Humboldt-Universität zu Berlin - Pressemitteilungen

Gedenken an Eduard Buchner – Nobelpreisträger für Chemie 1907

Prof. Dr. Eduard Buchner, Ordinarius für Chemie an der Königlichen Landwirtschaftlichen Hochschule Berlin, hat mit der Entdeckung der zellfreien Gärung den Grundstein für die Enzymologie gelegt. Für diese Arbeiten wurde ihm der Nobelpreis verliehen. Am 13. August 1917 starb Eduard Buchner an den Folgen einer Kriegsverletzung.


Obwohl er mit dem Dienstgrad eines Majors bereits demobilisiert war, meldete er sich 56-jährig als Freiwilliger. Seine vaterländische Pflicht gebiete ihm diesen Schritt, schrieb er seiner jungen Frau Charlotte.

 

Erfahren Sie mehr