Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Ökonomik der Gärtnerischen Produktion

BIOKOOP - home

logo

Minderung von Umstel-lungshindernissen für nachhaltige Angebotsan-passungen bei Bio-Obst und Bio-Gemüse

 

BIOKOOP verabschiedet sich und macht ein Angebot:


ABSCHIED: Große Abschlussveranstaltung auf der BioFach in Nürnberg!

Die Folien zum Vortrag "Die Bio-Lieferkette von morgen" vom 16.02.2012 auf der BioFach in Nürnberg können Sie hier herunterladen. Für Fragen und Anregungen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

 

ANGEBOT: BIOKOOP bietet seine Leistung auch nach Projektschluss an!

Die unabhängige und neutrale Position von BIOKOOP wurde von den Projektteilnehmern als ein wesentlicher Erfolgsfaktor für mehr Kooperation und Koordination in der Lieferkette bewertet. Deshalb wird BIOKOOP diese Leistung auch nach Projektende entgeltlich zur Verfügung stellen. Lesen Sie weiter hier.


Angebot für alle umstellungsinteressierten Landwirte,

unser Projektpartner Naturland bietet am Dienstag, den 28.02.2012, ein Einführungsseminar ökologischer Landbau an. Referenten sind u.a. Christina Menne (Naturland) und Heike Kruspe (Bioland). Das Seminar findet von 13.00 bis 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten von Terra Naturkost in Berlin statt. Weitere Informationen zum Programmablauf und zur Anmeldung können sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen.



Das Projekt beschäftigt sich mit neuen Kooperationsformen zur verbesserten Abstimmung von Leistungen und Anforderungen in Lieferketten. Obst und Gemüse sind eine besonders wichtige Produktgruppe auf dem Markt für ökologisch erzeugte Lebensmittel. Seit Jahren wächst das Angebot in Deutschland jedoch nicht wie die Nachfrage. Im Jahr 2008 mit einem Marktwachstum bei Obst und Gemüse von 12% wuchs die Anbaufläche nur um 6%. mehr ...


Projektförderung:
Bundesprogramm ökologischer Landbau des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)
 
Projektdurchführung: Dr. Andrea von Allwörden
andrea.von.allwoerden@agrar.hu-berlin.de
Fon 030 - 2093 6475
Fax 030 - 2093 6236
Dr. Bettina König
bettina.koenig@agrar.hu-berlin.de
Fon 030 - 2093 6446
Fax 030 - 2093 6236
Projektlaufzeit: 01/2009 - 02/2012