Humboldt-Universität zu Berlin - Ressourcenökonomie

Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis 2015 verliehen

Das Institut für Genossenschaftswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin hat den Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis 2015 vergeben.

Im Rahmen der Akademischen Feier des Albrecht Daniel Thaer-Institut für
Agrar- und Gartenbauwissenschaften beim Sommerfest am 1. Juli 2015 wurden die Preisträger von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn
geehrt: Herr Florian Roßwog erhielt die Auszeichnung für seine Doktorarbeit "Finanzintermediation durch Spar- und Kreditgenossenschaften in Mexiko: Eine Analyse der Auswirkungen in die Bankenaufsicht und behördliche Regulierung" und Frau Carla Dohmwirth für ihre Masterarbeit "The Impact of Dairy Cooperatives on the Economic Empowerment of Rural Women in Karnataka"und Herr Malte Müller für seine Masterabeiten "Coordinated Technology Adoption in Irrigation – Insights from a Framed Field Experiment in Rural India". Wir gratulieren der Preisträgerin und den Preisträgern!

Mit dem Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis werden wissenschafliche Arbeiten an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät mit herausragenden Beiträgen zu Fragen der Gestaltung, Funktion und Wirkung von Kooperation in der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung, Finanzierung oder in sonstigen Bereichen der Wertschöpfungsketten (einschließlich des vor- und nachgelagerten Bereichs) der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei sowie des Gartenbaus, der ländlichen Entwicklung, Ressourcennutzung und Energiebereitstellung gewürdigt.