Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften


 

Aktuelles / Ankündigungen:

 


05.10.2018


 

Herbstputz auf der Forschungsstation - die Fachschaft packt an!

Am 5. Oktober haben Mitglieder unseres Fachgebietes gemeinsam mit Kollegen der Forschungsstation des Campus Dahlem, der Technischen Abteilung und Studierenden der Fachschaft des Thaer-Institutes alte Versuchsanlagen zurückgebaut, um Platz zu schaffen für neue Projekte.

Bei bestem Wetter wurde geflext, geschraubt und zertrümmert.

Zur Stärkung gab es Würstchen vom Grill und selbstgebackenen Kuchen.

► weitere Bilder...

Ganz herzlichen Dank an die Fachschaft für Eure großartige Unterstützung!

 


04.10.2018


 

neue Peer-review-Publikation:

 

"Ziegen mögen hochwertige Spielplätze"

https://doi.org/10.1016/j.applanim.2018.08.012

 

Foto: Keil, BLV

16.09.2018


Marathon
PD Dr. Lorenz Gygax hat am 45. Berlin Marathon Durchhaltewillen ►
gezeigt, insbesondere am Ende des Rennens.

04.09.2018


Prof. Edna Hillmann und PD Dr. Lorenz Gygax haben ihre erste gemeinsame Zweiautorenpublikation zum Thema “Naturalness” and its relation to animal welfare from an ethological perspective in der Zeitschrift Agriculture publiziert. Dies ist gleichzeitige ihre erste Publikation, die nur unter der Zugehörigkeit zur Humboldt Universität zu Berlin erschienen ist.

https://doi.org/10.3390/agriculture8090136


30.07.2018


Unser Fachgebiet hat einen neuen Namen:

Entsprechend eines Vorschlags des Geschäftsführenden Direktors des Albrecht Daniel Thaer- Institutes und der Zustimmung im Institutsrat wird das

Fachgebiet Tierhaltungssysteme und Verfahrenstechnik

mit sofortiger Wirkung umbenannt in

Fachgebiet Tierhaltungssysteme und Ethologie.

 


02.07.2018


Workshop: Low Arousal States, Vienna

"Die Ankündigung eines

Workshops zu Langeweile und depressionsähnlichen Zuständen bei Tieren

ist online gegangen (Workshop: Low Arousal States, Vienna).

In diesem Workshop wird PD Dr. Lorenz Gygax einen eingeladenen
Beitrag zu

Evolution und Mechanismen von Emotionen bei Tieren

beisteuern.

Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmer."

 


09.04.2018


SOUNDWEL-Konsortium zu Gast in Dummerstorf

Am 22.03.2018 fand das dritte Treffen des SOUNDWEL-Konsortiums am FBN in Dummerstorf statt.

SOUNDWEL ist ein von der EU im Rahmen des „Animal Health and Welfare ERA-Net (ANIHWA)“ gefördertes Projekt, das zum Ziel hat, ein Werkzeug für Landwirte zu entwickeln, welches unter Praxisbedingungen Indikatoren für Emotionen - positive wie negative - entwickelt und damit das Wohlbefinden in den Lautäußerungen von Schweinen automatisiert und in Echtzeit detektiert. 
Das Projekt wird von dem INRA (Rennes, Frankreich) koordiniert, und gemeinsam mit der ETH Zürich (Schweiz), dem Institute of Animal Science (Prag, Tschechische Republik), der Norwegian University of Life Sciences (Oslo, Norwegen), dem Bureau E.T.R.E. (Olby, Frankreich) sowie der Humboldt-Universität zu Berlin bearbeitet....

weiterlesen...

 


15.01.2018


PRESSEMITTEILUNGEN

  • 100. Publikation von PD Dr. Lorenz Gygax veröffentlicht – bekannter Tierwohlforscher und Ethologe mit einem Flair für Statistik stärkt das Thaer-Institut.

   Erfahren Sie mehr...

 

   Erfahren Sie mehr...

 


15.12.2017


Gut ein Jahr lang hat unsere Mitarbeiterin, Frau Dr. Mihaiela Rus, für die vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschft des Landes Brandenburg (MLUL) beauftragten Einrichtungen Leibniz- Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) und Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. (LVAT) die Erarbeitung des Entwurfs des Brandenburger Tierschutzplans koordiniert.

tplan

Überreichung des Tierschutzplans an den Brandenburger Agrarminister Vogelsänger (Foto: ATB)

 

Mit der medienwirksamen Übergabe des ersten Brandenburger Tierschutzplans an Minister Vogelsänger ist ihre Tätigkeit bei den genannten Institutionen beendet.

Frau Dr. Rus ist in unser Fachgebiet zurückgekehrt und wird sich ihrem Forschungsprojekt "CalfLife-Observer" widmen.

Der Entwurf des ersten Brandenburger Tierschutzplans ist unter www.agrar-umwelt.brandenburg.de/info/tierschutzplan einsehbar.

uebergabe

MdL Udo Folgart gratuliert der Koordinatorin Dr. Mihaiela Rus (Foto: ATB)

 


 

 

 

zurück zur Startseite