Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Ersti-Infos

Das erste Semester stellt für viele Studierende eine organisatorische Herausforderung dar. Hier findet Ihr hilfreiche Informationen für einen erfolgreichen Start in Euer Studium am Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften!

Einführungsveranstaltungen Wintersemester 2019/2020:

 

Bitte schreibt uns eine E-Mail, wenn Ihr an den Einführungsveranstaltungen teilnehmen wollt (damit wir besser planen können): studienberatung.agrar@hu-berlin.de.

 

Freitag, 11.10.2019 um 10:00 Uhr

Treffpunkt: Ausgang U-Bahnhof Podbielskiallee (U3)

 

  • 10:00 Uhr: Exkursion an den Standort Dahlem

  • 10:15 Uhr: Rundgang und Vorstellung der dortigen Fachgebiete (Gewächshäuser, Tiergehege, Flächenversuche etc.)

  • ab 13:00 Uhr: „Akademisches Erntefest 2019“ - das traditionelle Erntefest des Thaer-Instituts in neuem Gewand mit Speis und Trank!

 

Montag, 14.10.2019

10:00 Uhr: Offizielle Semestereröffnung im Hörsaal 7 (Invalidenstr. 42, 10115 Berlin)

Ablauf:

  • Begrüßung durch die Institutsleitung (Prof. Dr. Uwe Schmidt)
  • „Das Studium am Albrecht Daniel Thaer-Institut“ (Prof. Dr. Marcel Robischon)
  • Vorstellung der studentischen Fachschaftsinitiative

 

Es besteht die Möglichkeit, Fragen an die anwesenden StudienfachberaterInnen zu stellen.

 

 

ab ca. 11:30 Uhr (nach der Semestereröffnung): Campus Rallye

Treffpunkt: Thaer-Saal des Institutsgebäudes (Eingangsbereich der Invalidenstr. 42)

 

  • Gruppenaufteilung zur „Campus Rallye“, d.h. zum spielerischen Kennenlernen der Fakultät am Standort Campus Nord (für das leibliche Wohl wird auch gesorgt)

  • Wichtiger Hinweis: einige Master-Studiengänge bieten separate Einführungsveranstaltungen an, die Campus Rallye wird für diese Studierenden ggf. später starten (Informationen per E-Mail oder auf unserer Webseite)

 

-> Lageplan Invalidenstraße <-

 

Studienberatung

Unser Team von der studentischen Studienfachberatung hilft Euch gern in allen Belangen, die den akademischen Teil eures Studiums betreffen. Ein Besuch lohnt sich immer!

 

HU-Account

Alle Mitglieder der HU zu Berlin haben das Recht, sich einen HU-Account anzulegen. Es empfiehlt sich, dies bereits vor dem Start des Semesters zu erledigen, sodass Ihr direkt loslegen könnt.

Mit dem HU-Account erhaltet Ihr:

  • eine studentische E-Mail-Adresse (benutzername[at]hu-berlin.de)
  • Zugriff auf das Internet via WLAN auf dem Campus und von zu Hause über VPN
  • Zugriff auf das Agnes-Portal und damit auf Vorlesungsverzeichnisse, Stundenplan-Erstellung, Prüfungsan- und -abmeldung, elektronische Immatrikulationsbescheinigung und Leistungsübersicht
  • sofortigen Zugriff auf die e-Learning- und Kommunikationsplattform Moodle, welche während des Studiums ebenfalls unentbehrlich ist. Hier werdet Ihr mit Skripten und Informationen zu Euren Vorlesungen versorgt.

 

Hochschulsport

Die Anmeldung für die Angebote von "Hochschulsport" beginnt ab Anfang Oktober, das genaue Datum ist noch unbekannt, kann aber der entsprechenden Website entnommen werden. 

Geboten wird ein breites Spektrum von Kampfsport über Tanz bis hin zu meditativen Sportarten oder Wassersport. Die Kurse werden auf verschiedenen Niveaus bzw. Schwierigkeitsgraden angeboten und kosten i.d.R. €15 pro Kurs und Semester.

 

Sprachenzentrum

Ob aus Spaß, als Zusatzqualifikation oder um Zugangsberechtigungen zu angestrebten Master-Studiengängen zu erhalten - die Kurse des Sprachenzentrums sind auf jeden Fall einen Blick wert. Die Preise erstrecken sich i.d.R. zwischen €20 - €40 pro Semester und Kurs. Anmeldung ebenfalls ab Anfang Oktober, Termin wird rechtzeitig auf der Website bekannt gegeben. Unbedingt VOR dem Anmeldedatum online-Einstufungstest absolvieren!

 

Studierendenausweis (alt)

  • Der Studierendenausweis darf NICHT EINLAMINIERT werden, denn damit verliert er seine Gültigkeit. Zu empfehlen sind hier einfache Einschiebehüllen aus Plastik.
  • Er gilt als Nachweis, dass Ihr an der HU immatrikuliert seid und gibt u.a. Auskunft über Matrikelnummer, Studiengang, Fachsemester sowie Hochschulsemester.
  • Ihr benötigt ihn als valide Fahrkarte für den öffentlichen PersonenNahVerkehr (BVG) in Berlin. Er erstreckt sich bis auf Zone C, die Pläne können den Seiten der BVG entnommen werden. Kostenlos mitgeführt werden darf z.B. ein Hund oder ein Fahrrad.
  • Außerdem muss der Studierendenausweis unbedingt an Prüfungstagen vorgezeigt werden, da er hier wiederum zur Validierung genutzt wird.

 

CampusCard (neu)

Die neue CampusCard ist alles in einem und sollte daher stets mitgeführt werden: MensaCard, für einfaches Bücher-Ausleihen in der Bibliothek, Semesterticket (wenn ohne Foto, dann immer Personalausweis mitführen) etc.

 

Facebook-Gruppen

Thaer Erstis 15/16

Thaer Erstis 16/17

Thaer Erstis 17/18

Thaer Erstis 18/19

Thaer Erstis 19/20

 

Bibliothek

Der Campus Nord besitzt seine eigene kleine Bibliothek, Ihr findet sie direkt gegenüber der Mensa Nord. Zur Benutzung der Schließfächer benötigt Ihr ein Vorhängeschloss! Um Bücher auszuleihen, benötigt Ihr eure Benutzerkennung (huhs0eureMatrikelnummer0) + Passwort (voreingestellt ist hier die Postleitzahl des Wohnortes, den ihr in euerer Bewerbung angegeben habt)

An einer der zahlreichen Führungen teilzunehmen empfiehlt sich!

 

TIPP: V.a. zu Beginn des Semesters ist einschlägige Literatur schnell vergriffen. Keine Panik! Zum einen benötigt Ihr diese in den seltensten Fällen tatsächlich, zum anderen könnt Ihr sie auch oft in einer der anderen Bibliotheken in Berlin ausleihen!

 

Es ist NICHT ZU EMPFEHLEN, horrende Summen in Fachbücher zu investieren. Das könnt Ihr immer noch später im Studium tun, wenn Ihr Euch in ein Fachgebiet vertiefen wollt.

 

Mensa Nord

Hier könnt Ihr Euch mit der nötigen Nervennahrung versorgen. Einmalige Programmierung der CampusCard oder MensaCard auf Studentenstatus (an der Kasse) nötig, um den Genuss der günstigsten Preiskategorie zu kommen! Es werden täglich auch vegane und vegetarische Gerichte angeboten.

Einige Zungen behaupten, es handele sich hier um die beste Mensa Berlins!