Humboldt-Universität zu Berlin - Ressourcenökonomie

Humboldt-Universität zu Berlin | Albrecht Daniel Thaer - Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften | Ressourcenökonomie | Nachrichten | „Resource Economics Group“ bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 11. Juni 2016

„Resource Economics Group“ bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 11. Juni 2016

Willkommen zur Langen Nacht der Wissenschaften!

 
„Resource Economics Group“ bei der Langen Nacht der Wissenschaften
am 11. Juni 2016 von 17-24 Uhr

 

Das Klima auf‘s Spiel setzen!

 

lndw2016.text.image0

©Keep Cool GbR

 

53

Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin (HU)

Unter den Linden 6 (Zugang auch über Dorotheenstraße)
10117Berlin

Route 9 Haltestelle Kupfergraben

1. OG, Westflügel, Foyer

ab 17.00 Uhr

 

Der menschgemachte Klimawandel gilt als eine der größten Herausforderungen des 21ten Jahrhunderts. Dennoch scheitern regelmäßig die Versuche, ein wirkungsvolles internationales Klimaschutzabkommen zu erzielen. Dieser Programmpunkt geht daher der Frage nach, warum es für die Staats- und Regierungschefs scheinbar so schwierig ist, sich auf ein verbindliches Klimaschutzabkommen zu einigen. Dazu wird die Klimaverhandlungssimulation KEEP COOL gespielt, die sich durch Spielspaß und Wissenschaftlichkeit auszeichnet, um daran gemeinsam die Herausforderung globaler Klimapolitik zu diskutieren.

 

Resource Economics Group