Humboldt-Universität zu Berlin - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Silomanagement - Auswertung

header

Auswertung

Ausgewählte Berechnungsmethoden:

Messgröße

Einheit

Berechnungsmethode

Verdichtungszeit
Verdichter

min

Es wird die Zeit summiert, die der Verdichter auf dem Häckselgut gefahren ist. Es werden demzufolge keine Zeiten berücksichtigt, zu denen der Verdichter auf dem Häckselgut stillsteht oder sich nicht darauf befindet.

Verdichtungszeit
Verteiler

min

Für den Verteiler werden 2 zeitrelevante Zustände definiert: Verdichten und Verteilen. Beim Verdichten geht wie beim Verdichter die volle Fahrzeit auf dem Häckselgut in die Berechnung ein. Beim Verteilen ist das Fahrzeug im Mittel 50 % der Zeit auf dem Häckselgut, so dass dieser Zustand nur zu 50 % in die Berechnung eingeht.

Verdichtungszeit
aller Fahrzeuge

min

Hier werden die Verdichtungszeiten aller Fahrzeuge summiert.

Massestrom

 

t/h

 

Die am Tag eingelagerte Masse Originalsubstanz wird mittels Fuhrwerks- oder Radlastwaagen bestimmt. Von den an der Verdichtung beteiligten Fahrzeugen wird das mit der höchsten Tages-Verdichtungszeit ausgewählt, bisher immer der Verdichter. Diese Zeit liegt der Berechnung des Massestroms zugrunde. Das Verfahren ergibt den von Verdichtungspausen bereinigten Massestrom. Dieser eignet sich für den Vergleich von Verdichtungen gut.

spezifische
Verichtungszeit

 

min/t

 

Aus der Verdichtungszeit des entsprechenden Fahrzeugs, bzw. aller Fahrzeuge, sowie der Masse eingelagerter Originalsubstanz wird der Quotient gebildet.