an deutschen Hochschulen. Informationen: Udo Kummerow, Telefon: 030 2093 8844: E-mail: udo.kummerow@agrar.hu-berlin.de  

  • Chinesisch-deutsches Kooperationsprojekt „Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen aus einer institutionellen Perspektive“ gestartet Das vom BMBF finanzierte Projekt geht der Frage nach, ob das chinesische Ressourcenproblem zugleich ein Institutionen- und Governanceproblem darstellt, dessen Lösung unter den spezifischen Bedingungen des Transformationsprozesses des chinesischen Wirtschafts- und Verwaltungssystems eines besonderen Verständnisses und sorgfältiger Analyse bedarf, bevor Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden. Anderswo bewährten Konzepten aus dem Bereich der institutionellen Ressourcenökonomie folgend, wäre die Antwort auf die o.g. komplexen Ressourcen- und Umweltprobleme in institutioneller Diversität und polyzentrischen Governance-Strukturen zu suchen. Ob dies auch für die besondere Handlungssituation in China zutrifft – und machbar ist –, wird anhand typischer Fallbeispiele untersucht. 17/02/2010
  • Startschuss für neue indische DAAD-Stipendiaten des Megacity-Projekts „Klima und Energie in einem komplexen Transformationsprozess zur Nachhaltigkeit in Hyderabad - Vermeidungs- und Anpassungsstrategien durch institutionellen Wandel, Governance-Reformen sowie veränderte Lebensstile und Konsummuster“. 11 Doktoranden und Doktorandinnern und 8 Postdocs, die aus einem spezifischen DAAD- Programm Stipendien zur Integration in das Megacity-Projekt erhalten, haben Ihre Arbeit aufgenommen. Die LGF hat für sie zusätzliche Arbeitsräume im Haus Invalidenstr. 42 bereitgestellt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Forschung für die nachhaltige Entwicklung von Megastädte von Morgen“gefördert. Es widmet sich den globalen Herausforderungen auf dem Gebiet des Ressourcenverbrauchs und Klimawandels im Kontext der spezifischen sozialen und ökonomischen Problemlagen in sogenannten „Megacities“ am Beispiel Hyderabads. Die Koordination des Forschungsverbundes liegt beim Fachgebiet für Ressourcenökonomie an der Humboldt Universität zu Berlin. Siehe weitere Informationen. 17/02/2010
  • PhD Programme Training: The Module “Theory, Analysis and Empirical Study of Institutions and Organisations - Part 2 - the scientific process and methods” of the Doctoral Certificate Program in Agricultural Economics will take place from October 4 to 8, 2010 (see course structure). Participants have to register in time. See further information. 12/02/2010
  • Master Programme Lecture: Environmental and Resourde Economics II – Valuation and Instruments, SoSe 2010. The Lectures start on April 7, 2010. Attention: This will be a blocked course that starts before the regular lecture term begins (see course structure). Participants should be aware that they have to be in Berlin earlier See further information. 12/02/2010
  • Master Programme Lecture: Land and Water Management, SoSe 20. The Lectures start on April 16, 2010.  Precondition: Access to this course/seminar is restricted to 25 participants ( see course structure)! You have to register from 1st April onwards for this course via email. See further information. 12/02/2010
  • Master Programme Lecture: Agrar-, Ernährungs- und Umweltethik, SoSe 2010 (see course structure).  The Lectures start on April _, 2010.  See further information. 12/02/2010

  • Bachelor-Programm-Vorlesung: Umwelt- und Ressourcenökonomie I / Weltagrarmärkte der Agrar- und Ernährungswirtschaft, SoSe 2010 (see course structure). Die Vorlesung beginnt am 14. April 2010. Siehe weitere Informationen. 12/02/2010

  • Professor Hagedorn zum Vorsitzenden der AGI gewählt. Seit dem 1. Januar 2010 ist Professor Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn Vorsitzender der "Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute e.V." Die AGI versteht sich als eine Kommunikationsplattform aller an der Genossenschaftsforschung und -lehre interessierten Wissenschaftseinrichtungen. Sie verfolgt das Ziel, den Austausch und die Weiterentwicklung von Wissen auf diesem Gebiet national und international zu fördern. Die AGi setzt sich gezielt für die Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen ein und unterstützt den Kontakt zwischen den Kooperationswissenschaften und der Genossenschaftspraxis. Zur AGI website. 14/02/2010
  • Prof. Dr. Ayalneh Bogale - Direktor des “Center of Agricultural Research Management and Policy Learning for Eastern Africa” an der Haramaya University”, Äthiopien
    Herr Prof. Dr. Ayalneh Bogale, der bereits im Januar 2008 an der Haramaya Universität in Äthiopien zum „Associate Professor of Agricultural and Resource Economics“ ernannt wurde, wurde nunmehr auch zum “Director of the Center of Agricultural Research Management and Policy Learning for Eastern Africa at Haramaya University” berufen. Herr Professor Bogale hat 2002 zum Thema „Resource Degradation and Impoverishment in Rural Ethiopia“ am Fachgebiet Ressourcenökonomie promoviert und ist seit 2007 als Alexander von Humboldt Research Fellow mit dem Fachgebiet Ressourcenökonomie assoziiert. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert seinem Ehemaligen zu seiner neuen Funktion und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg! 10/02/2010

  • Prof. Dr. Benedikt Korf     - Extraordinarius an der Universität Zürich
    Herr Prof. Dr. Benedikt Korf    , der bereits seit 2007 als Assistenzprofessor am Geographischen Institut der Universität Zürich tätig war, ist dort am 1.11.2009 zum Außerordentlichen Professor befördert worden. Sein Fachgebiet lautet „Politische Geographie“. Herr Professor Korf promovierte 2004 am Fachgebiet Ressourcenökonomie zum Thema „Conflict, Space and Institutions: Property rights and the political economy of war in Sri Lanka“. Danach war er in dem zusammen mit dem International Food Policy Research Institute (IFPRI) durchgeführten Projekt: ”Property Rights, Collective Action and Poverty Reduction (CAPRI)” tätig. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert seinem Ehemaligen zu seiner neuen Position und wünscht ihm viel Erfolg in Forschung und Lehre! 10/02/2010

  • Dr. Achim Schlüter - Professur im Leibnitz-Zentrum für Marine Tropenökologie und an der Jakobs-University Bremen
    Herr Dr. Achim Schlüter hat einen Ruf auf die Professur "Social Systems and Ecological Economics" im Leibnitz-Zentrum für Marine Tropenökologie in Bremen - eingerichtet in Ko-operation mit der Jakobs-University Bremen – erhalten und zum 01.04.2010 angenommen. Herr Dr. Schlüter hat seine Promotion 2001 am Fachgebiet Ressourcenökonomie im Rahmen des Forschungsprojekts „Komparative Analyse des Transformationsprozesses in den Agrarsektoren ausgewählter Staaten Mittel- und Osteuropas (KATO“) zum Thema: „Institutioneller Wandel und Transformation. Restitution, Transformation und Privatisierung in der tschechischen Landwirtschaft“ abgeschlossen. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie beglückwünscht seinem ehemaligen Mitglied im KATO-Projekt zu dieser neuen Position und wünscht ihm eine erfolgreiche Arbeit in seinem interdisziplinären Forschungsgebiet! 10/02/2010

  • PD Dr. habil. Kai Rommel Professur – Ruf an die International School of Management in Dortmund
    Herr PD Dr. habil Kai Rommel wird am 1. März 2010 einem Ruf auf die Professur „Energy Management“ an der International School of Management in Dortmund folgen. Herr Rommel hat 1998 am Fachgebiet Ressourcenökonomie zum Thema: „Kosten und Nutzen des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Eine empirische Analyse der mikroökonomischen Bestimmungsfaktoren einer naturerhaltenden Ökonomie“ promoviert. Er ist seit dem 01.01.2009 als Koordinator des Projektbereichs „Energy Management for Hyderabad“ in dem im Fachgebiet Ressourcenökonomie koordinierten Megacity-Projekt Hyderabad tätig (Projekttitel: „Klima und Energie in einem komplexen Transformationsprozess zur Nachhaltigkeit in Hyderabad. Vermeidungs- und Anpassungsstrategien durch institutionellen Wandel, Governance-Reformen sowie veränderte Lebensstile und Konsummuster“). Die herzlichsten Glückwünsche des Fachgebiets Ressourcenökonomie begleiten Herrn Professor Rommel beim Wechsel in die neue Position, die ihm innovative Zugänge zur Forschung und Lehre eröffnen möge. 10/02/2010

  • Prof. Dr. Markus Hanisch - Juniorprofessor am Department für Agrarökonomie der Humboldt-Universität zu Berlin, etabliert Fachgebiet „Kooperationswissenschaften“
    Herr Prof. Dr. Markus Hanisch, der seit Herbst 2007 als Juniorprofessor am Department für Agrarökonomie der Humboldt-Universität zu Berlin lehrt, hat hier inzwischen das Fachgebiet „Kooperationswissenschaften“ etabliert. Die durch das Institut für Genossenschaftswesen an der Humboldt-Universität gestiftete Juniorprofessur zielt auf eine Wiederbelebung der historisch verankerten Tradition der Genossenschaftswissenschaften in der Humboldt-Universität ab. Herr Professor Hanisch ist an mehreren Verbundforschungsprojekten beteiligt, betreut bereits eine erfolgreiche Gruppe von Doktoranden und Doktorandinnen und ist u.a. Mitinitia-tor des von den Vereinten Nationen in New York für das Jahr 2012 ausgerufenen Internatio-nalen Genossenschaftsjahres. Herr Professor Hanisch hat 2003 seine Promotion im Fach-gebiet Ressourcenökonomie zum Thema: “Property Reform and Social Conflict. a multi-level analysis of the change of agricultural property rights in post-socialist Bulgaria” abgeschlossen. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie wünscht ihm eine glückliche Hand bei der weite-ren Entwicklung der Kooperationswissenschaften in Berlin! 10/02/2010

  • Frau PD Dr. habil. Martina Padmanabhan - Nachwuchsgruppe „BioDIVA“
    Frau PD Dr. habil. Martina Padmanabhan, die während ihrer Tätigkeit im Fachgebiet Res-sourcenökonomie erfolgreich die Nachwuchsgruppe „BioDIVA - Transformationswissen für eine geschlechtergerechte und nachhaltige Nutzung biologischer Vielfalt“ eingeworben hat, hat aus privaten Gründen an die Leibniz-Universität gewechselt und ist dort in der Forschungsinitiative „Transdiciplinary Rural Development Studies (TRUST)“ angesiedelt. BioDI-VA, die weiterhin eng mit dem Fachgebiet Ressourcenökonomie kooperiert, wird im Rahmen der Sozialökologischen Forschung (SÖF) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm „Forschung für Nachhaltigkeit“ gefördert. Frau Dr. Padmanab-han hat am Fachgebiet Ressourcenökonomie im Forschungsprojekt: ”Property Rights, Collective Action and Poverty Reduction (CAPRI)” gearbeitet und hier 2009 zum Thema: „Gender and Institutional Analysis. Resource Management in Asia and Africa“ habilitiert. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie wünscht seiner ehemaligen Postdoc am neuen Standort alles Gute und eine erfolgreiche Arbeit der Nachwuchsgruppe „BioDIVA“! 10/02/2010

  • PD Dr. habil. Volker Beckmann     - Gastprofessor an der Technischen Universität Cottbus
    Herr PD Dr. habil. Volker Beckmann    , der seit Sommer 2009 als Gastprofessor an der Bran-denburgischen Technischen Universität in Cottbus den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Umweltökonomie, innehat, führt diese Tätigkeit im Wintersemester 2009/10 sowie im Sommersemester 2010 fort. Herr Dr. Beckmann hat 1997 im Fachgebiet Ressourcenökonomie seine Promotion in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Agrarpolitik der Universi-tät Göttingen (Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Schmitt) zum Thema: “Transaktionskosten und insti-tutionelle Wahl in der Landwirtschaft. Zwischen Markt, Hybrid und Hierarchie“ abgeschlossen. Er war in verschiedenen Projekten tätig, hat u.a. das internationale Forschungsprojekt „Komparative Analyse des Transformationsprozesses in den Agrarsektoren ausgewählter Staaten Mittel- und Osteuropas (KATO)” (1997 bis 2001) koordiniert. Im Jahre 2009 hat er zum Thema: „Essays in Institutional Analysis. Application to Economic Transition, Technology Adoption and Environmental Governance in Agriculture“ am Fachgebiet Ressourcenökonomie habilitiert und ist ferner Mitglied der DFG-Forschergruppe „Strukturwandel im Agrar-sektor (SIAG)“. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie wünscht Herrn Beckmann viel Erfolg an der BTU Cottbus! 10/02/2010

  • Dr. Fekadu Beyene - Direktor des neuen “Institute of Pastoral and Agropastoral Studies (IPAS)“ an der Haramaya University”, Äthiopien
    Herr Dr. Fekadu Beyene, der 2008 zum Direktor des “Institute of Pastoral and Agropastoral Studies (IPAS)“ an der Haramaya University”, Äthiopien, ernannt worden ist, hat in dieser neuen Einrichtung inzwischen das „Department of Gender and Development“ etabliert. Er ist ferner Lecturer im Department of Rural Development der Haramaya University. Herr Fekadu Beyene hat 2008 am Fachgebiet Ressourcenökonomie zum Thema: “Challenges and Options in Governing Common Property. Customary institutions among (agro-)pastoralists in Ethiopia” promoviert. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert seinem Ehemaligen zu seiner neuen Leitungstätigkeit und wünscht ihm viel Erfolg beim weiteren Ausbau der Haramaya-Universität! 10/02/2010

  • Dr. Ha Thuc Vien - Direktor des “Center for International Education” der University of Agriculture and Forestry, Ho Chi Minh City, Vietnam
    Herr Dr. Ha Thuc Vien ist Direktor des neuen “Center for International Education” der Univer-sity of Agriculture and Forestry, Ho Chi Minh City, Vietnam. Er war bislang Mitglied der Fakultät für “Land and Real Estate Management” seiner Universität, hat allerdings nun zu dem neu gegründeten “Department of Natural Resource Management“ in der Fakultät für „Nature Resources and Environment” gewechselt. Herr Dr. Ha Thuc Vien entwickelt dort ein neues Masterprogramm in „Integrated Natural Resource Management“. Er ist für das Lehr- und Forschungsgebiet “Resource Economics, Resource Tenure and Management, Rural Deve-lopment und Project Management, Research Methodology“ zuständig. Herr Dr. Ha Thuc Vien hat 2007 im Fachgebiet Ressourcenökonomie zum Thema: „Land Rights and Rural Liveli-hoods: an examination from the uplands of Vietnam“ promoviert. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert seinem Ehemaligen zu seiner neuen Leitungstätigkeit und wünscht ihm viel Erfolg beim Aufbau des Wissenschaftszweiges Ressourcenökonomie in seiner Universität! 10/02/2010

  • Dr. Aceng Hidayat - Direktor des “Resources and Environmental Economics Department”, Bogor Agricultural University (IPB), Indonesien
    Herr Dr. Aceng Hidayat, Senior Lecturer an der Bogor Agricultural University (IPB), Indonesien, ist von seiner Universität im Oktober 2009 zum Direktor des “Resources and Environmental Economics Department” in der Fakultät für “Economics and Management” ernannt worden. Herr Dr. Hidayat hat 2005 seine Promotion im Fachgebiet Ressourcenökonomie zum Thema: “Institutional Analysis of Coral Reef Management: a case study of Gili Indah Village/West Lombok, Indonesia” abgeschlossen. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie gratuliert seinem Ehemaligen in der Leitung des Departments und wünscht ihm eine erfolgreiche Entwicklung seiner Fakultät! 10/02/2010

  • Dr. Bekele Hundie - Assistant Professor an der “Ethiopian Civil Service College” Addis Ababa, Äthiopien
    Herr Dr. Bekele Hundie hat nach seiner Rückkehr nach Äthiopien die Funktion eines Assistant Professors at the Ethiopian Civil Service College im Institute of Public Management and Development Studies (IPMDS) übernommen. Er ist Kooordinator des Studienprogramms im Department of Development Economics des IPMDS. Herr Dr. Bekele Hundie hat 2007 im Fachgebiet Ressourcenökonomie zum Thema: „Pastoralism, Institutions and Social Interactions: explaining the coexistence of conflicts and cooperation in pastoral Afar, Ethiopia“ promoviert. Das Fachgebiet Ressourcenökonomie wünscht seinem Ehemaligen alles Gute und viel Erfolg in seinem akademischen Wirkungsfeld! 10/02/2010

  • Elinor Ostrom, 2009 Nobel Prize winner in Economics attended Council Meeting on 14 January 2010 at the Division of Resource Economics. See further information. 25/01/2010

2009

  • We congratulate this year's Nobel Prize winners Elinor Ostrom and Oliver E. Willimson, for the highest scientific award. They received the Nobel Prize for their work on institutions and governance structures, common pool resources and transaction cost economics. The work of both, Professor Ostrom and Professor Williamson, have played a great role during the development of the Division of Resource Economics.  See an extended version of these congatulations!
  • Elinor Ostrom and Oliver Williamson received the Nobel Prize in Economics from His Majesty King Carl XVI Gustaf of Sweden at the Stockholm Concert Hall, 10 December 2009. They delivered their Prize Lectures at the Aula Magna, Stockholm University, 8 December 2009. See the Nobel Prize Website! /12.12.2009
  • Professor Hagedorn wird Mitglied des SES-Klubs - Professor Hagedorn ist Mitglied des „SES Club“ (Social-Ecological Systems Club) geworden, einer internationalen Gruppe von Wissenschaftlern, die einen grundlegenden Analyserahmen und eine gemeinsame Terminologie zur Analyse Sozio-Ökologischer Systeme (SES) entwickelt. Professor Elinor Ostrom, die neue Nobelpreisträgerin für Wirtschaftswissenschaften des Jahres 2009, ist eines der prominenten Mitglieder des Klubs. Die Gruppe entwirft einen konzeptionellen Rahmen, entwickelt Theorien und testet entsprechende Hypothesen. Zu diesem Zweck erarbeitet sie eine gemeinsame Konzeption für eine integrierte Datenbank, z.B. eine gemeinsame Ontologie und einen gemeinsamen Satz von Kennziffern, und sammelt Daten, die gemäß der Konzeption aufbereitet werden sollen. Zur Veröffentlichung erster Ergebnisse zum Analyserahmen und zur Terminologie für die Analyse von SES ist ein Sonderheft einer internationalen Zeitschrift vorgesehen. /19.11.2009
  • Ranking der erfolgreichsten Drittmitteleinwerber im Hochschulbereich der Humboldt-Universität zu Berlin im Jahr 2008 Verschiedenes /19.11.2009
  • Neues Verbundprojekt: Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen aus einer institutionellen Perspektive (SUNRISE) Forschung /3.11.2009
  • Nobelpreisvorlesung 2009: Die Humboldt-Universität erklärt die Ideen der diesjährigen Nobelpreisträger Elinor Ostrom und Oliver Williamson Mittwoch, 9. Dezember 2009, 17 Uhr s.t. /3.11.2009 Veranstaltungen
  • Prof. Dr. Daniel W. Bromley: Hunger, Poverty and Financial Crisis: Are We Trapped in an Obsolete Economic Order? Helmholtz-Vorlesung, 19. November 2009, 18.30 Uhr, Kinosaal, Unter den Linden 6 /3.11.2009 Lehre
  • Albrecht Daniel Thaer Kolloquium 2009 “Exploring the Nexus of Science, Development and the Quest for Africa” Faculty of Agriculture and Horticulture - Humboldt-Universität zu Berlin Workshop Programme - Thursday, the 12th of November /3.11.2009 Lehre
  • Institutional Economics and Political Economy I. Block Course – Winter term 2009/10: Daniel W. Bromley, Konrad Hagedorn and Andreas Thiel. Lehre
  • This year the Division of Resource Economics offers a block course with the participation of Daniel W. Bromley, Guest Professor at Humboldt-Universität zu Berlin and Anderson-Bascom Professor of Applied Economics - University of Wisconsin- Madison (http://www.aae.wisc.edu/dbromley/). Professor Bromley authored several groundbreaking books and a multitude of articles in the area of Institutional Economics and the Environment. /01.10.2009. Lehre
  • The Division of Resource Economics congratulates the Nobel Prize Winners Professor Elinor Ostrom and Professor Oliver E. Williamson, who are experts in Institutional Analysis, for the highest scientific award! /28.10.2009 Verschiedenes
  • Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften an Ehrendoktorin der HU /13.10.2009 HU beglückwünscht Professor Elinor Ostrom
  • FoKo Programm Wintersemester 2009/10 online: Programm des Forschungskolloquiums zur Institutionen- und Ressourcenökonomie /01.10.2009. Forschung
  • Die amerikanische Politikwissenschaftlerin und Ehrendoktorin der Humboldt-Universität Elinor Ostrom mit dem diesjährigen Reimar Lüst-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung geehrt /16.09.2009 Verschiedenes
  • "Kapazität des Megacity-Projekts Hyderabad erweitert"; Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte /20.07.2009. Forschung
  • Neuer Artikel von Beatrice Marelli "Irrigation Systems and Values. Understanding the process of self governing water resources in Northern Italy" erschienen 2009 in " Proteus. A Journal Journal of Ideas" : /03.07.2009  Publikationen
  • MEGACITY - Start der Hauptphase des Projekts: „Klima und Energie in einem komplexen Transformationsprozess zur Nachhaltigkeit in Hyderabad - Vermeidungs- und Anpassungsstrategien durch institutionellen Wandel, Governance-Reformen sowie veränderte Lebensstile und Konsummuster“ : /14.01.2009  Forschung
  • Neue Publikation in der ICAR-Schriftenreihe: Violeta Dirimanova: Economic Effects of Land Fragmentation Property Rights, Land Markets and Contracts in Bulgaria. Band 29. Frank Boening: Accessing Land at the Agricultural Frontier A Case Study from the Honduran Mosquitia. Band 33. Ilona Banaszak: Success and Failure of Cooperation in Agricultural Markets Evidence from Producer Groups in Poland. Band 31. Stefan Jungcurt: Institutional Interplay in International Environmental Governance. Policy Interdependence and Strategic Interaction in the Regime Complex on Plant Genetic Resources for Food and Agriculture. Band 30. /16.01.2009 Publikationen Publikationen
  • "Neuer Beitrag von Katrin Prager (Humboldt-Universität zu Berlin) und Jan Freese (Universität Göttingen) erschienen zu Beteiligungsprozessen in der Gestaltung von Agrarumweltprogrammen. Erscheint im Februar 2009 im Journal of Environmental Management (online veröffentlicht 16. Juli 2008) : /12.01.2009  Verschiedenes
  • Publikationen aus dem Fachgebiet in der Buchreihe "Institutional Change in Agriculture and Natural Resources" (ICAR): /24.09.2008 siehe Publikationen
  • Projektbericht SEAMLESS: Neuer Projektbericht "Approach towards an operational tool to apply institutional analysis for the assessment of policy feasibility within SEAMLESS-IF." erschienen /30.07.2007 Publikationen
  • Fachgebiet Ressourcenökonomie auf Platz 4 bei der Einwerbung von Drittmitteln an der Humboldt-Universität /18.4.2007
  • Fachgebiet Ressourcenökonomie auf Platz 1 bei der Einwerbung von Drittmitteln an der Humboldt-Universität /3.5.2006
  • Internationaler Erasmus Mundus-Masterstudiengang International Master in Rural Development am Department für Agrarökonomie der LGF /Wintersemester 2004/2005