Humboldt-Universität zu Berlin - Pressemitteilungen

80 Jahre agronomische Forschung und Lehre in Thyrow

Einladung zum traditionellen Praxisinformationstag Pflanzenbau in der Lehr- und Forschungsstation Thyrow
  • Wann 10.06.2016 von 09:00 bis 14:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Lehr- und Forschungsstation Bereich Freiland Thyrow, Thyrower Dorfstaße 9, 14959 Trebbin, OT Thyrow
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

1936 – 2016
80 Jahre agronomische Forschung und Lehre in Thyrow
Rückblick - Einblick - Ausblick

 

20160610.text.image0

 

Die Lehr- und Forschungsstation Pflanzenbauwissenschaften des Albrecht Daniel Thaer-Instituts für Agrar- und Gartenbauwissenschaften lädt alle Interessierten herzlich ein zum traditionellen Praxisinformationstag in Thyrow im Landkreis Teltow-Fläming.

Seit nunmehr 80 Jahren leistet die Station einen entscheidenden Beitrag zur agrarwissenschaftlichen Forschung und Lehre in Brandenburg. Schon 1937 begannen Dauerfeldversuche zu den Themen Nährstoffmangel, Beregnung und Düngung, die bis heute fortgeführt werden und damit zu den Ältesten überhaupt zählen. Der seit 1938 laufende Versuch zur Bodenfruchtbarkeit mit Texturveränderung des Bodens ist weltweit einzigartig.

 

Zu Beginn des diesjährigen Praxisinformationstages werden erstmals die Brandenburger Saatgutpreise des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg verliehen.

In Fachvorträgen, unter anderem des Präsidenten des Landesbauernverbandes Brandenburg, werden die Entwicklungswege der Lehr- und Forschungsstation von den Anfängen vor 80 Jahren bis heute und die Ergebnisse aus langjähriger Forschung vom Laborexperiment bis zum Dauerfeldversuch dargestellt.

Die grundsätzliche Frage "Was sagen uns Dauerfeldversuche zur Klimawirkung des Ackerbaus?" wird ebenso beantwortet wie auch ein Ausblick auf die agronomische Forschung als Zukunftsbasis für die Landwirtschaft in Brandenburg gegeben.

 

Im Anschluß beschäftigen sich Feldversuche, Demonstrationen und Diskussionen mit Erkenntnissen aus den Thyrower Dauerversuchen für die landwirtschaftliche Praxis, der Gleichstandssaat bei Getreide und Fungizidstrategien beim Anbau von Winterweizen (AWECOS_IPAS).

Weitere Themen sind die Bodenstruktur sandiger Böden sowie die Regenwurmaktivität und die Bewertung der Produktivität im integrierten und ökologischen Landbau.

 

Außerdem präsentieren sich wieder unterschiedlichste Firmen aus dem agronomischen Bereich und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Ein Shuttlebus-Service vom Bahnhof Thyrow wird eingerichtet.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Detaillierte Informationen finden sie hier.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Gäste!