▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät - Ressourcenökonomie

Nachrichten


 

Nachrichten  Ausschreibungen Veranstaltungen Neue Publikationen         
      Archiv
       


Hier finden sie Neuigkeiten über unsere MitarbeiterInnen, Lehre und Forschung, Projekte, Initiativen, und andere Bereiche

 

 

  • „Raiffeisen-Stiftung ist vielfältig engagiert“: Zwei Jahre nach dem Start der Raiffeisen-Stiftung zieht Manfred Nüssel, Vorsitzender des Kuratoriums, eine positive Bilanz: „Innerhalb kurzer Zeit wurden alle erforderlichen Strukturen geschaffen und ein detailliertes Förderprogramm entwickelt. Es werden bereits zahlreiche Projekte unterstützt und fachlich begleitet. Dieser Erfolg spornt uns an“. Zur Sicherung der Hochschulforschung im Bereich ländlicher Genossenschaften hat die Raiffeisen-Stiftung an der Humboldt-Universität zu Berlin für sechs Jahre eine Stiftungsprofessur eingerichtet. Darüber hinaus werden einzelne Forschungsprojekte gefördert, die für die Wettbewerbsfähigkeit der ländlichen Genossenschaften von besonderer Bedeutung sind. Hierzu zählt ein Vorhaben zur Optimierung des Trauben-Qualitätsmanagements in Winzergenossenschaften, das an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg durchgeführt wird. „Die Forschungsergebnisse fließen direkt in die Unternehmensabläufe ein und werden die Wettbewerbslage unserer Mitgliedsunternehmen weiter verbessern“, so der Vorsitzende des Kuratoriums.
    ... mehr
    Raiffeisen-Stiftung
    Die Raiffeisen-Stiftung fördert insbesondere mit Blick auf die im landwirtschaftlichen Bereich tätigen Raiffeisen-Unternehmen die berufliche Aus- und Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Wissenschaft und Forschung sowie den Nachwuchs im Genossenschaftswesen. Herausragende Initiativen und Leistungen werden durch die Stiftung öffentlichkeitswirksam ausgezeichnet, wissenschaftliche Ergebnisse praxisgerecht vermittelt. 10/07/2014

  • Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis 2014 verliehen: Das Institut für Genossenschaftswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin hat den Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis 2014 vergeben. Im Rahmen der Akademischen Feier des Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften beim Sommerfest am 4. Juli 2014 wurden die beiden Preisträger von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Hagedorn geehrt: Herr Christian Kimmich erhielt die Auszeichnung für seine Doktorarbeit "Networks of Coordination - Governing Electricity Transactions for Irrigation in South India" und Herrn Jens Bischoff für seine Masterabeit "Community Wind Power in Japan: Politics, potential, practices and prospects Local initiatives in the Akita Prefecture". Wir gratulieren den Preisträgern!
    Mit dem Raiffeisen - Schulze-Delitzsch-Förderpreis werden wissenschafliche Arbeiten an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät mit herausragenden Beiträgen zu Fragen der Gestaltung, Funktion und Wirkung von Kooperation in der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung, Finanzierung oder in sonstigen Bereichen der Wertschöpfungsketten (einschließlich des vor- und nachgelagerten Bereichs) der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei sowie des Gartenbaus, der ländlichen Entwicklung, Ressourcennutzung und Energiebereitstellung gewürdigt. 10/07/2014

  • Visiting scholars: During this month of July, we have a couple of eminent visiting scholars at RESS: Prof. Daniel Cole and Prof. Eric Coleman.

    Prof. Cole is professor in the Law School and School of Public and Environmental Affairs at Indiana University. He is also senior faculty member at the Ostrom Workshop and currently Chairman of the Workshop Advisory Council. He is a well-known scholar and expert in the field of property rights and institutional analysis of social-ecological systems. He has worked very closely with Elinor Ostrom on a number of issues. More information about his areas of work can be found here http://info.law.indiana.edu/faculty-research/faculty-staff/profiles/faculty/cole-daniel-h.shtml

    Prof. Coleman is professor in the Department of Political Science at Florida State University. He obtained his PhD under the supervision of Elinor Ostrom and since then has been highly involved in a number of Workshop collaborations mostly related to the International Forestry Resources Institutions program. His ability to effectively use a diversity of quantitative techniques to test and build CRP is well-known and highly valued in our community. He is also known for his knowledge of CPR management across a diversity of country contexts, including Bolivia, Bulgaria, Colombia, India, Kenya, Mexico, Nepal, Spain, and Uganda. More information about his interests can be found in: http://polisci.fsu.edu/people/faculty/coleman.htm

    02/07/2014

  • News from "InDeCA"-Project: Award: Odil Akbarov has been awarded an FIG Foundation Young Surveyor Fellowship to attend and participate in the XXV FIG Congress in Kuala Lumpur, Malaysia (www.fig.net/fig2014).
    YS Fellowship has also covered participation in following three events:
    I) UN-Habitat/GLTN/FIG/YSN Social Tenure Domain Model (STDM) Training of Trainers
       (13-16 June, 2014)
    II) 2nd FIG Young Surveyors Conference (16-20 June 2014)
    III) 1st Asian Pacific FIG Young Surveyors Network Meeting (20 June 2014).
    01/07/2014

  • The fifth “Workshop on the Ostrom Workshop” was held at Indiana University Bloomington from June 18-21, 2014. The event is held every five years and is attended by all world renowned experts working on political economy, collective action and resource management in the tradition of Vincent Ostrom and the 2009 winner of Nobel Prize in Economic Sciences, Elinor Ostrom. More than 240 scholars participated in this event in a record turnout. Terming the occasion bittersweet, the chairman of the Ostrom Workshop Advisory Council, Dan Cole observed that the turnout indicated ‘just how vibrant the Workshop remains’ while there was a lot of reminiscing about the Ostroms who passed away in June 2012. Scholars and alumni from the Division of Resource Economics (RESS), Humboldt University Berlin had a sizeable presence in the workshop with over 15 participants, 23 parallel presentations and 5 dedicated panels. There were two panels led by Andreas Thiel on the Berlin Workshop in Institutional Analysis of Social-Ecological Systems (WINS) which were especially well attended and very favorably received. 25/06/2014

  • New publication: Jens Rommel: “What can economic experiments tell us about institutional change in social–ecological systems?“. Environmental Science & Policy. June 2014. 23/06/2014

  • Neue Publikation in der ICAR-Reihe: Die Dissertation von Herrn Srinivasa Reddy Srigiri“ Institutions of collective action and property rights for natural resource management. Participation of rural households in watershed management initiatives in semi-arid India" wurde veröffentlicht in der Reihe "Institutional Change in Agriculture and Natural Resources", Vol. 47., Aachen: Shaker." 13/06/2014

  • Sarah Keutmann - Posterpräsentation bei der 2nd European Agroforestry Conference: Auf der Konferenz, die unter dem Titel  'INTEGRATING SCIENCE & POLICY TO PROMOTE AGROFORESTRY IN PRACTICE' vom 04.06.- 06.06.2014 in Cottbus abgehalten wird, stellt Frau Keutmann gemeinsam mit den Kollegen Dr. Philipp Grundmann und Dr. Götz Uckert ein Poster mit dem Titel "How two business models respond to current challenges of agrowood production: The case of Brandenburg/Germany." dem internationalen Fachpublikum vor. Weitere Informationen zur Konferenz unter: http://www.agroforestry.eu/events/2ndEURAFConference oder http://cebra-ev.de/de/eu-agroforestry-conference.html .05/06/2014.

  • Der „Deccan Chronicle” berichtet über das „Mode Choice Experiment”, welches von Bhuvanachithra Chidambaram als Teil des Sustainable Hyderbad-Projekts durchgeführt wurde. Link. 05/06/2014

  • New publication: Julian Sagebiel, Jakob R. Müller and Jens Rommel: “Are consumers willing to pay more for electricity from cooperatives? Results from an online Choice Experiment in Germany“. Energy Research & Social Science 2 (2014) 90–101. 27/05/2014

  • Dr. Franz Gatzweiler: Neue Tätigkeit: Am 1. Oktober 2014 wird Herr Dr. Franz Gatzweiler seine Stelle am Institute of Urban Environment (IUE) of the Chinese Academy of Sciences in Xiamen, China als Executiv Director des ICSU-UNU-IAMP Programme on Health and Wellbeing in the Changing Urban Environment: A Systems Approach antreten. 19/05/2014.

  • New publication: Georg Liebig and Jens Rommel:  “Active and Forced Choice for Overcoming Status Quo Bias: A Field Experiment on the Adoption of “No junk mail” Stickers in Berlin, Germany”. link.springer.com/article/10.1007/s10603-014-9264-2/. 19/05/2014

  • New publication: Katharine N. Farrell:  “Intellectual mercantilism and franchise equity: A critical study of the ecological political economy of international payments for ecosystem services”. http://dx.doi.org/10.1016/j.ecolecon.2014.03.014/. 14/05/2014

  • New publication: Shigeo Watanabe published the paper with a coauthor Shogo Nishibayashi "Arguments on the German Act governing the Selection of a Repository Site for High-level Radioactive Waste (Japanese)" in the Japanese journal of Environment and  Pollution, 43 (4), 43-46. https://www.iwanami.co.jp/kankyo/. 06/05/2014
  • Award: Dr. Dimitrios Zikos has been awarded the FATIMA AL FIHRI grant for staff mobility. The grant includes one month stay to Cairo University, Egypt, for lecturing and research. 05/05/2014

  • New publication: Bhuvanachithra Chidambaram, Marco A. Janssen, Jens Rommel, Dimitrios Zikos: Commuters’ mode choice as a coordination problem: A framed field experiment on traffic policy in Hyderabad, India. Transportation Research Part A: Policy and Practice. Volume 65,  Pages 9–22. 05/05/2014

  • Prof. Hagedorn im Konferenz-Kuratorium 2015: Professor Hagedorn wird als Agrarexperte im Kuratorium zur Vorbereitung des „WATER & ENERGY SUMMIT in 2015-04 in Berlin ‚Länder entlang der Historischen Seidenstraße‘“ tätig sein. Der Gipfel ist die Auftaktveranstaltung zu einem mehrjährigen Vorhaben, das sich mit sicherheitspolitischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fragen in dieser Region befasst. Alle zwei bis drei Jahre soll es eine Folgeveranstaltung in einer der Städte an der Seidenstraße geben. Die Konferenz wird organisiert vom "CM-Institute (Civilisations Matter) e.V.".02/05/2014

  • Katrin Daedlow - Promotion abgeschlossen: Frau Daedlow hat am 28.04.2014 ihre Doktorarbeit erfolgreich verteidigt. Das Thema der Dissertation lautet: „Institutional change and persistence of German recreational-fisheries governance in response to external and internal challenges“. 29/04/2014
  • Die Mitglieder des HORTINLEA Teams, Christine Werthmann und Joseph Mwangi, nahmen an den Afrika-Tagen des BMBF teil, die vom 16.-18. März in Berlin veranstaltet wurden. Höhepunkt der dreitägigen Konferenz zu der auch die Kick-off Präsentation des HORTINLEA-Projekts unter der Leitung von Prof. Bokelmann gehörte, war die Rede des Bundespräsidenten a.D. Prof. Horst Köhler, der die Notwendigkeit partnerschaftlicher deutsch-afrikanischer Forschung hervorhob. Weitere Informationen unter www.hortinlea.org und http://www.bmbf.de/de/11541.php. 28/03/2014
  • Dr. Dimitrios Zikos was invited by Harokopio University of Athens, to give a public lecture on "Exploring Conflicts on Natural Resources through Institutional Economics", to be held on March 14. The series of political ecology public lectures of Harokopio University are taken place under the auspices of the Marie Curie Training Network ENTITLE. Further information. 05/03/2014
  • News from InDeCa, see. 05/03/2014
  • Publikationen: Kürzlich sind erschienen: siehe. 05/03/2014
  • From 3 - 8 February 2014, Dr. Dimitrios Zikos and Prof. Andreas Thiel led the Second Water Governance MENA Region Initiative mission in Egypt and Jordan. Given the intense interest of MENA universities for further cooperation, they laid the ground for a regional workshop on Water Governance to be organised in Amman, Jordan, in September 2014. The call will be announced soon. 05/03/2014

  • From 22-26 November 2013, Dr. Dimitrios Zikos and Prof. Mathias Weiter led the first reconnaissance mission under the "Water Governance MENA Region Initiative" of Humboldt University. Under the target of the initiative to share the acquired knowledge and experience in the interdisciplinary approach in the field of institutional economics with the vast research network in the Mediterranean and Middle Eastern countries, they conducted a series of meetings with water experts and academics in Egypt, Jordan and Palestine. Academic and research interest for cooperation was explored and further institutional aspects of the water sector in MENA were identified. 05/03/2014

  • Gastwissenschaftler an der Norwegischen Universität für Lebenswissenschaften: Lars Berger, Doktorand am Fachgebiet Ressourcenökonomie, besucht das Department für Internationale Umwelt- und Entwicklungsstudien (NORAGRIC) an der Universität der Lebenswissenschaften in Ås für drei Monate als Gastwissenschaftler. Unterstützt von der Norwegischen Forschungsgemeinschaft und im Rahmen der „Environmental Governance Seminar Series“ präsentiert er Ergebnisse seiner aktuellen Forschung unter dem Titel: „Conceptualising human conduct - an empirical approach“. Weitere Informationen. 03/02/2014
  • Herr Majdi Gouja hat auf Einladung der "League of Arab States - Department Environment and Multilateral Conventions" und der "FAO-Regional Office for the Near East" an den “Near East and North Africa Land and Water Days" vom 15.-18.12.2013 teilgenommen. Im Rahmen der "Session: Economics of Land and Water" hat er einen Vortrag zum Thema "Assessing Social and Economic Impacts of Wetland Conversion - The case Djerba Island" gehalten. Der Schwerpunkt der anschließenden Diskussion lag auf der Entwicklung der Land- und Wassersektoren nach dem politischen Umbruch in den Staaten des arabischen Frühlings. Die Teilnehmer waren sich einig, dass dieser Umbruch negative Auswirkungen auf den Umweltagrarsektor mit sich bringt. Als Gründe wurden die Schwächung der Kontrollstrukturen, die Missachtung der Gesetzgebung, das Trittbrettfahrerverhalten der Nutzer, die politischen Unsicherheiten und schleppenden Reformen genannt. 17/01/2014
  • Professor Theesfeld - Habilitationsverfahren abgeschlossen: Mit einem wissenschaftlichen Vortrag zum Thema „From Land Grabbing to Water Grabbing – The Hidden Risk“ wurde am 18.12.2013 das Habilitationsverfahren von Frau Prof. Dr. Insa Theesfeld erfolgreich beendet. Die Habilitationsschrift von Frau Professor Theesfeld ist dem Thema „Water and Institutional Analysis – Power and Leadership in Natural Resource Management ” gewidmet. Wir wünschen Frau Professor Theesfeld für ihren weiteren wissenschaftlichen Werdegang alles Gute! 08/01/2014