Humboldt-Universität zu Berlin - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Willkommen am Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Thaer-Institut HU Berlin

 

 

 

 

Tradition und Innovation am Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften.

Lehre und Forschung zu den fundamentalen Ernährungs-, Entwicklungs- und Ressourcenproblemen einer modernen und konfliktreichen Welt.

 

Informieren Sie sich auf unseren Webseiten näher über unser Leitbild, unsere Geschichte sowie unsere Aktivitäten und Angebote in Forschung und Lehre.

 


 

Das Thaer-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin verurteilt den vom russischen Präsidenten Putin befohlenen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Unser Mitgefühl, unsere Solidarität und unsere Unterstützung gelten den Menschen in der Ukraine, den Kolleg:innen, Kommiliton:innen und ihren Familien.
Wir schließen uns der Stellungnahme des Präsidiums der Humboldt-Universität an.
Eine ausführlichere Stellungnahme des Institutsrats des Thaer-Instituts finden Sie hier.

 

Eröffnung des Wintersemesters: Montag, 17.10.2022, 10:00 Uhr 
Mehr Infos...

 


We welcome Heisenberg-Professor Tilman Brück and look forward to jointly
working at the "Zero Hunger Lab". Press release:
PDF


Infos zum Studienstart finden Sie unter diesem Link.

Aktuelle Informationen der Fakultät zu Lehre und Prüfungen finden Sie unter diesem Link.


 


Veranstaltungen

International Bioeconomy-Conference: Bioeconomy Policies, Actors, and Transformations: Achievements, Challenges, and Recommendations

Mi 22.02.2023 12:00 Uhr - Do 16:00 Uhr

The conference marks the completion of the research project PolDeRBio (Policy Designs for Resilient Bioeconomies) ►►►


Nachrichten

Folgen des Klimawandels: Müssen Infrastrukturen künftig wirklich robuster gestaltet werden?

Nachricht vom 10.11.2022

Eine neue Studie der Arbeitsgruppe Ressourcenökonomik an der Humboldt-Universität zeigt, dass es kostengünstiger sein kann, sich im Klimawandel für verletzlichere Infrastrukturen zu entscheiden. ►►►

Peter H. Feindt in DLF Kultur

Nachricht vom 07.09.2022

►►►