Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Department für Agrarökonomie

Aktuelles

 

27.4.2017 5. Berliner Schulgartentag

Die Fortbildungsveranstaltung für Lehrer*innen und Erzieher*innen findet in diesem Jahr am 23. Mai auf der "IGA-Parzelle" der Kleingartenanlage "Am Kienberg" in Berlin-Marzahn statt. Es werden eine Vielzahl von Führungen durch die Anlage, Workshops und Expertengesprächen zu Themen rund um den Schulgarten angeboten. Auch ein Marktplatz mit Ausstellern, u.a. dem Projekt "Urbane Klimagärten" findet statt. Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Mehr dazu: https://www.gartenfreunde-berlin.de/veranstaltungen/5-berliner-schulgartentag/522

 

27.4.2017 Tag des Gartens 2017 auf der IGA mit einem Infostand zum Projekt

Unter dem Motto "Kleingärten: Lebendiges Grün für wachsende Städte" stellen sich am 20. Mai 2017 auf dem Kleingartenmarkt Bezirksverbände des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde sowie alle Kleingartenvereine des Bezirksverbandes Berlin-Marzahn vor. Auch das Projekt "Urbane Klimagärten" und andere Kooperationspartner der Berliner Gartenfreunde werden vertreten sein.

Mehr dazu: https://www.gartenfreunde-berlin.de/veranstaltungen/tag-des-gartens-2017/360

 

24.4.2017 Auszeichnung der Bildungsinitiative auf dem 2. Bundeskongress "Grün in der Stadt" in Essen

Am 8. und 9. Mai 2017 wird in Essen auf dem Kongress "Grün in der Stadt" nicht nur das Weißbuch vorgestellt, sondern auch die Bildungsinitiative "(Stadt-)gärtnern im Klimawandel" im Ideengarten des Weißbuch-Prozesses ausgezeichnet. Unsere Bildungsinitiative stellt sich dort mit einem Poster vor. 

Mehr dazu: https://www.gruen-in-der-stadt.de/informationen/meldungen/2-bundeskongress-gruen-der-stadt-fuer-eine-lebenswerte-zukunft-8-und-9-mai

 

20.4.2017 Ausstellung „Stadtgärtnern im Klimawandel“ am i-Punkt auf der IGA

Der i-Punkt GRÜN auf der IGA bietet Informationen, Beratung sowie Fachvorträge, Lesungen, Präsentationen und Workshops rund um das Gärtnern und aktuelle Fragen der Stadtentwicklung.
Auch unsere Ausstellung „Stadtgärtnern im Klimawandel“ wird dort von Mai bis Oktober immer wieder zu sehen sein!
Lassen Sie sich inspirieren!

Mehr dazu: https://iga-berlin-2017.de/projekte/i-punkt-gruen

 

20.4.2017 Projektstand am Berliner Klimatag

Der Berliner Klimatag findet am Sonntag, den 23. 4. 2017 von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem RAW Gelände („Urban Spree Galerie“, Revaler Str. 99, 10245 Berlin, Nähe U/S-Warschauer Straße) statt. Wir freuen uns, dort am Stand des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V., Landesverband Berlin (BUND Berlin e.V.) unsere Projektergebnisse präsentieren zu können. Wir würden uns freuen Sie dort zu treffen!

Mehr dazu: http://www.berliner-klimatag.de/

 

1.2.2017 Abschlussforum des Projektes

Sehr geehrte Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner, Garten- und Bildungsexperten, Wissenschaftlerinnen und Angehörige Stadtverwaltung, liebe Interessierte, hiermit laden wir Sie sehr herzlich ein zum Abschlussforum unseres Projektes »Urbane Klimagärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin« am 24. März 2017 von 14:00 bis 18:30 Uhr im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin.

Anmelden können Sie sich ab dem 9.2.2017 hier.

 

10.11.2016 Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, liebe Interessierte, am 22. Januar 2017 laden wir und der Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V. Sie und Euch zum 14. wissenschaftlichen Forum zu dem Thema »Stadtentwicklung - Kleingärten - Klimawandel ... was steht an?« ein.

Die Anmeldung kann bis zum 16. Dezember hier erfolgen.

 

26.10.2016 Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, liebe Interessierte, hiermit laden wir Sie und Euch zum 8. Forum Stadtgärtnern "Berlin im (Klima)Wandel. Die Bedeutung von Kleingärten und Gemeinschaftsgärten" und zum Workshop "Auf dem Weg zum Klima(schau-)garten" ein.

Die Einladung und Anmeldung finden Sie (ab dem 28.10.16) hier.

 

06.10.2016 Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, liebe Interessierte, hiermit weisen wir Sie und Euch auf zwei neue Themenblätter unserer Bildungsreihe zu den Themen "Phänologische Beobachtungen (nicht nur) im eigenen Garten" und "Versuche anlegen im eigenen Garten" hin.

Die Themenblätter finden Sie hier.

 

28.09.2016 Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, liebe Interessierte, hiermit laden wir Sie und Euch zur Exkursion "Entdecke den Kreislauf - KanTe läd ein zur Exkursion" im Oktober ein.

Die Einladung finden Sie hier.

 

07.09.2016 Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, liebe Interessierte, hiermit laden wir Sie und Euch zur Tour "Auf den Spuren der Klimagärten in Berlin" und dem Workshop "Grauwasserturm selbst bauen: Kleinstfilteranlage und Gemüseproduktion" im Oktober ein.

Die Einladungen und Anmeldungen finden Sie hier.

 

18.07.2016 Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, liebe Interessierte, hiermit laden wir Sie und Euch zu drei Veranstaltungen der Bildungsreihe  »(Stadt)gärtnern im Klimawandel« rund um Bodenbewirtschaftung im Klimawandel und Anbautechniken aus trockenen Regionen im September ein.

Die Einladungen und die Anmeldungen finden Sie ab dem 21. Juli 2016 hier(Die Veranstaltungen sind ausgebucht)

 

09.05.2016 Einladung zum 6. Forum Stadtgärtnern "Wassermanagement im Klimawandel im Kleingarten und Gemeinschaftsgarten" am 10. Juni 2016 von 14:30/ 15:15 bzw. 17:00 bis 20:30 Uhr im Gartenzentrum Treptow.

Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, sehr geehrte Vorsitzende und Gartenfachberater, liebe Interessierte, wir laden Sie herzlich ein zu unserem nächsten Forum!

Zur Einladung     Zur Anmeldung (ausgebucht)

 

27.04.2016 Dokumentation des 5. Forum Stadtgärtnern "Nutzpflanzen im Klimawandel – Neue Möglichkeiten und Anforderungen im Kleingarten und Gemeinschaftsgarten"

Hier finden Sie die Dokumentation mit dem Protokoll, den Vorträgen und der  Übersicht der AusstellerInnen.

 

20.4.2016 Einladung zum Workshop "Anbau- und Versuchsplanung für Klima(schau)gärten" am 10. Mai 2016 von 17:00 bis 20:30 Uhr im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte

Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, sehr geehrte Vorsitzende und Gartenfachberater, liebe Interessierte,wir laden Sie herzlich ein zum Workshop „Anbau- und Versuchsplanung für Klima(schau)gärten“.

Z ur Einladung     Zur Anmeldung (ausgebucht)

 

21.03.2016 Dokumentation des Workshops „Auf dem Weg zum eigenen Klima-Schaugarten" Hier finden Sie das Protokoll und die Vorträge des Abends.

 

07.03.2016 5. Forum Stadtgärtnern: Nutzpflanzen im Klimawandel – Neue Möglichkeiten und Anforderungen im Kleingarten und Gemeinschaftsgarten

Sehr geehrte Gärtnerinnen und Gärtner, Garten- und Bildungsexperten, Wissenschaftlerinnen und Angehörige der Berliner Stadtverwaltung, liebe Interessierte,

wir laden Sie herzlich ein zum zweiten Bildungs- und Vernetzungsforum der Bildungsreihe »(Stadt)gärtnern im Klimawandel« am 15. April 2016 von 15:00 bzw. 17:00 bis 20:30 Uhr im Botanischen Museum in Berlin-Dahlem. Davor gibt es die Möglichkeit eine Führung durch den Botanischen Garten wahrzunehmen.

Zur Einladung    Zur Anmeldung (ausgebucht)

 

1.2.2016 Workshop „Auf dem Weg zum eigenen Klima-Schaugarten“

Hallo liebe Gärtnerinnen und Gärtner, sehr geehrte Vorsitzende und Gartenfachberater, liebe Interessierte,

diese Einladung richtet sich speziell an Alle, die einen „Schaugarten“* betreiben (wollen) und dort den Aspekt „Gärtnern im Klimawandel“ aufgreifen (wollen).

Im Rahmen der Bildungsreihe „(Stadt-)gärtnern im Klimawandel“ des Projektes „Urbane Klima-Gärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin“ laden wir Sie herzlich zum Workshop „Auf dem Weg zum eigenen Klima-Schaugarten“ am 3. März 2016 im Maxim Kinder- und Jugendkulturzentrum ein. 

Zur Einladung

 

02.11.2015 4. Forum Stadtgärtnern »Klimawandel – Was passiert in den Gärten?«

Sehr geehrte Gärtnerinnen und Gärtner, Garten‐ und Bildungsexperten, Wissenschaftlerinnen und Angehörige der Berliner Stadtverwaltung, liebe Interessierte, 

hiermit laden wir Sie herzlich ein zur Auftaktveranstaltung der Bildungsreihe »(Stadt)gärtnern im Klimawandel« am 4. Dezember 2015 von 17 bis 20 Uhr in der Alten Zollgarage am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Zur Einladung 

1.12.2015: Die Anmeldung ist abgeschlossen. Vielen Dank für Ihr Interesse! Wenn Sie über zukünftige Veranstaltungen informiert werden möchten, schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen uns an. Danke.

 

19.10.2015 Auftaktveranstaltung der Bildungsreihe »(Stadt)gärtnern im Klimawandel«

Sehr geehrte Gärtnerinnen und Gärtner aus den Kleingärten und Gemeinschaftsgärten in Berlin, sehr geehrte Bildungsexperten, Wissenschaftlerinnen und Angehörige der Berliner Stadtverwaltung,

hiermit möchten wir Sie und Euch auf die Auftaktveranstaltung der Bildungsreihe »(Stadt)gärtnern im Klimawandel« am 4. Dezember 2015 von 17 bis 20 Uhr in der Alten Zollgarage am Tempelhofer Feld aufmerksam machen.

Die Veranstaltung des Projektes »Urbane Klima-Gärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin« der Humboldt-Universität zu Berlin findet im Rahmen des 4. Forum Stadtgärtnern statt.

 Weitere Informationen finden Sie ab November auf dieser Seite. Über eine Anmeldung zu unserer Veranstaltung freuen wir uns.

Wenn Sie interessiert sind, an dem Tag eigene themenbezogene Aktivitäten im »Raum der Möglichkeiten« zu präsentieren, melden Sie sich bitte bis 30. Oktober 2015 bei Eva Foos (eva.foos@agrar.hu-berlin.de).

Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen und Euch!
Ihr Organisationsteam aus den Gärten und der Humboldt-Universität zu Berlin

 

5.10.2015 Verlängerung - Umfrage zu Gärtnern im Klimawandel: Welche Themen interessieren Sie?

Liebe Gärtnerinnen und Gärtner in Berliner Gemeinschaftsgärten, Interkulturellen Gärten und Kleingärten,

vielen Dank an Alle, die sich bereits an der Befragung beteiligt haben!

Wir haben den Befragungszeitraum bis einschließlich 14.10.2015 verlängert und freuen uns über weitere Rückmeldungen von Gärtner*innen, die in Berliner Kleingärten, Gemeinschaftsgärten und in Interkulturellen Gärten aktiv sind!

Den Zugang zur Umfrage finden Sie hier: https://umfrage.hu-berlin.de/index.php/867896/lang-de

Das Beantworten der Fragen dauert etwa 15 Minuten. Selbstverständlich erfolgt die Auswertung anonym.

Vielen Dank!

Zur Befragung

 

28.9.2015: Zwei Monate voller Bildungsaktivitäten rund um den Klimagarten im Maxim Kinder- und Jugendkulturzentrum

Im August und September waren vier Gruppen junger Erwachsener das Maxim Kinder- und Jugendkulturzentrum in Berlin-Weißensee und lernten die Einrichtung und den Klima-Bildungsgarten kennen.

Die Reihe begann am 6. August 2015 mit einer Studierendengruppe mit Teilnehmer*innen aus aller Welt, die im Rahmen der Summerschool „Land in the City - Green in the City“ der Humboldt-Universität zu Berlin* das Maxim besuchten. Nach einer kleinen Einführung zum Gartenprojekt und seiner Geschichte führten Eva Foos, Projektbearbeiterin von „Urbane Klima-Gärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin“ und die Mitarbeiter*innen des Kinder- und Jugendkulturzentrums die interessierten Gäste durch den Klima-Bildungsgarten. Es ergab sich ein angeregter Austausch zum Gärtnern und zu Klimaanpassungsinitiativen in den Herkunftsländern. Zum Dank bereicherten die Studierenden den Garten um eine Weinpflanze an der Fassade des Gartenschuppens.

Einen Monat später, am 2. September, besichtigte eine Gruppe Erzieher-Auszubildender das Maxim und den Garten; die Führung war Teil einer Projektwoche zum Themenfeld „Globales Lernen“, die das Berliner Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationszentrum e.V. (EPIZ) veranstaltete.

Im September fanden außerdem zwei Projekttage mit jungen Freiwilligen des Ökologischen Jahres der Vereinigung Junger Freiwilliger e.V. im Maxim Kinder- und Jugendkulturzentrum statt. Die Tage drehten sich rund um „Klimaanpassung in Berlin und Brandenburg“. Durch Kurzvorträge, Rollenspiel, Gartenführung und Open-Space regten die Veranstaltungen die insgesamt 65 Teilnehmer*innen zum Nachdenken und aktiven Mitgestalten an.

* Organisierende Institutionen waren das Fachgebiet „Urbane Ökophysiologie der Pflanzen“ sowie die AG Agrarökologie und ökologischer Landbau des Albrecht Daniel Thaer-Instituts für Agrar- und Gartenbauwissenschaften der HU. Die Summerschool findet jährlich in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer statt.

 

22.9.2015: Auftaktveranstaltung für Aus- und Weiterbildung des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde e.V.

Am 19. September 2015 hatte der Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V. die Vorstände der Bezirksverbände der Gartenfreunde sowie die Referent*innen der Ausbildungssaison 2015/2016 in das Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin eingeladen. Zum Auftakt der neuen Aus- und Weiterbildungssaison sprachen der Präsident des Verbandes Herr Landgraf, Herr Krüger, Vorstandsmitglied für Aus- und Weiterbildung und Herr Wachtmann, Vorstandsmitglied für Fachberatung und weitere Vortragende*. Frau Foos stellte das Projekt „Urbane Klima-Gärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin“ vor. Dabei sprach sie ihren Dank an alle Unterstützer*innen der laufenden Befragung aus und hieß Interessierte an Schaugärten in Kleingartenanlagen und Gemeinschaftsgärten willkommen. In Kooperation mit dem Landesverband ist für 2016 ein erstes Seminar „Gärtnern im Klimawandel“ vorgesehen. Der Beitrag wurde mit Interesse aufgenommen. Das Publikum hatte konkrete Anfragen im Hinblick auf die geplanten Schaugärten und gab Anregungen für Weiterbildungsthemen und entsprechende Ansprechpartner*innen.

*Mehr Informationen zur Aus- und Weiterbildung sowie zur Fachberatung des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde e.V. erhalten Sie hier http://www.gartenfreunde-berlin.de/de/schulungen und hier http://www.gartenfreunde-berlin.de/de/fachberatung/schulungen.

 

31.08.2015: Befragung: „Gärtnern im Klimawandel"

Sehr geehrte Kleingärtner- und GemeinschaftsgärtnerInnen in Berlin,

wir führen diese Befragung in der Absicht durch, gärtnerische Weiterbildungsangebote und Schaugärten zum „Klimagärtnern“ im Projekt „Urbane Klimagärten: eine Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin“ auf Ihre Interessensgebiete und Wünsche auszurichten. Wir freuen uns über die Mitwirkung aller Gärtner*innen, die in Berliner Kleingärten, Gemeinschaftsgärten und in Interkulturellen Gärten aktiv sind!

Das Beantworten der Fragen dauert etwa 15 Minuten. Selbstverständlich erfolgt die Auswertung anonym. Der Befragungszeitraum ist vom 31.8.2015 bis zum 4.10.2015 vorgesehen.

Zur Befragung

 

06.07.2015: Die erste Zusammenkunft des Projektbeirats brachte wertvolle Anregungen. 

Am 6.7.2015 kamen zwölf der dreizehn Beiratsmitglieder bei sommerlicher Hitze in das Lehr- und Forschungsgebiet der Humboldt-Universität zu Berlin. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen – soweit dies noch nicht geschehen war – standen die Gründung des Beirats, der Austausch zur Ausgangslage „Berliner Klein- und Gemeinschaftsgärten allgemein und im Klimawandel“, zu relevanten Bildungsthemen sowie zu Auswahlkriterien für die Klima-Schaugärten im Mittelpunkt der Sitzung.

Die Anwesenden regten an, die Entwicklung der Schaugärten breiter zu betrachten als drei Schaugärten (weiter) zu entwickeln. Vielmehr sollten zum einen Anleitungen (Module) entstehen, die Gärtner*innen zum Nachahmen befähigen und zum anderen Gärten, die bereits relevante Aspekte umsetzen, verstärkt einbezogen werden.

Weiterhin bekamen die Projektbearbeiter*innen Dr. Thomas Aenis, Eva Foos und Julian Lüdiger Anregungen hinsichtlich der geplanten Befragungen sowie möglicher öffentlichkeitswirksamer Aktivitäten. 

Projektbeirat

 

01.05.2015: Der Flyer zum Projekt ist da. Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse wecken können und sind gespannt auf den Austausch! Mehr