Humboldt-Universität zu Berlin - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Exkursionsbericht

über die Exkursion nach Kuhhorst Berge und Ribbeck

Bericht zur Exkursion am 7.05.2010


kuhhorst

Thema: “Soziale Arbeit in der Landwirtschaft“


Los ging es um 8 Uhr, um 17 Uhr waren wir wieder in Berlin. Die eigentlichen Ziele der Exkursion waren Kuhhorst, eine Jugendarbeitsstätte in Berge und ein Landwirt, der Ausbilder in Ribbeck ist. Leider hatte uns die Jugendarbeitsstätte abgesagt. Deshalb haben wir stattdessen eine Versuchsstation der HU in Berge besichtigt.

Kuhhorst:

Der Ökohof Kuhhorst liegt in Brandenburg, im havelländischen Luch. In enger Zusammenarbeit mit den Einwohnern der Gemeinde gründete der MOSAIK e. V. 1991 den Ökohof Kuhhorst

Kuhhorst ist ein ökologisch ausgerichteter Landwirtschaftsbetrieb mit einer Wirtschaftsfläche von 400 ha sowie einem Viehbestand von 218 Rinder, 100 Schweinen, 6 Eseln, 800 Gänsen und 600 Enten. Zweck des Ökohofs ist die Schaffung von Arbeits - und Wohnplätzen für Menschen mit Behinderung.
Insgesamt stehen 70 Arbeitsplätze für Mitarbeiter mit einer geistigen Behinderung, sowie 24 Wohnplätze zur Verfügung. Die Arbeitsplätze liegen in den Bereichen Gänse- und Entenmast, Stall- und Außenwirtschaft, Obst- und Gemüseanbau, Lagerung, Verarbeitung, Reinigung von Getreide, Käserei, Nudelproduktion, Vertrieb und Herstellung von Abokisten.
Wir wurden freundlich empfangen und überall herumgeführt........

hier kannst du den vollständigen Bericht als pdf. runterladen