Humboldt-Universität zu Berlin - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Silomanagement - Aufgabe

Header  

Aufgabe

 

Titel des Forschungsprojektes

Mathematische Modellierung und Optimierung der Einlagerungslogistik für Biogascrops in Horizontalsilos

finanziert durch

Bundesministerium für Bildung und Forschung

eingebunden in Verbundprojekt

Grundlagen der Biogasgewinnung aus pflanzlicher Biomasse

Ziele

1. Nutzung bekannter und Entwicklung neuer Silagedichtemessmethoden
2. Erstellung funktionstüchtige Software zur Simulation der Einlagerungsvorgänge
3. Aussagen zur Optimierung der Einlagerung

Praktische Aufgaben/Ziele

Forderungen aus den Betrieben haben zur Formulierung von drei praxisrelevanten Zielen geführt. Die Methoden zum Erreichen der Ziele sind teilweise identisch. Die folgende Graphik gibt einen schematischen Überblick.


Übersicht

  • Silodichteformel: Die in der Literatur veröffentlichten Formeln zur Abschätzung der Silagedichte sind rar. Grund ist die Komplexität des Vorgangs und die schwierigen bzw. fehlenden Messmethoden und -bedingungen. Da im Projekt in großem Umfang Messdaten gesammelt werden, können die bekannten Formeln überprüft und Modifizierungen vorgeschlagen werden.
     
  • Fahrer-Informationssystem: In der landwirtschaftlichen Praxis erfolgt die Verdichtung aufgrund der Einschätzung des Fahrers vom Verdichtungsfahrzeug. Ein Messsystem, das in der Lage ist, die Verdichtung online zu messen, könnte durch Verarbeitung der gewonnenen Daten dem Fahrer über ein Display helfen, eine gleichmäßige und optimale Verdichtung zu gewährleisten.
     
  • Verdichter-Testsystem: Zur Beurteilung der Effektivität von Verdichtungsfahrzeugen und -methoden (z.B. Vibration) ist ein Testsystem vorstellbar, das aus den Bahndaten des Fahrzeugs das Silovolumen zu berechnen in der Lage ist. Kann die Volumenänderung je Zeiteinheit bestimmt werden, ist auch ein Verdichtungseffekt zuzuordnen, der bei der Beurteilung der Effektivität die entscheidende Rolle spielt.