Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften tEST

Petunienzüchtung

Entwicklung von F1-Trailing-Petunien mit neuartigen Blütenmustern, Petunie Haploidenkultur in vitro

 

Ziel des Projektes ist die Entwicklung triploider, mehrfarbiger F1-Trailing-Petunien mit dem Wuchscharakter der Wave®-Gruppe.

Bicolor-Sorten setzen sich gegenüber einfarbigen Varianten deutlich ab, so dass sie vom Verbraucher als markant abgegrenzte Sortenuntergruppe wahrgenommen werden. Die mit dem vorliegenden Projektentwurf verfolgte Zielstellung basiert auf der Etablierung doppel- und tetra-haploider, genetisch einheitlicher Linien, die aus bereits existierendem zweifarbigen Ausgangsmaterial (Fa. Kaliebe) gewonnen werden sollen.

Unter Nutzung moderner biotechnologischer Arbeitsverfahren (Haploidenkultur) in der praktischen Petunien-Züchtung ist mit der Entwicklung von F1 Blütenfarbvarianten in einem Zeitraum von 3-5 Jahren zu rechnen, was eine erhebliche Verkürzung des Züchtungsprozesses bedeutet.

Projektleitung:

 

Dr. rer. nat. Ina Pinker
Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät
LFG Gärtnerische Pflanzensysteme
Pflanzliche Zell- und Gewebekultur

Weitere Projektmitglieder:

 

Patrick Grieger

Laufzeit:

 

02/2008 - 03/2010

Fördereinrichtung:

 

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Formularbeginn

Formularende