Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften tEST

Dachbegrünung

Entwicklung von neuartigen extensiven und dünnschichtigen Begrünungslösungen zur nachhaltigen und wirtschaftlichen Anwendung auf Bauwerken in Borealen Zonen

  Es sollen Vegetationsmatten entwickelt werden, die in Borealen Zonen bzw. niederen Winterhärtezonen für dauerhafte, extensive und ästhetisch ansprechende Bauwerksbegrünungen sicher eingesetzt werden können. Begrünungen in diesem Bereich werden bislang nur in Form von dickschichtigen und somit schweren, seit alters her bekannten Dachrasen ausgeführt. Ein funktionierender leichter, für praktisch alle Dächer, auch für großflächige Industriedächer einsetzbarer nachhaltiger und sich selbst erhaltender Begrünungsaufbau ist unbekannt. Dadurch werden die vielfältigen ökologischen und ökonomischen Vorteile von Bauwerksbegrünungen nur ungenügend genutzt. In Kooperation wollen die beteiligten Partner ein in diesen Klimazonen funktionierendes Begrünungssystem mit geeigneten Pflanzenmischungen für Vegetationsmatten nach der Xeroflor-Idee (pflegearm, dünnschichtig, geringe zusätzliche Auflast, für alle Dächer anwendbar) entwickeln, die sicher und zu akzeptablen Kosten auch großflächige Gebäudeflächen in Borealen Zonen bzw. niedrigen Winterhärtezonen begrünbar machen.
Projektleitung:
  PD Dr. agr. Heiner Grüneberg
Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät
Departments für Nutzpflanzen- und Tierwissenschaften und Agrarökonomie
Tel. (030) 314-71339
Fax 030 314-71100
hgrueneberg@agrar.hu-berlin.de
Laufzeit:
  06/2011 - 07/2012
Mittelgeber:
  Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie